News EU: Windows soll Konkurrenz-Browser enthalten

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.062
#1
Die Wettbewerbshüter der Europäischen Union verfolgen in dem aktuellen Verfahren mit Microsoft offenbar das Ziel, dass die Redmonder Browser von konkurrierenden Entwicklern mit Windows ausliefern und jene per Auto-Update-Funktion des Betriebssystems anbieten.

Zur News: EU: Windows soll Konkurrenz-Browser enthalten
 

HITCHER_I

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.751
#2
eine gute Idee wäre auch, es zu verbieten, zu jedem PC Windows zwangsweise mitzuverkaufen.

Ein gewisser Anteil von Nutzern möchte zwar einen fertig zusammengestellten PC erwerben,
aber darauf dann BSD, Soloaris, oder sonstwas installieren, jedenfalls kein Windows.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.285
#3
Ich finds schwachsinnig...
Möglichkeit IE zu entfernen ist ja ok, aber Konkurenz mitzuliefern ist einfach nur blöd.
Immerhin wird auch MacOS ausschließlich mit Safari ausgeliefert und da meckert keiner -.-

Naja EU hat sowieso einen an der Waffel.

@Hitcher_I
Wer es will kann es jederzeit machen, den hält doch keiner davon ab O.o
Bedenk aber bitte, dass über 90% der Computer User absolut keine Ahnung haben und nur ein laufendes System haben wollen.
Und etwa 80% davon würden mit anderem OS wegen Kompatibilität mit bekannten Programmen nicht klar kommen.
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.873
#4
In der Umnkehrung bin ich mal auf z.B. ein Ubuntu gespannt, was mir bei der Installation den IE feilbietet...
 

Evo8 Racer

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.777
#5
so ein schwachsinn! was will ich mit nem neuen system wo der sche** firefox dabei ist?! ich als IE user brauche sowas nicht. es ist gut das der IE zu deaktivieren geht für andere aber mitliefern muss er die anderen deswegen nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.257
#6
In der Umnkehrung bin ich mal auf z.B. ein Ubuntu gespannt, was mir bei der Installation den IE feilbietet...
Vorher muss Microsoft erst einmal eine Version für Ubuntu entwickeln (und Ubuntu über 90% Marktanteil kommen)

Jetzt bin ich mal gespannt, welche Browser sie alles mitliefern sollen. Nur die drei häufigsten? Fairerweise müssten es alle sein... das würde auch in Unsinn ausarten.

P.S.: Wie lange ist Netscape jetzt tot? Die EU hat ein Tempo drauf...
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
772
#7
da kann man mal wieder sehen wie langweilig es diesen abgefeimten speckern von eu-kommissaren auf ihren hochdotierten posten in brüssel ist.
die sollten weißgott andere sorgen haben, und davon mehr als genug.

wer es nicht schafft die drei mausklicks zum installieren eines alternativen browsers in ein windows os zu bewerkstelligen, der hat ebend nur eins verdient : den IE !
 

alturismo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
358
#8
sollte MS anbieten gegen eine Gebühr an FF, Opera und co. ... mal schauen wer dafür bezahlen soll ...

weil so zahle ich das mit meiner Win Lizens immer brav mit ... obwohl ich das nicht brauche oder will

zusätzlich Kosten für die Online Bereitstellung im Update Center von MS ;)

würde mich mal interessieren ob Opera daran Interesse hätte ...

ich bin auch mal gespannt wann die anderen Systeme wie MAC mal dran sind was Monopol Stellung angeht ...
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.879
#9
Ich finds schwachsinnig...
Möglichkeit IE zu entfernen ist ja ok, aber Konkurenz mitzuliefern ist einfach nur blöd.
Immerhin wird auch MacOS ausschließlich mit Safari ausgeliefert und da meckert keiner -.-
Apple hat mit OSX aber auch keine Monopolstellung! So schwer doch gar nicht zu begreifen.

Nee nee, ist schon gut was die EU hier macht!
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.282
#10
Sehr zweischneidiges Schwert...

Ich persönlich finde es auch völligen Schwachsnn.... BMW bietet mir auch keine Mercedes Felgen an...was soll das ? Mein OS X hat mir auch nicht den IE oder FF als Alternativbrowser angeboten.

Auf der einen Seite kann ja jeder einen Alternativbrowser runterladen, es gibt praktisch keine Hürden. Auf der anderen Seite wissen viele nichtmal das es Alternativen zum IE gibt. MS war (ist) schon clever die "IE Engine" auch im Dateiexplorer zu verwenden. Egal wie....sowohl ein FF als auch ein Opera sind keine kommerziellen Produkte, von daher verstehe ich den Aufschrei nicht.

