Test Externe USB-3.2-SSDs im Test: Samsung T7 & T5 vs. Crucial X8 und SanDisk Extreme Pro

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.981
tl;dr: Externe NVMe-SSDs, die über USB 3.2 Gen 2 mit 10 Gbit/s kommunizieren, gibt es mittlerweile einige auf dem Markt. Auf den ersten Blick ähneln sie sich stark. Doch das täuscht, wie der Vergleich von Samsung Portable SSD T7 Touch und T5 mit Crucial X8 Portable und SanDisk Extreme Pro Portable mit je 1 TB zeigt.

Zum Test: Externe USB-3.2-SSDs im Test: Samsung T7 & T5 vs. Crucial X8 und SanDisk Extreme Pro
 

Cooder

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.450
Danke für den aufschlussreichen Test.
Hätte nicht gedacht, dass die T5 noch so gut mithalten kann. Leider in 2 TB immer noch zu teuer :( .
 

R O G E R

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.839

Satan666

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.100
Puh, dann bleibe ich bei der guten alten Methode:

1.Externes 2.5 Zoll Gehäuse kaufen
2. SSD kaufen
3. Optional vor Schritt 1: Mydealz öffnen :D

Ist billiger und teils auch leistungsfähiger, man sollte halt die QLC Missgeburt links liegen lassen.
 

nebukadnezar.ll

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.215
tl;dr: Externe NVMe-SSDs, die über USB 3.2 Gen 2 mit 10 Gbit/s kommunizieren, gibt es mittlerweile einige auf dem Markt. Auf den ersten Blick ähneln sie sich stark. Doch das täuscht, wie der Vergleich von Samsung Portable SSD T7 Touch und T5 mit Crucial X8 Portable und SanDisk Extreme Pro Portable mit je 1 TB zeigt.

Zum Test: Externe USB-3.2-SSDs im Test: Samsung T7 & T5 vs. Crucial X8 und SanDisk Extreme Pro
Hi MichaG,
testet Ihr bittet einmal USB Battery Packs mit PD?
Gruß,
Nebu
 

druckluft

Captain
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.421
Puh, dann bleibe ich bei der guten alten Methode:

1.Externes 2.5 Zoll Gehäuse kaufen
2. SSD kaufen
3. Optional vor Schritt 1: Mydealz öffnen :D
Musst bei extern halt nur schauen dass es stabil ist. Ich habe einige SATA SSDs in externen Gehäusen, darunter Micron 5200 und 5210 sowie Samsung 850 und 860 Evo. Die werden alle am alten Macbook Pro 2015 hin und wieder nicht gemounted, weil der Strom nicht ausreicht. Und wenn die Maschine im Standby war funktionieren sie manchmal nicht und beim Runterfahren gibts dann Probleme.
Am neuen Macbook mit USB-C ist das hingegen kein Problem, die können wohl mehr Power liefern was dann ausreichend ist.

Will heissen, kann funktionieren, muss aber nicht.

Edit: Und bei meinen beiden T3 und T5 habe ich noch nicht einmal so ein Problem auf dem 2015er MBP gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:

MarcoMichel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
384
Cooler Test. Danke CB!
 

Satan666

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.100
@druckluft

Habe schon seit ein paarJahren drei externe SSD’s (zwei Evos und eine Pro von Samsung). Deine beschrieben Probleme kann ich aber nicht reproduzieren, läuft immer einwandfrei.

Muss aber dazu sagen, dass ich es noch nie an einem MAC getestet habe, da schlicht weder bei mir noch im Umfeld nicht vorhanden. Aber gut zu wissen, dass es da zu Problemen kommen kann.
 

MarcoMichel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
384
Ich benutze zur Zeit eine 1 TB 860er evo als externes Laufwerk über ein externes Gehäuse mit USB 3.1 C Anschluss. Bin bisschen enttäuscht, da ich maximal nur 450 mb/s statt 500 mb/s Übertragung dadurch habe und bei USB 3.1 halt die gewohnten 350 mb/s.
 

druckluft

Captain
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.421
@Satan666 dann hast du USB Ports die ausreichend Power liefern 👍
Aber das ist nicht auf jedem Rechner so. Auf dem Macbook 2015 reicht es wohl manchmal nicht für den Einschaltstrom.
 

Nero2019

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
654
Wie ist der Stromverbrauch bei externen Festplatten? Idle 1-2W und Vollast 5W nehme ich mal an?
Ich warte noch bis die Preise runtergehen. 500GB ist wohl viel zu klein heutzutage wenn man einen Spiele-Festplatte haben möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ezeqiel

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
10
Ich habe mit externen SSDs noch überhaupt keine Erfahrung, leider habe ich auch bis jetzt keinen Computer, der die entsprechenden USB-Schnittstellen bietet, der neueste ist ein Thinkpad T440s.

Falls ich einen solchen PC doch hätte, kann ich mir das Handling einer solchen externen SSD vorstellen, als wäre sie intern?

Viele Grüße,
Ezeqiel
 

osf81

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
650
Kann nichts Negatives über die T5 1TB berichten. Läuft super schnell für meine Anwendungen
(Games, Fotos und Datengrab)

Schöner Test:daumen:

Einfach mal Testweise eine Datei von der T5 auf die M.2 gezogen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.981
Danke für den Test. Möchte mir auch eine externe SSD zulegen.

Beherrschen die alle TRIM?
Da sind wir überfragt und können es leider nicht mehr prüfen (samples schon wieder weg).

Generell war und ist TRIM bei USB-SSDs ein kompliziertes Thema. Bei allen diesen SSDs dürfte aber der Controller ganz gut selbst aufräumen. Das unterscheidet sie auch von simplen USB-Sticks.

Hi MichaG,
testet Ihr bittet einmal USB Battery Packs mit PD?
Gruß,
Nebu
Ich fürchte da müssen wir vorerst passen, sorry.

Wie ist der Stromverbrauch? Idle 1-2W und Vollast 5W nehme ich mal an?
Ich warte noch bis die Preise runtergehen. 500GB ist wohl viel zu klein heutzutage wenn man einen Spiele-Festplatte haben möchte.
Haben wir jetzt leider nicht geprüft.

Ja bei Spielen mit 100GB und mehr wird es langsam eng. Fallende Preise sind erstmal aber leider nicht zu erwarten.
 

-dK-

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
100
Warum habt Ihr die WD Black Platte da, testet diese aber nicht?
 
Top