Projekt DAN C4-SFX: Ein Wasser & Luft gekühltes SFF Gehäuse

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.184
#41
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser gekühltes SFF Gehäuse

Das neue ist schon größer diese Pespektive macht den Unterschied nicht ganz so deutlich.

@All:

Bevor ich die Umfrage bezüglich der Lüfter online schalte, habe ich eine Liste aller kompatiblen 240er AiOs erstellt.
Das Gehäuse unterstützt Radiatoren mit den folgenden Maßen:

295mm Länge
122,5mm Breite
die Dicke ist abhängig von der Lüfterkonfiguration

AiOs die auf den Radiatoren von Alphacool basieren passen nicht, denn diese sind 124mm breit. Auch passen einige Radiatoren nicht die ein Label an der Seite haben.
Tendenziell empfehle ich AiOs die auf dem Design von Asetek basieren, denn diese haben ein leise Pumpe (wenn die Drehzahl reduziert wird) und eine hohe CPU Sockel Kompatibilität.


22mm Höhe (Link):

* SilverStone Tundra TD02-SLIM V2 (273 x 120 x 22) = OK


27mm Höhe (prefered class) (Link)

* Akasa Venom A20 (272 x 120 x 27) = OK
* Antec Mercury M240 (no data) = ?
* Cooler Master MasterLiquid 240 (277 x 119,6 x 27) = OK
* Cooler Master MasterLiquid Pro 240 (275 x 118,5 x 27) = OK
* Cooler Master Seidon 240V (273 x 120 x 27) = OK
* Corsair Hydro Series H100i (275 x 122 x 27) = OK
* DeepCool Captain Series = passt nicht (Pumpen Höhe)
* DeepCool MaelStrom 240T (274 x 120 x 27) = OK
* Enermax Liqmax II 240 (274 x 120 x 27) = OK
* ID-Cooling Auraflow 240 (274 x 120 x 27) = OK
* LC-Power LC-CC-240-LiCo (274 x 120 x 27) = OK
* LEPA Aquachanger 240 (274 x 120 x 27) = OK
* MagiCool AiO MC-A240A (272 x 120 x 27) = OK
* SilverStone Tundra TD02-LITE-V2 (273 x 120 x 27) = OK
* SilverStone Tundra TD02-E-V2 (278 x 124 x 27) = passt nicht (Radiator Breite)
* Thermaltake Water 3.0 Extreme S (270 x 120 x 27) = OK
* Cryorig A40 (272 x 120 x 27,5) = OK


30mm+ Höhe (Link)

* AeroCool Likai 240 (274 x 120,5 x 29 ) = OK
* Alphacool Eisbaer 240 (277 x 124 x 27,5) = passt nicht (Radiator Breite)
* be quiet! Silent Loop 240 (277 x 124 x 27,5) = passt nicht (Radiator Breite)
* Corsair Hydro Series H100i v2 (276 x 125 x 30) = vielleicht (Label entfernen)
* Fractal Design Celsius S24 (284 x 122 x 31) = OK
* NZXT Kraken X52 (275 x 123 x 30) = vielleicht (Die Werte passen glaub ich nicht, da Asetek Design)

(Alle Werte stammen von den Produktseiten der Hersteller. Fehler kann ich nicht ausschließen!)
 
Zuletzt bearbeitet:

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.184
#43
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser gekühltes SFF Gehäuse

Hier ist die Umfrage für die große Lüfter / Radiator Frage!




Link zur Umfrage:
C4-H2O - Radiator Fan support
 

Duke00

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.538
#44
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser gekühltes SFF Gehäuse

Eine Alternative überlegung könnte sein, den Fokus des C4 weg von der Luftkühlung und hin zur vollständigen Wasserkühlung. Wenn man überlegt sowohl Oben als auch Unten Platz für einen 25 mm Radi + 15mm Lüfter vorsieht, und noch genügend Platz unterhalb des Neztteils oder auf der Grakaseite für die Pumpe bleibt, könnte man sogar 2x 240Radis unterbringen und gegen über der 10L version die 60mm für den Radi+ Lüfter vorsieht, liegt man lediglich 20mm größer in der Höhe. Ich denke man landet dann ca. bei 11- 11,5L.

