News 20 Zoll TFTs von NEC und BenQ

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.054
Sowohl BenQ als auch NEC präsentieren zur Zeit neue Displays in einer Größe von 20 Zoll. Mit dem Nec MultiSync 20WGX² geht NEC Display Solutions in die Breite - und das, im Vergleich zu einem klassischen 20-Zoll Monitor, um genau 2,6 cm.

Zur News: 20 Zoll TFTs von NEC und BenQ
 

Gary

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
218
Also den WGX finde ich echt genial... son Teil aufm Schreibtisch *träum*
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.943
Hab mich neulich über die grösseren TFT's informiert, da mein 19" BenQ nur 1280 x 1024 biete.
Beim klick auf 21" TFT's fiel ich fasst vom Stuhl und hab mich anderswo nachgeschaut.
Bei 20" find ich die Preis/Leistung viel besser.
Die BenQ und Nec Displays hier sind mir auch schon aufgefallen, allerdings von der Preis het nicht gerade sehr günstig. Aber Qualität kostet halt Geld, und die Bildschirme find ich selbst super Sexy :lol:
Ich find Widescreen etwas kommisch, aber hab nichts dagegen und würde mir jederzeit eins Zulegen wenn es nicht teuer wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

hellfire86

Ensign
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
174
naja..is schon net schlecht
aber:
1. irgendwie noch extrem teuer
und 2. reicht mir mein samsung 930bf :D
 

Booby

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.914
@2 ja aber widescreen... vom design gefällt mir der NEC mehr, sonst ist der Benq besser
 

Butterbemme

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.149
Widescreen ist doch gerade gut! Aufm Desktop schön viel Platz, für Filme total genial, und an die schwarzen Balken links und rechts bei Spielen gewöhnt man sich auch.
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.208
der BenQ sieht doch einfach nur stylish aus :D
 

alex_destiny

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
21
@3 Also ich will meinen Philips 200W6 (auch 20" WideScreen) nicht mehr missen. Gerade wenn man Homepages bearbeitet oder ich mal wieder fürs Studium CAD und Bildbearbeitung bemühen muss hab ich trotz der seitlichen Symbolleisten noch die volle 4:3 Bildschirmbreite und kann dadurch viel bequemer arbeiten.
Dass das Breitbildformat beim DVDs gucken eher Vorteile hat kann sich ja jeder selber denken. :D

@6 Welche schwarzen Streifen? Entweder unterstützt das Spiel die passende Auflösung und die GraKA schafts auch, oder man lässt das Bild vom Monitor strecken. Das sieht zum Beispiel bei NfS oder GTA nichtmal dumm aus, obwohl das der eine oder andere vielleicht denken mag.
 
Zuletzt bearbeitet:

dualcore_nooby

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
668
also ich hab den 20" widescreen imac und ich hab den dell 24" widescreen tft. und ich will beide nicht mehr hergeben. mein notebook ist auch widescreen, hat aber ein blödes spiegel display (übelst). ich bin immer deprimiert wenn ich an einem 19" tft sitzen muss. Da fehlt mir irgendwie etwas. Dumm is es halt bei den ganzen webseiten die so ca auf 800 pixel breite limitiert sind. da hat man wenig platz *g* aber dafür kann man 2 gleichzeitig darstellen
 

Zifko

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
926
boah geil!
also mir gefallen beiden tft´s. wenn die ein bisschen günstiger werden, kommt so einer auf mein schreibtisch :D *träum*
 

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.364
*Sabber* Der NEC ist ja wohl mal der Oberhammer!
 

