Test Asus The new Padfone im Test

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.271
Mit dem neuen Padfone schickt Asus nach langer Wartezeit die dritte Generation der Kombination aus Smartphone und Tablet ins Rennen. Die Neuauflage stattet Asus mit einem stärkeren Prozessor und hochauflösenden Displays aus. Ob Asus damit die eigerlegende Wollmilchsau erschaffen hat, klärt der Test.

Zum Artikel: Asus The new Padfone im Test
 

headlaker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
542
ich liebäugle ja schon seit der ersten generation mit den padphones und diese wäre nun das erste das mir auf anhieb gefallen würde.
solange man da allerdings keine vernünftigen laufzeiten hinbekommt, werde ich auf weitere generationen warten müssen.
 

NMB

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
433
für meinen geschmack zu teuer, für den preis bekommt man ja fast zwei vollwertige eigenständige geräte... wenn man da mal richtung google schielt...
 

Slowz

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
825
Fand das Smartphone echt interessant doch als ich die Akkulaufzeit sah hat sich das erledigt :/
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.126
Das Konzept finde ich ja seit der ersten Generation richtig gut, aber wenn man das ganze schon zu einem 10 Zoll Tablet erweitern kann, würde dann nicht ein etwas handlicheres (vlt. so 4,5 Zoll) Smartphone reichen?

Im Moment hab ich 4 Zoll am Smartphone und 7 beim Nexus und bei beiden bin ich der Meinung, etwas mehr wäre schön.
4,5 Zoll 720p Smartphone und dann ein 8 Zoll 1080p Tablet, das wäre zumindest für mich, ideal.

MfG
V_ossi
 

lalalol

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
256
Ich hab das 2er und muss sagen, dass ich wirklich sehr zufrieden damit bin.
Smartphone steck ich nie an die Steckdose. Wenn dann nur das Tablet über Nacht oder während ich in der Schule bin.

Sobald ich zuhaus bin steck ich mein Handy einfach ins Tablet rein, stelle es auf Telefonpriorität Modus um und das Handy wird immer aufgeladen ;)
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Ich verstehe nicht warum ASUS es nicht schafft dieses geniale Konzept umzusetzten?!
Ein Smartphone, High End x86 SoC, mit z.b. Android, Ubuntu OS oder Sailfish OS und zusätzlich Windows oder Linux im Dualboot.
Dann ein Tabletdock bauen das wertig ist und einen fetten Akku drinnen hat und zusätzlich noch ne Dockingstation mit allen benötigten Desktop Anschlüssen. Das wäre perfekt!
Unterwegs nutzt du z.b. Android, wenn du im Cafe sitzt holst dein Tabletdock raus und steckst das Smartphone rein und nutzt je nach Gusto Android oder Windows und sobald du zuhause bist kommt das ganze ins Dock und du hast deinen normalen gewohnten Desktop Monitor, deine Maus/Tastatur und alle Peripherie und kannst ihn als normalen Desktop Rechner nutzten.
Wenn dann das Konzept mit externen Grafikkarten noch etwas fahrt aufnimmt (looking at you kickstarter) brauchst nur nen Thunderbolt Anschluss verbauen und hast einen Spielerechner/Workstationrechner.

Aber ASUS versaut es Jahr um Jahr um Jahr! :(
Einmal kommt das Teil ewig nicht raus und erst als der Nachfolger schon nen Verkaufstermin hatte kommt es auf den Markt , dann gibts Probleme mit dem Display und jetzt der Akku. WTF! Sie fixen a und irgendwo entsteht Problem b. Bin gespannt ob wann sie es schaffen oder ob ihnen nicht vielleicht jemand anderes zu vor kommt.
 

Matthias-AMD

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.116
Hatte bereits das erste und jetzt das 2. Padfone und war mit beiden sehr zufrieden.
Schade das es nur für das erste ein Tastaturdock gab.
Da man mit der Tastatur einfach besser tippen kann als mit dem Tablet und es noch einen 3. Akku hatte.
Damit hielt es auch bei ständiger Benützung bis zu 3 Tage.
Das einzige was ich bei beiden Padfones hatte war das der Lautsprecher des Handys kaputt ging oder nur noch sehr leise war.
Was auch ein großer Vorteil ist das im Tabletdock eine größere Antenne verbaut ist und man damit einen viel besseren
Empfang beim mobilen surfen hat
 

Bulletchief

Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.544
ich kenne nur das 2er, welches tatsächlich sehr genial war...
wen das hier auhc nur halbwegs auf dem Niveau liegt ist es wirklich ein Kracher (wenn auch ein kostspieliger)
 
H

Hans_Hinterseer

Gast
Ein Smartphone von ASUS... das hält bestimmt nur ein paar Monate - ASUS Qualität halt.

Es fehlt nur noch das Gamer-Logo... :D

Zum Test: die Laufzeit wäre schon länger, aber Android ab 4.2 ist ohne Optimierungen ein permanenter Akkufresser.
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.530
Schöner Test, auch wenn irgendwie zu sehr auf die üblichen Telefonfunktionen eingegangen wird und der Aspekt dass man auch ein vollwertiges Tablet mit guten Spezifikationen bekommt mir etwas zu kurz kommt. Das eigentlich Geniale an dem Teil ist doch, dass man nur ein Gerät für beides hat, sprich nur einmal alle Apps installieren braucht, nur einmal seine Daten drauf kopieren braucht, nur ein Gerät backuppen braucht. Ich fänd es jedenfalls super, wenn mehr Hersteller solch ein Konzept aufgreifen würden, ordentlich umgesetzt überwiegen die Vorteile den Nachteilen dann doch deutlich.

Was mich vom Padfone jüngst wieder abgehalten hat waren vor allem die Akkulaufzeit und die doch enorme Diskrepanz zwischen Pad und fone, mehr als ein größeres Display bekommt man da schließlich nicht, obwohl im Tablet Platz für z.B. richtige USB Anschlüsse, einen weiteren SD-Kartenslot, ein richtiger HDMI Anschluss oder einfach nur eine echte Akkuvergrößerung wäre.
 

Karre

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.486
mir fehlt eine einschätzung des praktischen nutzen ..
ein beispiel:

was passiert, wenn mich jemand anruft? kann ich das telefon dann herausziehen telefonieren, es einstecken und bin wieder dort wo ich vorher war? .. usw.
 

Icefreunde

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
28
@Karre: Es funktioniert genau so wie du es schreibst. Wenn es klingelt hat man die Wahl direkt ran zu gehen und via Lautsprecher oder Bluetooth-HeadSet zu telefonieren oder man nimmt das PadFone heraus und geht dann ran.
Mit Ausnahme von Spielen kann man fast bei allem da weiter machen wo man aufgehört hat (Chrome, Youtube, Texte schreiben, Musik hören,...).
 

Icefreunde

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
28
@MC´s: Klar kann man das. Zumindest beim New PadFone kann man wählen ob man es im Bundle mit Station holt oder einzeln.
Steht auch so im Testbericht.
 
Top