News AMD Radeon RX 5600 XT: Alte und neue BIOS-Versionen im Benchmark-Vergleich

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.942

bad_sign

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
558
Wie unspektakulär :/
 

GERmaximus

Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
2.316
Ich kann mir nicht vorstellen das die 5600xt und 5700 beide bleiben.

Die fressen sich ja gegenseitig
 
C

Cilo

Gast
Speicher... war doch damals das gleiche mit der 290 und 390... 4 > 8
Aufpreis > 8 - wenig später hat man generell zur 390 geraten, wegen dem Speicher, Zukunft usw ...
Wer zur 5600XT greifen will, wird vlt. direkt zur 5700 greifen. Die 5600XT ist dann in der Tat obsolet, die 5700 eher die Butter auf dem Brot.
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.741
Wieso AMD die 5600 XT so dicht an der 5700er platziert verstehe wer will.
Die RX 5500 (XT) war doch schon mit weit über 200€ (bei den allermeisten Custommodellen) viel, viel zu teuer für ihr Geld ... bei der RX 5600 (XT) hätte man lieber 249€ als Basispreis genommen und das BIOS unverändert gelassen, dieser Preis hätte der effizienten FHD-Karte wesentlich besser gestanden.

Jetzt versucht man auf Teufel komm raus in Schlagweite der eigenen RX 5700 zu kommen und ist (laut Alternate, Mindfactory & Co.) bei den meisten Partnermodellen preislich nahezu gleich auf mit der RX 5700, bekommt aber immer noch das schlechtere Gesamtpaket ...
 

GERmaximus

Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
2.316

Mickey Cohen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.645
Zitat von Artikel:
Mit den jetzt überholten Einstellungen wäre die Radeon RX 5600 XT für 299 Euro schlicht zu teuer gewesen.
na zum glück ändert sich das jetzt mit den 10% mehrleistung grundlegend...
Ergänzung ()

Ich kann mir nicht vorstellen das die 5600xt und 5700 beide bleiben.

Die fressen sich ja gegenseitig
nur die 5700 frisst die 5600xt, nicht andersrum :p


ich bin sauer auf amd und ihre preisgestalung, wollte mir eigentlich nach weihnachten ne neue graka kaufen, aber mit den preisen zu der leistung in der mittelklasse können sie das vergessen.

ps: mittelklasse ist 150 bis 250 euro. es ist nur ne grafikkarte.
 

czmaddin

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
760

MiniM3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
328
Abwarten wie sich die Preise entwickeln.
Startpreis für rx5700 war 369€.
Ich hab gesagt bei 300 kaufe ich... Ist ja schon fast soweit
 

Deathless

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
470
Zu teuer, wenn man bedenkt, dass die 5700 ein paar Euro mehr kostet.
Mal wieder eine sinnlose Grafikkarte seitens AMD.
 

mic3107

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
83
Wenn die 5500XT als 4- und als 8 GB-Version parallel existieren können, könnte ich mir vorstellen, dass dies auch mit der 5600XT und der 5700 - quasi auch als Variante mit mehr Speicher - funktionieren kann. Immerhin kommt hier auch ein Mini-Performance-Vorsprung durch die steigende Speicherbandbreite hinzu, was bei der 5500XT ja nichtmal der Fall ist.
 

DrFreaK666

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
936
...Jetzt versucht man auf Teufel komm raus in Schlagweite der eigenen RX 5700 zu kommen und ist (laut Alternate, Mindfactory & Co.) bei den meisten Partnermodellen preislich nahezu gleich auf mit der RX 5700, bekommt aber immer noch das schlechtere Gesamtpaket ...
Ich glaube du hast da einen Denkfehler. AMD will nicht dass die 5600XT der 5700 nahe kommt, sondern dass sie die RTX2060 überholt. Das ist ein kleiner, aber feiner Unterschied 😉
 

AAS

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.033
Oh je, das ist ja mal hinterfotzig. Wenn da einfach mal so per BIOS Update noch 2 stellige Prozente an Performance hinzugefügt werden können fragt man sich echt wie stark die Hardware in einem PC eigentlich auf Firmware Ebene gedrosselt wird.
Das fällt dir erst jetzt auf?
Ich flashe schon seit +/- 20 Jahren eigene Firmware auf meine Geräte und/oder übertakte Geräte.
Auf einem Motorola G3 läuft Android 10 Butterweich, auf meine Router kommt Linux oder BSD, andere Netzwerkhardware wird auch mit OpenWRT und Konsorte fit gemacht.
Hardware wurde schon immer durch ihre Software gebremst, da ist jeder selber schuld, der aus seine Hardware lieber Elektroschrott macht als daran rumzubasteln.
 
Top