Butterbemme

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.149
@alex_destiny
Kann man nicht im Treiber einstellen ob das Bild gestreckt werden soll? Haben zumindest schon ein paar Leute behauptet dass sie mit Balken spielen. Deswegen:

@dualcore_nooby
...wie isn das, kannst du Spiele 4:3-Auflösungen ungestreckt in der Mitte des Bildschirms darstellen lassen?
 

pho3niX

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.745
@ Butterbemme:

Das würd mich auch mal interessieren. Würd mir nämlich auch gern 'nen 23" Wide holen. Und das wär wichtig zu wissen, damit ich auch CS 1.6 noch einigermaßen gescheit zocken kann ;)
Aktuelle Spiele unterstützen ja schon Widescreens, aber das würd mich dann doch noch interessieren :)

MfG
 

alex_destiny

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
21
@12 & 13 Also ich kann am Monitor einstellen ob er das Bild so wie es ist lassen soll, quasi bei 1024x768 einfach n kleines Bild in der Mitte, oder ob er es auf volle Größe aber mit original Seitenverhältnis strecken soll, dann hab ich ein Bild das so hoch wie das Display ist aber rechts und links mit schwarzen Balken und dann kann ich noch einstellen, dass er das Bild auf komplette Displaygröße streckt, dann ists halt im Seitenverhältnis 16:10 komplett ohne irgendwelche schwarzen Streifen. Wenn jemand mal alle Varianten sehen will kann ich auch von jeder Einstellung mit der Digicam n Foto machen und posten.
Im GraKa-Treiber hab ich dazu noch nix verändern müssen und der Displaytreiber hat kein extra Menü. Das gibts dann erst wenn man ein kleines Tool installiert, allerdings ist das sehr witzig - gibt mir ein Herstllungsdatum von 2005, aber ein Kaufdatum von 1999 aus (weil`s 1999 schon so viele 20" Widescreen TFTs gab). :D

Nur in Programmen wie dem Windows Mediaplayer - der erkennt bei mir leider nicht wie beim Laptop meiner Frau, dass es ein WideScreen ist - warum auch immer.
Und meine WinTV produziert leider auch rechts und links schwarze Balken, aber da ich selten Vollbild gucke ist das egal und da das Display ein gutes Kontrastverhältnis hat auch nicht störend, wenn ich doch mal Vollbild gucke.

Wie gesagt bei Spielen sieht das gestreckte Bild eigentlich auch immer richtig gut aus.

Wenn man allerdings mit PowerDVD nen Film ohne festes Seitenverhältnis abspielt kanns schon mal vorkommen, dass es merkwürdig scheint, aber es ist ja in PowerDVD nur ein einziger Klick und schon ist das Original Filmseitenverhältnis aktiviert.

Wer jetz denkt, dass alle DVD-Filme mit so einem Display ohne schwarze Streifen dargestellt werden der irrt. Einige Filme sind trotzdem noch mit schwarzen Balken oben und unten - und das liegt nicht nur an dem kleinen Unterschied von 16:10 des Displays und 16:9 des Films, denn es gibt einige Filme die ein noch breiteres Bild haben. Allerdings sind die Balken dann natürlich kleiner als bei einem 4:3 TFT.

Also alles in allem hat man nur Vorteile von dem breiten Bild. Die Displays interpolieren sämtliche Auflösungen einwandfrei - sei es 4:3 oder auf Vollbild gestreckt.
Ich habe bis jetzt noch kein Programm gefunden, dass das Bild verzerrt ausgegeben hat und sich das nicht abstellen ließ. Und wenn es Softwareseitig doch nicht geht (was ich mir nicht vorstellen kann) kann mans ja am Display ändern - dauert auch nur 5 Sekunden.

Widescreen rulez! :cool_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:

Butterbemme

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.149
@alex_destiny
Danke für deine ausführliche Antwort! Da bin ich ja beruhigt und kann mir bald so ein schönes Teil hinstellen. Mann, das NEC-Display sieht echt sexy aus *g*.
Jepp, manche Filme haben wirklich ein krasses Seitenverhältnis, allen voran die HDR-Trilogie... 21:9! ! Wenn ich das nicht mitm Zoom-Player schaue und ein bischen reinzoome ins Bild, sind die Streifen oben und unten zusammen so hoch wie der Film...
 
Zuletzt bearbeitet:

Nephylim

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
318
Ich verstehe den Run auf die Widescreen TFTs nicht. Für Filme hab ich nen Fernseher oder nen Beamer.
Beim Normalen Arbeiten sind die einfach nur unvorteilhaft. Websiten gehen in die Länge und nicht in die Breite. Mit Texten ist es genau so. Für CAD, Sound und Video Editing kann ichs mir ja noch vorstellen.

