News Apple vermeldet Rekordumsatz

Straßdörfler

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.713
Und jetzt als kleines dankeschön die peise runter, und ich kauf mir ein macbook, aber ich glaube ich träume schon xD
 

XJ-286

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
272
Zuletzt bearbeitet:

Kr0nos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
426
viel interessanter wären doch itunes und app store - vorallem der gewinn.
Denn beim Appsator hat apple ja fast keine Kosten - die paar Server und die 5 Leute die dir Programme zulassen - (wehe das nimmt wer wörtlich oder gar ernst ...)
 

Anwalt Dr.Gonzo

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.896

SirSilent

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
993
Wie kommen die eigentlich zu dem Umsatz? Apple verkauft doch nur teuren Muell?
 

katanaseiko

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.485
Tja, wird Zeit, dass man Apple bei der EU-Kommission wegen Monopolausnutzung anschwärzt. ;)
Immerhin darf Apple OS nicht auf einem Rechner installiert werden, der nicht von Apple gebaut werden (bei MS undenkbar), das Betriebssystem kommt immer mit QuickTime (MS hat für sowas ne hohe Strafe kassiert), und es ist immer auch Safari dabei (MS steht für sowas gerade vor Gericht). Wie viel des Gewinns kann die EU wohl dafür abschöpfen?
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
8.048
@sirsilent
marketing ist eben doch nicht zu vernachlässigen ;)
apple hat eben immer noch den ruf, etwas "besonderes" zu sein. dafür sind dann auch die unbedarften nutzer bereit, das doppelte und dreifache zu bezahlen, was die umsatzzahlen erklären würde.

andererseits: vielleicht ist apple einfach nur gut?

wer weiss ... ;)

@katanaseiko
das würde ja bedeuten, dass man alle konzerne gleich behandelt, egal wieviel schmiergeld die zahlen.
ist das nicht etwas weltfremd? m$ ist schliesslich das böse in person (oder in konzern?).
der ruf machts eben - schau dir an, was sich amd leistet ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

DeathAngel03

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.282
...es soll auch User geben die nur Müll posten ;)

@katanaseiko
Solange Apple so "klein" ist (verglichen mit M$) haben sie ziemliche Narrenfreiheit -> was ja unschätzbare Vorteile hat.

Immerhin darf Apple OS nicht auf einem Rechner installiert werden, der nicht von Apple gebaut werden (bei MS undenkbar)
Cool...MS baut Rechner ? Link pls ^^

@Heretic Novalis
andererseits: vielleicht ist apple einfach nur gut?
Und genau das ist der Punkt wo man sich selbst ein Urteil bilden sollte...
was man im Endeffekt nur kann wenn man sich ein Produkt dieser Firma kauft und ausprobiert,
und nicht nur rumheult das eh alles zu teuer ist.

@topic
Gratz Apple.... 2008 hats mich mit dem iMac auch erwischt. Nach gut 4 Monaten stellt man sich die Frage: Warum nicht schon früher ? Mit Windows 8 oder 9 schau ich dann aber auch mal wieder in der Win-Welt vorbei....oder auch nicht ;)


Gruß
 

Ceylon

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
210
Mir geht es ähnlich. Nach über 16 Jahren in der Windowswelt hat es die aktuelle Mac Book Pro Generation geschafft, mich in den Bann zu ziehen. Wenn man keinen Mac besitzt, kann man das Gehype kaum nachvollziehen. Von der Verpackung über die Verarbeitung bis zum OS. Die Teile sind ein wahres Glückspaket. Und das Krasse ist, jeden Tag verliebt man sich ein Stückchen mehr.

Oh Mann, jetzt klinge ich schon wie die unzähligen Apple-Geeks, die ich jahrelang verspottet habe. ;)
 

Laurin.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
443
katanaseiko bringt es annährend auf den Punkt.
Apple macht von der Hardwareseite der Produkte sehr viel richtig. Aber die Philosophie der gänzlich geschlossenen oder Apple kontrollierten Systeme (i.e. Software) bei Apple Produkten, ist mir eindeutig zu Bevormundend als das ich an den Erwerb eines solchen Gerätes denken würde.
 

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.752
Auch wenn ich Apple nicht mag aber herzlichen Glückwunsch. Haben Sie sich verdient. Vielleicht wird Apple ja mal größer und eine richitge Alternative zu MS (Spieletauglichkeit und er Rest der etwas anders ist) dann wird MS auch besser. Apple wird sich was abgucken und MS und dann liegt es am User. Aber am Ende haben die USER alle was davon. Das BS kann nicht gut genug sein. Da wo Apple schwächelt holt MS auf und umgekehrt.

Aber erstmal freu ich mich für diese Firma wird bedeuten keine Entlassungen usw.

