Test Fossil Hybrid HR im Test: Kreisrundes E-Paper-Display trifft analoge Zeiger

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.969
tl;dr: Die Fossil Hybrid HR bringt mit analogen Zeigern über einem vollständig kreisrunden E-Paper-Display frischen Wind in den Markt. Die ansprechende Optik wird mit guten Vitaldaten und eine erstklassige Laufzeit gepaart, stören oder fehlen werden einige Interessenten am Ende Details.

Zum Test: Fossil Hybrid HR im Test: Kreisrundes E-Paper-Display trifft analoge Zeiger
 

DaRealDeal

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
476
Hm, lieber eine Kronaby-Uhr mit smarten Funktionen.

Verstehe nicht, wieso Smartwatches so hässlich aussehen müssen. Wie Spielzeug am Armgelenk.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.132
Wenn ich auch nur das geringste Interesse an Armbanduhren hätte, würde die mich interessieren.
 

TheManneken

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
6.966
Danke für den Test! Ich selbst gehöre seit Weihnachten zu den Smartwatch Besitzern und habe noch relativ beschränkte Ahnung von der Vielfalt an Uhren und Betriebssystemen. An meinem Handgelenk trage ich nun eine Fossil Explorist HR 4th Gen mit dem bekannten Android Wear und natürlich hängt die jede Nacht am Ladekabel, was noch kein Problem darstellt. Dafür spiele ich auch den lieben langen Tag damit herum und muss jetzt erst mal Erfahrungen sammeln, welche Funktionen mir im Alltag wichtig sind und ob in Zukunft vielleicht eine Uhr mit weniger Funktionen dafür längerer Akkulaufzeit infrage käme. Nehme ab sofort also mal jeden Test mit ;)
 

DonDonat

Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.314
Ich finde das Teil schick und die Funktionen würden mir fast reichen. Was das Ganze aber killt ist der schlechte Wasserschutz: ich will nicht riskieren, dass meine Uhr plötzlich defekt wird nur weil ich sie mal nicht abgenommen habe...
 

DJKno

Commodore
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
4.967
Schöner Test,

ich selbst trage immer eine Uhr und habe bereits eingies probiert.
Für bessere Anlässe trage ich meist ein analoge Automatikuhr, im Alltag und beim Sport hingegen eine Smart Watch. Dabei ist Laufzeit eines meiner K.O.-Kriterien, weshalb ich nie eine komplette Smartwatch hatte.
Aktuell habe ich die Honor Magic Watch(4-6 Tage), davor eine Huami Amazfit Bip Lite (20-25 Tage).
Die getestete Fossil gefällt mir ausgesprochen gut und ich kann mir diese auch gut als Begleiter für bessere Anlässe vorstellen.
Werde diese mal im Auge behalten.
Ergänzung ()

Eine Frage noch zum Test: Laufen die normalen Zeiger weiter, wenn der Akku leer ist und das Display aus?
also gibt es da ne Art "Notstrom"? oder ist dann alles aus?
 
Zuletzt bearbeitet:

Satan666

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
995
Oh Gott, wann hab ich das letzte mal gedacht "eine Armbanduhr, das wäre es jetzt"?
Schon lange nicht mehr und meine letzte Analoge habe ich symbolisch verschenkt.
Ging mir mit meiner analogen genauso, aber eine Smartwatch hat dann wieder den Spieltrieb bei mir geweckt den ich damals bei Casio Uhren hatte.

Eine Analoge werde ich aber wohl tatsächlich nie mehr tragen....
 

Hayda Ministral

Captain
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
3.765
Ich bin im Moment mit meinem FitBit Alta HR noch ziemlich zufrieden. Falls das Teil morgen das zeitliche Segnen würde wäre dies die erste Smartwatch die ich als Nachfolger in Betracht ziehen würde. Kein fummeliger Ladeadapter, Laufzeit sogar besser als der Alta (und 1 Woche ist schon recht komfortabel), Pulsmessung....einzig die automatische Erkennung und Unterscheidung zwischen Laufen und Radfahren würde ich vermissen. Dafür im Gegenzug ein Display das ich wieder im Sonnenlicht ablesen kann.

