News EliteBook 700 G5: Drei neue HP-Notebooks mit AMD Ryzen Mobile

Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.691
#2
Die Geräte klingen um einiges besser als das was Dell sich erdreistet anzubieten. Bin gespannt auf die ersten Tests wenn sie auf den Markt kommen.
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
885
#4
Die 120 GB beim 735 find ich seltsam, die werden doch nicht für diese eine Variante einen anderen Speicher nutzen.

Ist der RAM wenigstens Single-Channel? War bisher immer selbstverständlich, wenn AMD verbaut wurde :freak:
 

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.518
#5
Ich sehe hier 3 Plattformen. Varianten dieser Plattformen heisst ja nicht das es 60 Plattformen gibt.

Firmen können hoffentlich weiterhin auf 2x4GB Ram (oder 2x8GBRam) bestehen, der normale Kunde kuckt wohl auch bei HP in die Röhre. Der Ryzen 3 2300U scheint wohl P/L der beste zu werden.
 

Inxession

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.519
#6
Bei meinem 745 G3 sind zwei Speicherslots vorhanden. DualChannel fähig.

Betreibe das Gerät mit 2x8 GB.

Hab schon mit dem Carizzo Modell keinerlei Probleme. Aber das Raven Modell bringt durchaus seinen Reiz mit.

Trotzdem, würde ich ein Probook mit 17" und Raven aktuell vorziehen.
 

Roche

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.201
#9
Man darf gespannt sein, wie die Ausstattung letztlich aussieht und ob die Preise wirklich attraktiv ausfallen.

Ein gescheites 15 Zoll Modell mit R3 2300U oder gar R5 2500U, 8GB dual Channel RAM und 256GB SSD würde mir schon komplett ausreichen.
 
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.994
#10
Ich würde mich mal über ein Gerät mit TB3 freuen. Habe irgendwo mal gelesen dass es da Probleme mit der Zertifizierung gibt - weiß da jemand mehr drüber? Gibt es noch Hoffnung auf Ryzen mit TB3?
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.954
#11
Haben die auch eine SSD mit drin? Braucht man doch nicht, oder? (kleiner Seitenhieb auf Dell)

Also, im Ernst: Schön zu lesen, dass es hier voran geht. Ich mag von der Spec besonders die Envy-Serie von HP.
 

stevefrogs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
323
#13
Weiß jemand wo sich die Elitebook 7xx Serie ansiedelt? So im Vergleich zu Thinkpads.

Ich denke, der R5 2500U ist derzeit die attraktivste 15W-Mobile-CPU, der Aufpreis für den 2700U für 200 MHz mehr und etwas bessere Vega-Einheit ist es wohl kaum wert und bei Intel bekommt man in der Leistungsklasse auch nicht wirklich mehr CPU-Power und deutlich weniger Grafikpower.
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.082
#14
14 Zoll mit 2500U und ner SSD und 16GB und ich hätte da ein schönes neues Spielzeug ;)
Aber 1400€ Sind das wohl locker
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
3.127
#15
Ich würde mich mal über ein Gerät mit TB3 freuen. Habe irgendwo mal gelesen dass es da Probleme mit der Zertifizierung gibt - weiß da jemand mehr drüber? Gibt es noch Hoffnung auf Ryzen mit TB3?
Da Intel TB3 öffnet wird es in Zukunft auch auf AMD Plattformen integrierbar sein (von 2017)
https://newsroom.intel.com/editorials/envision-world-thunderbolt-3-everywhere/

In addition to Intel’s Thunderbolt silicon, next year Intel plans to make the Thunderbolt protocol specification available to the industry under a nonexclusive, royalty-free license. Releasing the Thunderbolt protocol specification in this manner is expected to greatly increase Thunderbolt adoption by encouraging third-party chip makers to build Thunderbolt-compatible chips. We expect industry chip development to accelerate a wide range of new devices and user experiences.
Bis es TB3 Controller von Drittherstellern gibt kann es aber noch dauern (eher Richtung 2019). Wie es mit Intels neuer Generation (Titan Ridge) bezüglich AMD aussieht (Zertifizierung) ist nicht bekannt. https://www.anandtech.com/show/12228/intel-titan-ridge-thunderbolt-3

Kann gut sein das sich Intel TB3 bis dahin (Controller von Drittherstellern) als exklusives Feature auf den eigenen Plattformen vorbehält. Solange der Standard noch proprietär ist kann Intel die notwendige Zertifizierung von AMD Plattformen ohne negative Folgen (Wettbewerbsrecht) verweigern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darklordx

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.715
#16
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.107
#19
Die Geräte klingen um einiges besser als das was Dell sich erdreistet anzubieten. Bin gespannt auf die ersten Tests wenn sie auf den Markt kommen.
Naja Dell ist auch die Hure von Intel, oder lässt sich zu dieser machen. Nach den letzten News die man so gelesen hat, kann ich den Laden kaum noch ernst nehmen. Auch das eine oben genannte wird sicher wieder irgendwo nen Pferdefuß haben um es unattraktiv zu machen. Evtl. richtig mieses Display? :evillol:
 

mac4life

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.240
#20
Schade, dass die Teile immer nach 2008 aussehen.

Eine ansprechende Optik kann man wohl nur bei Apple oder den Ultrabooks erwarten.
Beides Sparten, wo AMD ja leider nicht vertreten ist.
 
Top