News Deutscher PC-Markt legt weiter zu

Tobi

Vater v2.0
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.860
Der deutsche PC Markt hat, ob man es glauben mag oder nicht, im Jahr 2003 gegenüber dem Vorjahr einen Zuwachs von 7,9 Prozent verzeichnen können. Überdurchschnittlich konnte der Notebooksektor in Deutschland zulegen. Gegenüber dem Vorjahr wurde 2003 ein Wachstum von 39,1 Prozent gemeldet.



Zur News: Deutscher PC-Markt legt weiter zu
 

tom77

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.581
Wenn ich lese das Medion und Siemens die meisten PCs verkauft hat, dann kann man sich ja denken wer da PC gekauft hat. Habe selbst mal nen Siemens PC.

Der P3 500MHz hat nach 1,5 Jahren den Geist aufgegeben, seit dem stehen bei mir alle Haare auf wenn ich den Namen höre. (War noch die Zeit, als nur 1 Jahr Garantie gegeben wurde).

Wo ist denn DELL? Ist der Einzige Hersteller von den ich´mir überhaupt einen Fertig-Rechner kaufen würde.

Aber selber zusammen bauen ist doch viel schöer, oder? :D
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.393
Jo seh ich genauso. Wenn ich meinen Rechner zusammenstelle weiß ich welche Teile drin sind und kann diese besser auf die Performance abstimmen. Wer sich jedoch an sowas nicht ran traut ist mit fertigen Systemen besser bedient. Muss ja schließlich für jeden was geben, damit die Insustrie Geld verdienen kann...

MfG
CyReZz
 

Nelson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
270
Medion.... tz!
Einzig gute davon sind die DvD-Player! Die meisten die im ALDI einkaufen haben miest eh nicht viel ahnung von Pcs und für die reicht halt son Rechner!
Von der Performance sind die auch OK, aber nicht von der Qualität...

Wie schon oben gesagt: DELL Ist der Einzige Hersteller von den ich´mir überhaupt einen Fertig-Rechner kaufen würde.
 

[sl]

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
67
sry, aber dell? Klar, wenn ich geld wie heu hätte sicher, aber so...dann doch lieber n Aldi PC, so schlecht sind die dinger garnicht, und da stimmt der Preis wenigstens einigermaßen. Besser, als wenn die Leute selber versuchen, den PC zusammenzubaun und sowas á la www.dau-alarm.de rauskommt :D
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.687
Medion ?
Das sind doch die schweineteuren Aldi-PCs, deren Konfiguration sich ein total gehirnamputierter ausgedacht hat. Fette CPU und Graka und am Rest gespart.
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.220
also ich denk mal grade bei siemens, sind es gar nicht mal so sehr die privatpersonen, sondern eher unternehmen, die massenhaft bei siemens bestellen.
sind nicht auch alle rechner, die in den t-punkten verkauft werden, siemens pcs?

dell müsste eigentlich irgendwo knapp hinter hp liegen.
 

KaeTuuN

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
5.135
Wo is dell??
Wenn dann würde ich mir nen PC bei Alienware bestellen, aber ich bleib dabei, dass selber bauen immer noch ma besten is. Und ich denke jeder hat nen Verwandten, oder Bekannten, der ihm einen PC nach maß bauen kann! Das is zumindest von Preis/Leistung her garantiert billiger! (Und man hat einen garantiert freundlichen Service :-) )

Mfg KaeToo]\[
 

wanbird

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
35
Aldi PCs sind gar nicht soo billig, da gibts bei dell einige bessere Angebote zu kleinerem Preis!
 

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
man kann sich seinen rechner auch vom händler um die ecke nach den eigenen vorstellungen zusammen bauen lassen, hab ich zwar nicht gemacht habe aber alle teile bei ihm bezogen. vom preis war da kein großer unterschied zu nem internetversandhaus, denn der bestellt die sachen die ich haben will erst bei nem großhändler wenn ich sage ich kauf die jetzt und man so nen besseren service als bei vobis aldi usw.

PS er sit mtglied im örtlichen cs-clan somit weiß man der hat auch ein bisschen ahnung von der materie
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.687
Zitat von Night-Hawk:
man kann sich seinen rechner auch vom händler um die ecke nach den eigenen vorstellungen zusammen bauen lassen, hab ich zwar nicht gemacht habe aber alle teile bei ihm bezogen. vom preis war da kein großer unterschied zu nem internetversandhaus, denn der bestellt die sachen die ich haben will erst bei nem großhändler wenn ich sage ich kauf die jetzt und man so nen besseren service als bei vobis aldi usw.

PS er sit mtglied im örtlichen cs-clan somit weiß man der hat auch ein bisschen ahnung von der materie
Nur weil jemand CS zockt muss er nicht unbedingt Ahnung "von der Materie" haben.
 
Dabei seit
März 2003
Beiträge
428
@2 und 4
kauft ihr euch nen PC bei Dell. dann versucht mal n stärkeres Netzeil einzubauen
ich würde dann ja sooo gerne eure Gesichter sehen wenn vor euren Augen das Mainboard abraucht.
Dell hat das schon geschickt gemacht. den ATX-Standard leicht abgeändert, sprich beim Netzteil und auf dem Mobo 2 Kabeln vertauscht und schon muß man auf teure Dell-Hardware zurückgreifen
na dann, viel Spaß ihr Patienten
 

Nelson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
270
@12 ich baue mir meinen Rechner immer noch selber! Aber falls ich mir ein Komplettsystem kaufen würde wärs nicht von Medion!

Wie schon mehrmals erwähnt sind die Medion Rechner auch nicht wirklich günstig! Ist halt immer wieder dasselbe bei ALDI... wenns da angeboten wird dann muss es auch günstig sein was überhaupt nicht stimmt!
 

Po§tm@n_VS

Ensign
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
156
Ja der Notebook- Markt ist echt gewachsen. 2002 hatte noch fast keiner ein laptop und jetzt? Jeder zweite würde ich sagen. Ich habe mir letztes Jahr auch einen von Dell (Inspiron) gekauft. Bin absolut zufrieden und kann mit ihm alles ohne Probleme spielen.
 
Top