Bitte weiter solche Tests.
Und bitte scheut nicht davor zurück, eure Gadgets auch mit verschiedenen Smartphones zu koppeln. Dabei ist mein Alta nämlich äußerst hippelig, der verliert immer wieder mal die Verbindung (und inzwischen für mehrere Tage - Softwaredegradation oder alternde Hardware?)
Und zuguterletzt: Augen auf beim Softwarekauf. Kein Wort darüber was von der smarten Watch noch übrig bleibt wenn man kein Internet-Konto beim Hersteller hat? Kein Wort darüber ob man die Uhr zwangsweise mit seinen Daten bezahlt? Kein Wort darüber auf welche Betriebssysteme man festgenagelt ist wenn man die Pulsdaten abholen will?
Fast schon retro, diese völlige Mißachtung jeder Andeutung von Achtung der Privatsphäre der User.
 

PS828

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
1.918
Ich trage täglich eine Armbanduhr.
Es ist zu begrüßen dass die hersteller versuchen sich modernen Wünschen anzupassen und entsprechende Uhren anzubieten.

Für mich persönlich bietet eine smartwatch aber keinen Mehrwert und ich bleibe bei klassischen Uhren. Die gefallen mir einfach besser. Vollmechanisches Uhrwerk, unbegrenzte Laufzeit, ohne Akku, Metallarmband und robustes, kratzfreies Glas mit unbegrenzter Wasserdichtheit.

Der Wunsch meinen Herzschlag oder Sachen wie Musik über die Uhr steuern zu können kam bei mir noch nicht auf. Aber schön dass es geht, das freut sicherlich andere, wenn es gut bedienbar ist.
 

mädchensammler

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.454
Hatte mir die Fossil gekauft weil sie mir optisch sehr gefallen (die mit dem braunen Lederarmband). Aber leider finde ich die App jetzt nicht so gut und die Bedienung direkt an der Uhr war sehr träge und umständlich. Es gibt für die Uhr auch keine Anleitung, weder beigelegt noch im Internet. Konnte die Uhr zum Glück gut weiterverkaufen und bleibe doch lieber bei meiner Withings Steel HR (Sport).
 

MOECHTEgernAPFE

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
78
Ich besitze auch nun schon seit einiger Zeit einen SmartWatch, nachdem ich dachte Uhren sind tot. Die VivomoveHR ist echt Klasse, aber bräuchte ich eine neue würde ich die Fossil auf den 1. Platz stellen
 

Niyu

Vize-Weltmeister 2018
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.552
Ich habe eine Kronaby - die trage ich aber eigentlich nur als Accessoire zum Anzug z.B. - im Alltag sind mir jegliche Uhren zuwider. Ständig bleibt man irgendwo hängen. Aus dem gleichen Grund trage ich keinen Ehering. Das Zeug ist so unpraktisch wenn man auch nur ein Minimum an körperlicher Arbeit / Sport etc. machen will.

Keine Ahnung wie andere das machen die sogar Piercings und Co haben. Mich würde das total nerven.
 

andi_sco

Captain
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
3.444

Piep00

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
857
Oh Gott, wann hab ich das letzte mal gedacht "eine Armbanduhr, das wäre es jetzt"?
So ging es mir tatsächlich bis Juni auch, als ich mir einfach eine günstige Polar-Uhr zur Trainingsüberwachung kaufte. Fernab der eigentlichen Funktion zur Überwachung der sportlichen Aktivitäten möchte ich auf die Benachrichtungsfunktionen nicht mehr verzichten. Ich kann den Stressfaktor Smartphone endlich irgendwo liegen lassen und überprüfe mit der Uhr ob es sich lohnt das Telefon in die Hand zu nehmen, wenn es vibrierte. Wichtige Anrufe verpasse ich damit nicht mehr und beim Autofahren ist es nicht verboten auf die Uhr zu schauen. :)
 

9t3ndo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.034
Danke für den Test! Stehe gerade nämlich genau vor der Frage welche es neben der Amazfit BIP noch zusätzlich wird.
Withings Steel HR Sport, Garmin Vivo Move HR Sport oder eben die hier getestete Fossil Hybrid HR :confused_alt:
 

DJKno

Commodore
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
4.967

Piep00

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
857
@andi_sco

Natürlich, schrieb ich ja oben. So kann ich das Ding endlich lautlos in die Ecke packen. Warum du hier so negativ reagierst, wundert mich doch. Ich freue mich für dich, dass du das so machen kannst. Mir ist das leider nicht möglich.
 

SirSilent

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.376
Es gibt noch Armbanduhren?
 
Top