Und die Version mit zusätzliche Lüfter könnte man als nächste Version des DAN A4 bringen.@Daniel Aber ich denke mal das dein Ziel eher genau der Mittelweg ist. Was ja auch einige Vorteile mit sich bringt
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
160
#45
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser gekühltes SFF Gehäuse

War ich auch schon am überlegen. Allerdings ist man dann eigentlich beim NCase M1 gelandet. 11,x Liter hat das glaube ich auch.
Evtl könnte man das Überdruckprinzip auch hier anwenden. Also zwei Radiatoren und ein Satz Lüfter. Müsste man mal testen.
Die Grafikkarte würde ich übrigens nicht hängend verbauen. Da ist die Gefah zu hoch, dass sie ein wenig verrutscht durch das Gewicht.
 

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.184
#46
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser & Luft gekühltes SFF Gehäuse

Vielen Dank, für die Teilnahme an der Umfrage. Hier ist das Ergebnis:




Das Ergebnis ist eindeutig! Der Großteil der Teilnehmer möchte einen Radiator mit einer Dicke von 28-30mm verwenden. Für die Dicke des Lüfters wählte die Mehrzahl den 25mm Lüfter aus. Genau wie beim A4-SFX Projekt möchte ich die Community mit einbeziehen, daher werde ich eure Wünsche berücksichtigen. Ich habe daher die Höhe der Radiatorkammer auf 55mm erhöht. Um das Volumen unter 10L zu halten, habe die die Hardwarekammer 2mm flacher gemacht. Damit ergeben sich die folgenden Maße: 127,5 x 242 x 323,6mm (B x H x T) = 9,9l
Die neue Kühlkammer erlaubt die folgenden Radiator & Lüfter Kombinationen:


• 22mm dicker Radiator + 25mm Lüfter
• 27mm dicker Radiator + 25mm Lüfter
• 30mm dicker Radiator + 25mm Lüfter
• 38mm dicker Radiator + 16mm Lüfter
• 40mm dicker Radiator + 15mm Lüfter



Ich bin etwas verwundert, dass nur 7% der Teilnehmer eine reine Luftkühlung verwenden wollen. Vielleicht ist der Name des Produktes daran schuld, denn dieser könnte so interpretiert werden, dass nur Wasserkühlungen verbaut werden können oder es lag an der Aufmachung der Umfrage, bei der sich Luftkühlungsveteranen nicht angesprochen fühlten.
Außerdem bin ich verwundert, dass 48% der Teilnehmer eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung verbauen wollen. Dabei ist das Produkt auf die Verwendung von AiOs oder Lüfterkühlung entwickelt worden. Klassische Pumpen werden nur schwer untergebracht werden können, daher wird viel Kreativität notwendig sein eine custom Lösung zu verbauen.


Ich habe bereits etwas Nachgeforscht und kompatible Radiatoren ermittelt für eine custom Lösung:


26-30mm Klasse:
• Aqua Computer Airplex Pro 240
• Bitspower Leviathan Slim 240
• EK Water Blocks EK-CoolStream SE 240
• MagiCool 240 G2 Slim Radiator
• MagiCool 240D
• MagiCool Xflow Copper Radiator II


30-40mm Klasse:
• EK Water Blocks EK-CoolStream PE 240
• Swiftech MCR220 Quiet Power
• XSPC AX240
• XSPC EX240
• XSPC EX240 Crossflow V1/V2
• XSPC EX240 Multiport

PS: Heute ist meine Artic Hybrid-III GPU AiO angekommen. Diese hat einen 120er Radiator. Die Länge beträgt 150,5mm. Da dies der Standard Radiator von Asetek ist, kann ich damit bestätigen das 2x 120er AiOs mit Asetek Radiator (also nahezu alle) verbaut werden können. Das Mittelblech werde ich dafür noch anpassen.

Vielen Dank für eure Hilfe
Daniel
 
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
870
#47
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser & Luft gekühltes SFF Gehäuse

Ich befürchte, dass ein großer Teil der 45%, die eine Custom-Wasserkühlung auswählten, entweder trollen wollen oder nicht wissen, was das ist. Mir ist unbegreiflich, wie man in solch ein kleines Gehäuse so etwas unterbringen will. Da kann etwas doch nicht stimmen.
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.180
#48
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser & Luft gekühltes SFF Gehäuse

Guter Beitrag! Ja wundert mich auch nen bisschen, dass so weniger Lift, bzw. so viele Custom machen wollen...