Für mich wird Apple nix werden. Dafür knebeln die Ihre Kunden zu sehr. Als Beispiel I Pod mit diesem grotten schlechten ITunes und keine Musik auf dem Ding ohne die Software. Was mache ich wenn ich an einem Rechner komme der kein I Tunes hat und dieses auch nicht installieren möchte? Meines Wissens nach nix, denn dann funzt das Ding nicht. Sonst schöne Oberfläche das BS auch wenn es in meinen Augen zu kompliziert ist wenn einer Jahre MS benutzt hat aber Oberflächen kann jeder ändern. Gibt tausend tools dafür und warum auch nicht für Apple. Von dieser Alternative Vista auf Apple halte ich nix. Dann könnte ich mir auch einen PC kaufen und fertig. Weniger bezahlt und habe dann das Gleiche. Nimmt Apple ja dieses angeblich dieses etwas besonderes Status. Jedem das seine
 
Zuletzt bearbeitet:

DeathAngel03

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.282
Aber die Philosophie der gänzlich geschlossenen oder Apple kontrollierten Systeme (i.e. Software) bei Apple Produkten, ist mir eindeutig zu Bevormundend als das ich an den Erwerb eines solchen Gerätes denken würde.
Die einzige "krasse" Koppelung ist der iPod mit iTunes (Darum habe ich einen Cowon MP3 Player ^^).... ansonsten hast "freie Auswahl"....

Ich nutze den Firefox zum surfen und MS Office 2008 für Mac zum arbeiten (brauche Excel beruflich) ... und auch sonst gibt es (mittlerweile) mehr als genug "Software" für Mac...von OpenOffice über Skype bis TeamSpeak(xx).
 
Zuletzt bearbeitet:

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.752
DeathAngel03

Nur keine Games bzw keine aktuellen. Alle wenn überhaubt kommen auf den Markt wenn sie alt sind und keiner mehr spielt. Jetzt kommt wieder dieses ja ein Apple ist auch nicht zum spielen gedacht aber möchten wir nicht alles mit dem pc machen können und das uneingeschränkt? Da müsste Apple noch was tun.. DAs werden die bestimmt auch irgendwann.

Warum habe ich das Gefühl das es irgendwann nur noch Mac OS und MS geben wird. Linux zähle ich jetzt mal nicht dazu da es meiner Meinung nach für den normalo zu kompliziert ist mit dem ganzen installieren usw. Hatte es mal bei einem Freund gesehen und war froh, so froh das ich MS habe. Aber sonst, war es nicht schlecht, zumindestens was ich gesehen habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeathAngel03

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.282
Klar...Mac's waren noch nie "Spielerechner" (Dir war klar das das jetzt kommt oder!? ^^)... wer das primär macht ist sicher mit normalen PCs besser dran... aber als Arbeitsrechner steht er der Win Welt in nichts nach... und darum geht es. Bedenke das nicht alle mit ihrem Rechner spielen sondern ihn als "Arbeitsgerät" nutzen...

Auf der anderen Seite gibt es aber auch große Publischer die Spiele für OS X anbieten (ID Soft. / EA (teilweise) / Blizzard). Somit wird auch StarCraft2 oder Diablo3 auf dem Mac erscheinen (Blizzard bringt alle Spiele auf beiden Plattformen). Oder Spore oder die Simsreihe.... (sicher kein Vergleich zu Windows)

aber möchten wir nicht alles mit dem pc machen können und das uneingeschränkt?
Ich kann alles uneingeschränkt machen... kommt halt drauf an was du unter "uneingeschränkt" verstehst... bei Windows kannst du auch nicht am Kernel rumschrauben ;) Und aktuelle Spiele, spiele ich über die PS3 und brauch kein Rechner dafür...das einzige Spiel was ich noch auf einem "PC" (iMac) spiele ist WoW ... und da dieses von Blizzard ist läuft es auch auf dem iMac 1a.... somit kann ich für mich sagen das ich keinerlei Einschränkungen haben....aber wie eingangs erwähnt ist das von Mensch zu Mensch anders zu betrachten.

Aber das beste ist doch das jeder die Auswahl hat und somit eigentlich jeder das richtige finden sollte :)

Warum habe ich das Gefühl das es irgendwann nur noch Mac OS und MS geben wird.
Ist doch ok...hast du neben den beiden bisher was vermisst ? Ich nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

IppoN

Ensign
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
220
@ katanaseiko

Welches Monopol ?
 

riDDi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.545
Ein Mac ist genauso ein "Spielerechner" wie ein PC. Weder Apple noch OSX hindern irgendjemanden daran, Spiele für den Mac zu veröffentlichen. Tatsache ist: es werden immer mehr.
Mit der Umstellung ist es genauso. Man sehe sich mal den Unterschied zwischen Win 2000, XP, Vista und 7 an. Und jetzt behauptet bitte nochmal wer, dass er sich von einem OS aufs andere nicht umstellen musste.
Außer Vorurteilen nichts gewesen, Mister79.

Und überhaupt: Wieso muss jedes Thema, dass auch nur entfernt mit Apple zu tun hat irgendwann in einer Grundsatzdiskussion enden. Die Argumente sind sowieso immer die gleichen und meisten obendrein kompletter bockmist.
 
Top