News Alphabet: Rekordstrafe der EU schmälert Googles Gewinn

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.052
#1

Chris007

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2012
Beiträge
332
#2
Ich fände es interessant, wenn Google seine Dienste einfach mal von heute auf morgen in der EU abschaltet. :D
 

bAssI23

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
20
#4
Schon tragisch. Dabei hätten 24% Gewinnmarge doch so toll ausgesehen!
Und was lernen wir daraus? Krumme Geschäfte (egal welcher Art) im großen Stil lohnt sich immer noch.

Ob Kartellstrafen oder sonstwas. In der EU rentiert es sich immer, den Staat oder Verbraucher zu bescheissen.
 

luckysh0t

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.324
#7

chrisnx

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
548
#8
Nun außer Gmail und Youtube nutze ich eigentlich keinen Dienst. Ich suche größtenteils mit Bing und bin da auch zufrieden, da die persönlichen Suchergebnisse bei Google mich echt stören.
Wie auch immer - die Kartellstrafen sind wirklich ein Witz, die müsste man mal 50% vom Jahresumsatz aussprechen, das täte weh.
 

Khalinor

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.212
#9
Ist schon lustig ... andere werden geschädigt und die EU hält die Hand auf.

Haben die geschädigten Unternehmen wenigstens die Möglichkeit aufgrund des EU-Entscheids Schadensersatz zu fordern?

Denn, wenn Google die EU-Strafe anerkennt, ist das ja wie ein Schuldeingeständnis.
 

Idon

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.856
#10
Schadensersatz kann natürlich jeder fordern der sich geschädigt fühlt. Sofern man das nachweisen kann etc. gibt's auch was.

Kosten/Aufwand und Nutzen steht in den meisten Fällen aber in keinem Verhältnis.

Beispiel aus der Praxis: Für einen Schaden von ca. 1,2 Mio Euro muss man ca. 350k an Ökonomen (Gutachter), Anwälte, Gerichte etc. vorstrecken. Dazu kommen die eigenen Personalkosten zum Heraussuchen von (oft uralten) Unterlagen, die man nicht ersetzt bekommt. Ob man das Verfahren dann gewinnt ist nicht gesichert.
 

Himbeerdone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
407
#12
"Das Internet" ist dynamisch. Schaltet Google seine Dienste ab, gibt es nach einem kurzen Niederschlag genügend evtl. sogar bessere Alternativen und dann wird normalerweise auch nicht mehr zurück gewechselt.
So schnell schaut man meist gar nicht wie ein Monopolist in kürzester Zeit unbedeutend werden kann.
(Yahoo, ICQ, Netscape, Xfire, AOL, Nokia, Myspace, StudiVZ.......)
 
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.711
#13
@Khalinor:
Die EU hält die Hand auf. Das ist aber nicht irgendwer, sondern du, ich, wir alle. Es hält am Ende also der geschädigte Bürger die Hand auf. Und das ist in Ordnung so.
Wo ist eigentlich nachzulesen was genau mit diesen Strafgeldern passiert? Ich vermute nämlich stark, dass diese irgendwo im Schuldensumpf der EU verdampfen und nie wirklich irgendwo irgendwem bei irgendwas helfen, und schon gar nicht denen, die geschädigt wurden.
 

Sylar

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.315
#14
In einigen Tagen hat Google das Geld eh wieder drinnen. Also Peanuts. Bei 6,2 Milliarden Gewinn im vorigen Quartal sind diese 2,7 Milliarden Strafe einfach gar nix.
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.344
#15

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.357
#17
Pff, Rekordstrafen die kaum mehr erreichen als für ein Quartal den Gewinn etwas zu schmälern. Ich bin sicher denen klappern die Zähne und sie nagen schon am Hungertuch, laufen kopflos durch die Büros und stellen sich ihre Zukunft in Hoffnungslosigkeit vor. :freak:

Ich fände es interessant, wenn Google seine Dienste einfach mal von heute auf morgen in der EU abschaltet. :D
Na dann ist es aus, wie könnten wir nur jemals ohne Google überleben. Gäbe es doch nur Ersatzdienste die dann Milliarden verdienen könnten, wenn wir Pech haben sogar noch europäische Dienste die dann hier Steuern zahlen.

Ne, also ohne Google, da wollen die Deutschen/Europäer nicht mehr, weg mit dem Internet.
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
11.819
#18

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
15.940
#19
@Yuuri
Wenn ich in den restlichen 10,5 Monaten 25% mehr bekomme? - ja...

Wenn es weh tun soll, dann müssen 100% vom Jahresgewinn als Strafe kommen.
 

reichsverweser

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
92
#20
Ich würde auch lieber bei einem EU Server meine Sachen suchen
 
Top