Ich wollte noch was zur Situation mit dem NCase sagen. Ich finds gut, dass Du mit denen im Kontakt bist, und auch, dass ihr euch nicht gegenseitig in die Quere kommen wollt. Man muss aber auch sagen, ihr seid nun mal Konkurrenten. Und ohne die kompletten Bestellzahlen zu können, würde ich mal schon auf 70% der Besteller des A4 aus DACH tippen, ebenso vice versa Ncase am meisten in die USA verkauft. Dazu kommt, abgestimmt wird an der Kasse, Konkurrenz belebt das Geschäft, motiviert zu neuen Leistungen, das ist ja die Defintion von Wettbewerb, sonst geht ja auch in Richtung Kartell ... man kann da ruhig ein bisschen die Konkurrenz zelebrieren. Ich meine damit, wenn Du noch am Anfang der Planung stehst, solltest Du Dir keine Denkverbote geben.

Ich sehe gerade, dass glaube ich schon manche auch die GPU gerne unter Wasser setzen würden... ggf. kann man da auch nochmal bisschen die Stimmung einfangen.
 

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.184
#49
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser & Luft gekühltes SFF Gehäuse

Bei der ersten Charge war es ca 50/50 bei der neuen v2 Version gehen deutlich mehr Gehäuse in die USA und andere Drittländer als in die EU.
Ich gebe dir Recht Konkurrenz belebt das Geschäft, aber gerade in SFF Bereich gibt es nur wenige Produkte und gerade die kleinen Gehäuse kommen nur aus den Schmieden von NCase, NFC, Dr Zaber und mir. Zum aktuellen Zeitpunkt macht es einfach keinen Sinn einen Konkurrenzkampf anzufangen da die Gefahr bei den großen Herstellern liegt nicht untereinander. Aktuell ist es wichtig, dass alle diese Hersteller weitermachen und wir viele tolle SFF Gehäuse auf dem Markt haben.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.320
#50
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser & Luft gekühltes SFF Gehäuse

@bigdaniel
[...] Außerdem bin ich verwundert, dass 48% der Teilnehmer eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung verbauen wollen. Dabei ist das Produkt auf die Verwendung von AiOs oder Lüfterkühlung entwickelt worden. [...]
Du hast die Antwort doch selber als Auswahl eingefügt, warum also die Verwunderung?
Wer so viel Geld in das Gehäuse steckt um was besonderes zu haben, kann bestimmt auch Geld aufbringen
um da irgendwie eine Custom-WaKü einzubauen (ggf. mit externem Radiator unterm Schreibtisch).

Btw.: Wenn du die 3D-Dateien raus gibst könnte man mal versuchen was passendes dazu basteln,
dann sieht man gleich ob es möglich wäre mit einer Custom-WaKü. Bzw. wo es welche Probleme geben wird...


@Averomoe
Da ich einer der Personen war die "Custom" angeklickt haben, kann ich dir mitteilen das es bestimmt
nicht unmöglich sein wird eine Custom-WaKü in das Case einzubauen. Schau einfach mal was ein
paar Leute im NCase hinbekommen haben, klar sind da ~2,5Liter mehr Platz, aber wenn man abstriche
macht sollte das irgendwie machbar sein (sofern man diese in Kauf nehmen kann ;)).

Hier mal Beispiele für die Abstriche:
- GPU: GTX 1080 mit 169mm Länge, da sollte man unterm Netzteil gut platz haben.
- Pumpe: Swiftech Apogee Drive II, für den kleinen Raum ausreichend.
- SSD: PCIe-SSD, damit verbraucht man schon einmal keinen Platz für die SSD.
- usw. ...
 

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.184
#51
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser & Luft gekühltes SFF Gehäuse

Ich bin doch nicht über die Auswahlmöglichkeit verwundert. Ich hätte einfach nicht gedacht, dass soviele an solch einer Lösung interessiert sind.
 

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.249
#52
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser & Luft gekühltes SFF Gehäuse

Ich hätte gerne eine Radiatordicke von bis zu 60mm ausgewählt. Aktuell habe ich in einem Sharkoon Shark Zone C10 einen XSPC RX240 mit zwei 25mm hohen Noctua Lüftern verbaut. Für eine Kühlung von höherer Mittelklasse Hardware erachte ich eine solche Kombination für CPU + GPU als Minimum um es noch einigermaßen leise zu haben. Alternativ wären auch 2 schmale 240 Radiatoren denkbar. Eine kleinere Radiatorfläche ist dann nur für die CPU oder GPU zu gebrauchen, aber nicht beides.