Aber vor allem für Spieler ist das absoluter Humbug. Warum ein Widescreen Monitor, wenn ich den nur beim Filme gucken wirklich nutzen kann.
Wie gesagt ich verstehe es einfach nicht.
 

Hildebrandt17

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.849
Es ist schön zu sehen, dass immer mehr Hersteller gute, spieletaugliche und günstige Monitore in der 20+ Zoll Klasse auf den Markt werfen. Weiter so! :daumen:
 

moan1

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
159
@16

Was gibts daran nicht zu verstehen? Viele schauen ihre Filme nunmal auf dem PC-Monitor. Ich habe weder Platz für ein Fernseher noch Geld für ein Film-tauglichen Beamer. Vor einem Monat habe ich mir nen 20' Breitbild-TFT von Dell für ca. 500€ gekauft und bin super zufrieden.
DVDs schauen ist einfach super. Office arbeiten sind auch genial. Man kann 2 Dokumenten nebeneinander darstellen und auch beim Spielen ist es gut. Einige Spiele unterstützen schon Breitbild (z.B. FarCry).
Und wie du bereits geschrieben hast gehen einige Anwedungen sehr wohl in die Breite. Ich hab zur Zeit mit MS Projekt zu tun. Wenn ich das mit nem 4:3 Bildschirm bearbeiten müsste würde ich durchdrehen :)

Und bei Opera kann man sich einige Schaltflächen noch einblenden lassen ohne das der Platz knapp wird. Auf der linken Seite ist jetzt die E-Mail-Leiste eingeblendet und noch eine Auswahlleiste für andere Schaltflächen. Die Webseiten sind meist so lang, dass man so oder so scrollen muss...da ist es völlig egal ob du 3cm mehr Platz hast oder nicht. Außerdem gibts dafür ja das Srcollrad :)
 

Deinorius

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.383
@Nephylim
Das Argument, dass alles in die Breite geht, nur nicht die Websites, kann man nun wirklich nicht ernst nehmen. Womit surfst du derzeit? 1280x1024? Dann wirst du mit 1680x1050 ja weniger Probleme mit dem Scrollen haben. :lol:
Denk dir einfach, du hast einen 19" CRT Monitor (ungefähr gleich hoch), der halt in die Länge gestreckt ist.

Also ich würde mir ja nur zu gerne auch einen 20" Widescreen Monitor besorgen, erst recht deshalb, da sich mein 19" CRT so langsam vielleicht in die ewigen Abgründe begibt. ;_; Jetzt nur noch 500 € auftreiben... wo ist meine Brechstange? oO

@aley_destiny
Also ich hätte großes Interesse daran, mal ein paar interpolierte Bilder zu sehen. ^^ Besonders 1280x800 oder 1440x900 würden mich interessieren. Wenn, dann würde ich bei diesen Auflösungen spielen. Insofern ist es weniger wichtig, wie die Interpolierung auf dem Windows-Desktop aussieht. Die Spiele sollen gut aussehen. ;)
 

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
@ Deinorius
Dein Vergleich hinkt. Einen 19" mit einem 20" Widescreen, ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

Objektiv betrachtet (z.B. die zwei Monitore oben) ist auf einem 20" Widescreen mit 1680x1050 auch nicht mehr (oder weniger) zu sehen als auf einem normalen 20" mit 1600x1200. Die 80 Pixel in der Breite oder die 150 in der Höhe machen des Kraut auch ned fett.

Wer meint ihm bringt ein Widescreen was kann sich ja einen kaufen. Dann kann er immerhin schön hier in den comments "posen" dass er einen hat. Wenn ich was arbeiten will was in die Breite geht dann stell ich mir nen zweiten Monitor daneben. Ist halt auch eine Frage des Geldes, obwohl die 19"er auch nicht mehr die Welt kosten.

Filme schaue ich äußerst selten auf dem Monitor weil mir das Bild einfach zu klein ist. Kenn aber viele dies machen. Ohne Zweifel auch nicht verkehrt weil man sich eine Kiste spart und das Bild auch sehr nice ist.

Fazit: Alles eine frage des persönlichen Geschmacks
 
Top