News AMD Navi: Custom-Lösungen der Radeon RX 5700 kommen im August

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.058
Bisher nur als Concept-Design zu sehen, bereitet ASRock zwei Familien bereits für die AMD Radeon RX 5000 vor. Die Concept-Phase wird deshalb ausgestellt, weil diese Grafikkarten nicht zum Start von Navi verfügbar sein sollen, sondern erst im August. Dies ist wahrscheinlich generell die Vorgabe von AMD.

Zur News: AMD Navi: Custom-Lösungen der Radeon RX 5700 kommen im August
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.220
An anderer Stelle (PCGamesHardware) wird auch davon gesprochen, dass es zum Start zwei Versionen geben soll.

Gut, da wird auch "nur" wccftech als Quelle angegeben, aber...

Auch über die ersten angeblichen Spezifikationen berichtet wccftech.com. Dabei beruft man sich auf eigene Insider-Quellen. Zwei Varianten der Radeon-RX-5000-Reihe werde AMD auf den Markt bringen. Bei der ersten handle es sich um ein Modell mit einer TDP von 180 Watt und einer Total Board Power (TBP) von 225 Watt, während das zweite Modell eine TDP von 150 Watt sowie eine TBP von 180 Watt habe.
Das wäre in Ordnung, aber nichts Weltbewegendes, was die Effizienz angeht. Streng genommen wäre das sogar eine kleine Enttäuschung. RTX 2080 Verbrauch mit RTX 2070 Leistung in 7nm... ich weiß ja nicht...

786769


Mal den Release und unabhängige Tests abwarten...
 

DerHechtangler

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.918
Sehr schön, vllt. gebe ich Asock sogar mal eine Chance.
 

Naesh

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.823
Hooooffennttlich sorgt das dafür, dass die Preise sinken :).

Die 1080 reicht nichtmehr für WQHD. Die 2080 muss her, aber nicht für 700€. Für 500-600€ kann man da schon eher drüber sprechen. Die 2080Ti bleibt weiter konkurrenzlos und darum wird der Preis da wohl nicht merklich sinken.
 

Captain Mumpitz

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
6.845
@Edelgamer also die AsRock Polaris Karten waren zumindest keine Rebrands. Somit wage ich mal zu behaupten, dass auch dies eine Eigenkreation sein wird.


@Topic: eine Triple-Fan Karte hab ich bei AMD schon länger nicht mehr gesehen, interessant. Ob die Dinger ordentlich warm werden?
 

dr. lele

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.818
Die Concept-Phase wird deshalb ausgestellt, weil diese Grafikkarten nicht zum Start von Navi verfügbar sein sollen, sondern erst im August. [...]

Demnach wird es zum Start das eine oder mehrere Referenzdesigns von AMD geben, den Monat darauf sollen Partner-Lösungen erlaubt sein.
Ist AMD eigentlich völlig bescheuert? Haben die aus den GPU-Launches der letzten 7-8 Jahre nichts gelernt? Anstatt einmal mit den immer deutlich besseren Partnerkarten zu starten werden wieder laute und heiße Referenzbrüller vorgeschoben.

Und für alle semi-informierten wird es wieder heißen: AMD ist laut und heiß.

Dass die das so knallhart von der 7970 (290, 480, Vega 64, Radeon VII) bis RX 5700 durchziehen und damit jedesmal ihre neue Architektur in schlechtestem Licht darstellen ist fast schon bewundernswert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Captain Mumpitz

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
6.845

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.577
Gut, da wird auch "nur" wccftech als Quelle angegeben, aber...
eigentlich ist doch alles bekannt....

"neues"rdna design unter mithilfe von sony.
die "next gen" ist auch nur navi und wird einfach mit navi20 ein verdoppelter navi12.
der zwischenschritt ist für die fertigung die richtig stark sein soll (2000+ mhz) dafür aber säuft.

(die berechnungen jetzt behalte ich für mich)

bei 150 watt tdp wirst du in etwa bei vega64 landen. bei 225+ watt sind rtx2080 möglich aber sehr stark vom silizium abhängig.

mit 175 hat man rtx2070 level und landet nahezu in einem aktuell gut kalkulierten sweat spot. mMn hat amd hier gelernt von den alten fehlschlägen und die fertigung scheint wirklich gut zu takten. leider mit gutem hunger.

mfg

am ende denke ich, momentan sieht es so aus, dass man mit 100watt immer noch bei vega56 wäre. das wird aber wohl keiner kaufen oder man nimmt schon mal ein paar chips aus der fertigung für spätere laptop versionen.
 

Hejo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.080
Mal ganz global-galaktisch Preis/Leistung ist die eine Sache - man kann nur für das ganze Produkt "Navi" hoffen, dass die Hersteller diesmal ordentliche Kühler anbieten so wie sie es bei Nvidia auch seit Jahren machen. Sicher wird es auch günstigere Karten geben aber da sollte insgesamt zur Aufwertung von Navi auch mehr drin sein.

Zusatz: was bringt das ganze Blingbling und 3 Lüfter wenn der Wärmetauscher zu wenig Fläche hat.
 