Das zweite Gehäuse von Daniel soll jedoch unter 10l bleiben und dann wird es nahezu unmöglich so viel Platz für Radiatoren zu ermöglichen.
Die jetzige Variante ermöglicht zumindest die Kühlung von CPU oder GPU.
 
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
5
#53
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser & Luft gekühltes SFF Gehäuse

Also das gute Abschneiden von Custom wundert mich jetzt weniger. Es ist einer AiO einfach absolut überlegen, vor allem weil man die GPU mit einbeziehen und eine hochwertige Pumpe verbauen kann. Das ist meine persönliche Erfahrung.

Für das vorliegende Gehäuse ist Custom meiner Meinung nach keine glückliche Wahl. Es ist einfach zu klein. Sicherlich wäre es möglich, es macht meiner Erfahrung nach nur einfach keinen Spaß mehr einen Custom Loop in so ein enges Gehäuse einzubauen. Für ein Custom Loop Gehäuse mit anständigem Airflow dürfen es dann auch ruhig ein paar Liter mehr sein. Also eher so um die 15+ Liter. Dann passen da ordentliche Radiatoren, Pumpen, AGBs und Lüfter rein.

Daher wäre mein Tipp für dieses Gehäuse:

Auslegung auf AiO ist absolut in Ordnung auch wenn ich kein Fan von AiO bin. Luft sollte nicht vernachlässigt werden! Custom Loop macht nur begrenzt Sinn. Es ist zwar spannend aber am Ende machen es doch die wenigsten. Und das schlechte Abschneiden von Luft ist bestimmt auch dem gewählten Namen des Cases geschuldet ;) Es heißt ja nicht C4-Air... Viele haben das bestimmt auch angeklickt weil sie sehen wollen ob man Custom auf 10L bringen kann. Meiner Meinung nach geht das bestimmt irgendwie, wird aber zu aufwändig und beinhaltet zu viele Kompromisse.
 
Zuletzt bearbeitet:

Duke00

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.538
#54
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser & Luft gekühltes SFF Gehäuse

Naja Custom macht z.b. dann Sinn wenn hier wirkliche extreme Kombinationen verbaut werden z.b. wirklich 2 Singleslot Grakas mit Wasserkühlung die dann über den 2x 240 mm Radi gekühlt werden und die CPU dann über Luft. Das wird aber wohl nicht der Alltag sein. Zweite Sinnvolle Anwendung sehe ich die Kombination mit ner Apogee Drive II mit Custom Loop aufgrund der deutlich besseren Pumpe als bei den AiO, wobei da ja noch die Frage ist ob der Apogee Drive II passt.
 

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.184
#55
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser & Luft gekühltes SFF Gehäuse

@All:
Ich bin am überlegen, ob ich das C4-H2O umbennen soll.
Ich habe die Befürchtung, dass einige bei dem Namen interpretieren, dass nur Wasser basierte Kühllösungen verbaut werden können. Dies wäre ein fataler Fehler, denn ich glaube das C4 arbeitet mit Luftkühlung effizienter als das A4-SFX.
Daher brauche ich wieder eure Hilfe! Bitte helft mir einen passenden Namen für das C4-XXX zu finden.

Regeln:
- Der Name muss mit C4- anfangen
- Der Zusatz darf nicht länger als 3-4 Buchstaben sein

z.B.: C4-SFX
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.356
#56
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser & Luft gekühltes SFF Gehäuse

C4-SFX

Kurz, passend zum bisherigen Schema und unverbindlich.
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.180
#57
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser & Luft gekühltes SFF Gehäuse

Sofern Du später im größeren Stil produzierst, wäre C4-ITX auch ganz gut... ist glaube ich bekannter / eindeutiger als SFX... Und ich finde es gut, dass Du nach einem neuen Namen suchst, bei mir war als erster Gedanke Luftkühlung, und er später (nicht in der News, sondern im Thread sh ich H2O, was automatisch suggeriert, es sei für Wasserkühlung ausgelegt....
 

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.249
#59
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser & Luft gekühltes SFF Gehäuse

ITX ist eindeutig und damit können mehr Leute etwas anfangen als SFX, weil genau genommen müsste es C4-SFX-L heißen.
Daher bin ich auch für C4-ITX
 

Foxxionair

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
11
#60
AW: DAN C4-H2O: Ein Wasser & Luft gekühltes SFF Gehäuse

Du hattest schon diesen Slogan genutzt "Just flip it" für die 180° Rotation.

Warum nicht dann auch die Idee nehmen?

Dan C4-Flip :D
 
Top