News Cloudgaming: Medion steigt in den Spiele-Streaming-Markt ein

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.376
Seit der Gamescom 2018 bietet Medion ausgewählte schnelle Gaming-PCs auf Basis handelsüblicher PC- statt der bekannten OEM-Komponenten wie den von ComputerBase getesteten Erazer X67099 an. Im Vorfeld der diesjährigen Ausgabe der Gaming-Messe wird jetzt der Start eines Cloudgaming-Angebotes für Ende 2019 in Aussicht gestellt.

Zur News: Cloudgaming: Medion steigt in den Spiele-Streaming-Markt ein
 

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.769
Was ist denn maximal für eine Auflösung möglich?
 

Conqi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.025
Spielestreaming ist bisher ja noch kein besonders großer Markt und irgendwie zweifle ich daran, dass Medion als Marke genug Strahlkraft hat, um interessierte Kunden von Nvidia, Google und Co. wegzulocken. Aber gut, ist immerhin nur lizensiert, dürfte also nicht so furchtbar teuer sein, falls es floppt.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.845
Dem Streaming wird so viel Hoffnung entgegengebracht, dass man eben so frueh es geht auf diesen Markt will. Wenn dann endlich die Infrastruktur steht (in Deutschland also 2035, fuer 75% der Haushalte) hat man idealerweise schon Spiele, User und einen Namen.
Damit man eben nicht wie Epic heute aggressiv und teuer auf einen bereits besetzten Markt draengen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

EduardLaser

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
371
Bei der derzeitigen Infrastruktur ist das ein sehr schweres unterfangen.

Der Weg bei den Spielen wird aber in diese Richtung gehen. Die Leute verlangen nach Vielfältig, und diese werden Sie in Form vom vielen Streamingdiensten bekommen. Nicht unbedingt dass was man wirklich will, aber wie sehen ja die Auswüchse auf dem Video Streamingmarkt
 

AvenDexx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
6.935
@Basti__1990

Eben nicht! Lies mal die 4 Worte, bevor der Teil deines Zitates anfängt. Da steht dann "[...]irgendwie zweifle ich daran,[...]"

Was mich aber interessieren würde: Was meinst du mit der Aussage "Medion (=Huawei)". Deute ich das richtig, dass du aussagen möchtest, dass Medion Huawei ist? Falls ja, wie kommst du darauf und falls ich es falsch verstanden haben sollte, erläutere es doch bitte kurz.
 

Der_steffen89

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
90
Medion = Lenovo
oder gehört Lenovo auch zu Huawei, soweit ich weiß nicht....lasse mich aber eines besseren belehren :D
 

Haggis

Ensign
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
194
Vielleicht bietet Medion das ja in Deutschland zusammen mit ALDI an.
So würden sie schon sehr viele Leute erreichen.
Aber ob man die breite Bevölkerung damit locken sollte? Die meisten werden eine Internetverbindung haben, die das nicht hergibt. Und selbst wenn die Leute 100MBit-DSL haben, dann verkackt der Stream bei vielen im WLAN.
 

hroessler

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.861
Immer schön realistisch bleiben!

Gewiss taugt das deutsche Internet zum Großteil noch nicht um schnelle Spiele wie z.B. CS oder Rocket League zu Streamen, aber für Spiele bei denen es nicht sooo sehr auf das letzte bisschen Latenz ankommt wie zum Beispiel Strategiespiele kann das durchaus funktionieren.

greetz
hroessler
 

tom77

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.614
Dieses Klo-Gaming äh Cloud-Gaming, ich weiß nicht ..... anscheinend bin ich mittlerweile zu alt für sowas. Ich könnte mal den Gameboy aus den 90ern reaktivieren, hat sicher bei dem Internet hier in Deutschland dann die gleiche Grafik-Pracht.
 

Conqi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.025
Vielleicht bietet Medion das ja in Deutschland zusammen mit ALDI an.
So würden sie schon sehr viele Leute erreichen.
Aldi bietet auch Musikstreaming und Medion verkauft im eigenen Shop Spiele. Von beidem habe ich noch nie gehört, dass es jemand nutzt. Das ist das Problem bei Internetdiensten. Man hat als lokaler Anbieter kaum einen Vorteil (außer Aldi als Werbefläche), muss sich aber gegen weltweite Konkurrenz durchsetzen. Was sollte einen jetzt dazu bringen, Aldi Life Musikstreaming oder in diesem Fall einen Cloudgaming-Service von Medion zu nutzen?
 

Haggis

Ensign
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
194
Dass man es im ALDI bar bezahlen kann?
Gerade bei Kindern mit Taschengeld ohne eigene Kreditkarte nicht unwichtig.
 

Duststorm

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.437
720p.... Gott sei Dank hab ich mein Nintendo 64 vor Kurzem wieder gefunden.
 
Top