News EVGA CLC 120/280: AiO-Wasserkühlungen vom Nvidia-Boardpartner

Litbird

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
584
Von der technischen Seite her sieht das doch schon mal gut aus. Solide Basis und bei EVGA ist die Software üblicherweise auch gut. Von dem Design, insbesondere bei den Lüftern, bin ich aber immer noch nicht überzeugt: Sieht irgendwie doch sehr nach "Xtreme-Gaming" aus. Umso blöder dass der Block ja eher mit einem "edel-Look" daherkommt. Irgendwie zur Hälfte "Gaming" und zur Hälfte "Premium". Naja, jedem das Seine
 
Zuletzt bearbeitet:

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.634
Die Hitze geht von der Spannungsversorgung aus. Nur den Chip zu kühlen ist gewagt. Es geht, aber ist nicht optimal. Zudem kostet vermutlich ohne Blick auf den Preisvergleich eine entsprechende Karte mit AiO ab Werk weniger Geld.

Und dann gibt es noch einen dicken Thread zum Anbringen einer AiO für CPUs auf eine GPU mit vielen handelsüblichen Kühlungen.


Eins ist sicher: Asetek ist nicht für Qualität und geringe Lautstärke bekannt. Eine Luftkühlung ist einer AiO Kühlung meistens in allen Punkten überlegen. Die meisten Käufer einer AiO sind Konsumenten, die was außergewöhnliches für den Rechner suchen, aber nichts funktionelles.
 

mistkerl

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
681
Ich frag mich bei den Teilen immer: Lohnt ein 120ger Radiator überhaupt? MMn steckt ein LuKü den locker in die Tasche. Zudem wird das Teil sicherlich lauter sein dank der Pumpe. Wer kauft die Teile also? Sieht lediglich gut aus in meinen Augen :)
 

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
9.100
Eine Luftkühlung ist einer AiO in allen Punkten überlegen?
Gerade bei Größe und Aussehen ist die AiO überlegen
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.845
Aussehen? Naja ! Was sieht so toll an ner AiO aus ?
Modder würde wohl auf ne richtige Wakü setzen, bestimmt nicht auf ne AiO. Und von der Größe.......ein Luftkühler ist höher, aber da muß man nicht nen 240er o. 280er Radiator noch zusätzlich einbauen ! Bei hohen RAM Riegel ist natürlich eine AiO im Vorteil !
 

mistkerl

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
681
Ich wette das ein Noctua D15 eine AiO (120ger) in den Schatten stellt.
 

Xanta

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.233
Ich habe lieber ein kleines Kästchen mit Schläuchen auf der CPU als so ein 1KG schweren Kühler, sieht in meinen Augen halt besser aus und ich muss mir über das Gewicht keine Sorgen machen beim transportieren.
 

Xanta

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.233
Sie nehmen sich nicht viel von der Temperatur her in aus meiner Erfahrung, ca. gleich auf je Modell.

Lautstärke allerdings ist bei mir deutlich höher als mit meinem alten Dark Pro. Könnte aber an meinen Lüftern und Lüfterkurve liegen.
 

Chapsaai

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
797
immer die selben diskussionen. eine aio ist auf einer gpu z.b. selbst mit 120er eine wucht, siehe 1080 aio karten bzw amd karten vor allem die 295x 500w über einen 120er und das mit akzeptabler Lautstärke und vor allem temperatur.
auf einer cpu macht es nicht ganz so viel sinn ist aber dennoch gut.

der hauptvorteil einer aio vor allem bei gpus ist, dass die Wärme direkt aus dem Gehäuse geleitet wird und der Lüfter dabei sogar als gehäuse lüfter dient.
gerade gpus verteilen ja gerne mal 200W in form von heißer luft im Gehäuse.

und so nen riesen 150er oder 140er brocken von cpu lüfter will auch nicht jeder.

zum prdukt: rahmenlose lüfter bei ner aio mit großer finnendichte :D was ein fail... da müssen geschlossene lüfter mit hohem statischn druck drauf...


p.s ich habe bei freunden eine corsair 240er auf einem q6600 installiert mit 4 Lüftern oc bis ans limit und deutlich leiser und kühler als die vorherige luftkuhlung

eine 120er aio auf einer msi 7950twin frozr, oc bis ans limit, sehr leise bei 60° mit lift nach unten. und im vergleich zum twinfrozr welten von der Lautstärke, selbst als ich bei der twinfrozer flussigmetall verwendet hatte.

die spwa wurde mit einem extra lüfter und heatsinks gekühlt sowie der ram.


es wird ja immer gesagt die pumpen seien so laut, bei meinen war das nicht der fall, es kommt immer auf den vergleich an und gerade beim thema wakü scheint es nur freaks zu geben. cpu+gpu ohne mora und am besten noch nem 500nochwas radi und 400upm lüfter bei 10fach entkoppelter und gedrosselter pumpe? niemals!

mir ist noch keine aio untergekommen die lauter wäre als die normalen luftkuhler auf gpus und das grundsätzlich bei besseren temperaturen...

aber entweder man hat nen amd radialföhn oder nen pc bei dem die 5400rpm festplatte so verdammt laut ist...
hardwareforen -.-
 
Zuletzt bearbeitet:

Stahlseele

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.157
Na mal sehen, wenn das eine 1080 mit dem 280er vorinstalliert gibt ist das eventuell ein Upgrade für meine 780TI.
Und ja, die Lüfter werden so oder so gegen Noctua getauscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shadow Complex

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.375
Mal abgesehen davon, dass dein erster Satz in Bezug auf Satzbau mehr als fragwürdig ist, geht es hier um eine CPU aio. Wieso genau sollte diese auf einer Grafikkarte vorinstalliert sein.

Zumal es von EVGA auch tatsächlich eine dafür vorgesehene aio gibt.
 

MrJetski

Ensign
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
201
Wenn man das Rad schon nicht neu erfinden kann fügt man mittlerweile einfach ein paar LED hinzu kombiniert mit ausgefallenen Lüfter Designs und fertig ist das gerechtfertigte 120-130€ AIO Paket (Preis orientiert sich an Mitbewerber)
EVGA brauchst du sowas wirklich? :rolleyes:
 

Stahlseele

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.157
Oi. . .
Hab ich doch tatsächlich nicht geschnallt, dass das nicht um eine GPU sondern um eine CPU-AIO-WaKü geht . .
Mein Fehler <.<
 

Narbennarr

Commodore
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
4.279
Keine 240er? Kann ich nicht nachvollziehen
 
Top