Floppy5885

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
389
@dr. lele Man weiß auch nicht ob AMD das Referenz Design verbessert hat. Bis dahin erstmal abwarten. Bei den Ryzen hatte AMD auch zuletzt eine verbesserung gebracht. Zudem weiß man auch nicht zu 100% wie die effizienz tatsächlich ist und abwärme. Selbst wenn sie ein altes Referenz Design verwenden, kann das auch eine Karte mit weniger Abwärme besser kühlen.

Sonst stimme ich dir zu, die letzten Launches haben dazu geführt, dass AMD sich noch mehr ins aus geschossen hat.
 

dettweilertj

Ensign
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
246
Es gab doch kurz vor der Computex ein Artikel hier auf CB,PCGH und co, das hieß es von Lisa Su das die R7 das Flaggschiff bleibt.
Die R7 schlägt die 2080 aber nicht, wie sollte es dann die Navi Karte selbst mit 225W+ schaffen?
Die kleinere der beiden Karten wird sicher knapp unter der 2070 bleiben, die größere knapp darüber.
Wenn der Preis und die Energieaufnahme stimmen, wären das sicher feine Karten, aber sollten sich die angeblichen Leaks mit 399 und 499 bewahrheiten, dann wäre das schon sehr enttäuschend.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.389
Die Infos, die über den Asrock Teaser rüberkommen sind jetzt nicht gerade weltbewegend. Aber ich hoffe, dass die Triple-Lüfter nicht notwendig sind, sondern eher auf einen sehr, sehr leisen Betrieb hinweisen. Zumindest hoffe ich das sehr für AMD mit a) neue Architektur und b) 7nm Prozess.
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.220
[...]bei 150 watt tdp wirst du in etwa bei vega64 landen. bei 225+ watt sind rtx2080 möglich aber sehr stark vom silizium abhängig.

mit 175 hat man rtx2070 level und landet nahezu in einem aktuell gut kalkulierten sweat spot. mMn hat amd hier gelernt von den alten fehlschlägen und die fertigung scheint wirklich gut zu takten. leider mit gutem hunger.[...]
Genau da warte ich lieber auf unabhängige Tests mit fertigen Chips.

Wenn ich -Stand heute- die Werte aus AMD Präsentation und ominösen wccftech Quellen kombiniere, bin für Navi bei RTX 2070 Leistung (+10%) und 220 Watt für die komplette Karte. Das wäre mMn eben nur semioptimal.

Zumal AMD wohl naheliegenderweise eine Referenz RTX 2070 als Gegenspieler nimmt und keine Werks OC Karte. Und genau die, also eine ASUS TURBO, verbraucht hier im Test nur 185 Watt im Spieledurchschnitt.

Dann wäre man bei gleicher Leistung (Navi = RTX 2070 +10% = RTX 2070 OC Karte) bei ~40 Watt höherem Verbrauch.

Naja, unnütz jetzt noch groß herum zu spekulieren, in 6 Wochen haben wir Gewissheit.
 

Ozmog

Captain
Dabei seit
März 2015
Beiträge
3.532
Bei den Vegas hab ich mich aber vertan. Die Nitro+, die ASUS
Auch bei Polaris gab es Triple Fan: RX580 Strix von Asus. ;)
Genieß den Kaffee.


BTT:
Ich frage mich, was eigentlich der Sinn hinter den Referenzkarten und der erst späteren Erlaubnis für Partner-Kühlungen ist. Das ist ein Punkt, den AMD mal ablegen müsste, bei den Referenzdesigns hat sich AMD ja noch nie mit Ruhm bekleckert, wenn ich mich recht entsinne...
 

Captain Mumpitz

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
6.845
bei den Referenzdesigns hat sich AMD ja noch nie mit Ruhm bekleckert, wenn ich mich recht entsinne
Naja, nVidia hat auch Jahrzehnte gebraucht um endlich ein gscheites Referenzdesign zu liefern, als man endlich auf die Idee kam, Axiallüfter zu verbauen. Ist ja nicht so, als wär es nicht völlig logisch, dass diese massiv leiser sind ^^

AMD hat bei der RVII zwar das gleiche versucht, aber ist halt leider gescheitert. Heisst aber nicht, dass man das Ganze bei Navi nicht nochmals versuchen und vllt. sogar bewerkstelligen könnte.

Was die Leistung angeht: es war ja bereits bei den ersten Infos abzusehen, dass Navi kein High-End wird. Die Keynote hat das nun nochmals bestätigt, man wird sich rund um 2070/2080 ansiedeln, wahrscheinlich irgendwo dazwischen. Wenn man aber nicht über Preis und Leistungsaufnahme punkten kann, wird der Kampf gegen RTX wie ein Anrennen gegen Windmühlen. Ausser natürlich bei eingefleischten AMD-Fans/nVidia-Gegnern.
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.300
Bin gespannt ob Navi eine Option für Vega 56 Besitzer sein wird. Ich vermute aber das der Leistungssprung wohl zu gering sein wird. 10-15% Mehrleistung reichen mir nicht für ein Upgrade.
 
Top