Ich finde langsam lächerlich das man da anfängt mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen - dann lieber freie OS Wahl beim kauf von neu Systemen (guckguck Apple ^^).

Eine Möglichkeit den IE zu entfernen wäre zwar ok aber wenig sinnvoll..ich warte ja "hier" auf den ersten Post von jemanden der den IE entfernt ohne sich vorher einen andere Browser runterzuladen *gg* ^^

MS wird sich auch denken: "Was juckts die Eiche wenn sich die Sau dran schuppert"
 
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
3.029
#11
verklagt man als nächstes VW, weil die nur Autoradios von VW verbauen? Nein wie pöse!

Hier werden wieder Steuergelder verbrannt ohne Sinn und Zweck und ohne Rücksicht auf das Volk. Wenn MS von sich aus verschiedene Browser anbietet ist das super, aber sowas muss man doch nicht mit Auflagen und Gerichtsentscheiden durchbringen müssen.
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.066
#12
Ich bin zwar für alternative Browser - aber die EU denkt da ein wenig zu kurz. Es gibt genug Internetangebote, die nur mit dem IE funktionieren (Maxdome z.B., zumindest war das vor einem Jahr noch so). Klar kann man da sagen "Pech gehabt, wer programmiert schon nur auf einer Browserbasis", aber das Hilft den betroffenen Usern auch nicht.
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
772
#13
so ein schwachsinn! was will ich mit nem neuen system wo der sche** firefox dabei ist?! ich als IE user brauche sowas nicht. es ist gut das der IE zu deaktivieren geht für andere aber mitliefern muss er die anderen deswegen nicht!
das der ff schei** ist lassen wir mal so stehen, deine meinung.

aber vom prinzip her hast du recht. das wäre ja ähnlich, als würden sie einen maroden autohersteller, wie bankrott-opel, dazu verdonnern ihre autos mit bmw radkappen anzubieten.
 
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
3.650
#14
Ja, ja. Bei den News über Intel haben hier alle ein Hochlied auf die EU gesungen und jetzt wird wieder mit dummen Stammtischparolen über dieselbige hergezogen. :rolleyes: Dabei ist Microsofts Marktposition um Dimensionen schädlicher als die von Intel.
Ich sehne den Tag herbei, an dem Microsoft zerschlagen wird und wir wieder einen gesunden Softwaremarkt haben.

P.S. Und BITTE BITTE keine depperten Vergleiche mit der Automobilindustrie mehr!
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
772
#15
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.282
#16
Ich sehne den Tag herbei, an dem Microsoft zerschlagen wird und wir wieder einen gesunden Softwaremarkt haben.
und dann ? Ist das wirklich "gesünder" !? Was wären die Vorteile ? (ernstgemeinte Frage) Mehr Wettbewerb (wofür)? Mehr Innovationen ? -> Was kannst du jetzt mit Windows (XP/VIsta) nicht machen was man deiner Meinung unbedingt machen "müsste" !?

@dannyD
was zu fast allen brauchbaren und alltäglichen dingen inkompatibel ist.
*hust*

Zum Beispiel !? :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

laplasch

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
47
#17
Wenn ich mir wieder nen neuen Opel Konfiguriere will ich dann auch die Auswahl haben ihn mit nem Porsche und Ferrari Motor Werksmäßig zu bestücken.
 
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
3.650
#18
@DeathAngel03

Was besser wäre? Wie wäre es mit mehr Auswahl? Mehr Innovation? Bessere Qualität? Es ist BWL-Basiswissen, dass ein gesunder freier Markt die Produkte mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis hervorbringt.
Derzeit hat man eben NICHT die Wahl (ich rede hier selbstverständlich nicht über private Nutzung, sondern geschäftliche).
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.879
#19
das stimmt ! weil ebend nicht jeder ein system benutzen will, was zu fast allen brauchbaren und alltäglichen dingen inkompatibel ist.
Und warum? Denk mal scharf drüber nach! ;)



Ach, er meint sicher seine 3d-Spielchen etc.. Das einzige was mir als ehemaliger OSX User aufgefallen war, ist der Paketausdruck auf hermes.de. Der wollte einfach nicht mit OSX, egal welcher Browser.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

val9000

Gast
#20
90% der user die nen PC kaufen haben keine ahnung -> von diesen 90% wissen 10%, dass es andere browser gibt, der rest nicht und installiert sich IE drauf -> von diesen 10% wissen 95% jedoch nicht genug über die anderen browser und riskieren einen umstieg nicht auf das bessere produkt, weil sie eben nicht wissen, dass es besser ist...
so wirds aussehen...bringen wirds kaum was...

@DeathMonkey, ich schließe mich deinem "warum?" an und kenne die antwort^^ bin selber Mac User...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top