[Gentoo] Alle Pakete "ent"masken

pho3niX

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.745
Hi zusammen!

Habe grade vor, mal ein Gentoo-Testsystem aufzubauen, auf welchem nur aktuelle Software (testing) laufen soll. Ich habe nun allerdings keine Lust, jedes Paket einzeln in der /etc/portage/package.keywords einzutragen.

Gibt es da einen Weg, Portage beizubringen generell das "~x86" Keyword zu benutzen?

Danke schon mal!

MfG
 

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.005
is zwar böse, aber man kann in die make.conf einfach folgendes schreiben:
ACCEPT_KEYWORDS="~x86"
 

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.263
Also bisher hatte ich mit dem "~x86" nie Probleme bei Gentoo. Das System lief immer stabil und zuverläßig, was man nicht immer vom Kernel behaupten kann ;-)
 

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.005
ich würde nicht sagen dass es "zu" instabil wird, da "zu" instabile eh hardmasked sind, da bringt auch ~x86 nix. kenne auch noch andere die auch seit jahren ~x86 fahren, zwar nicht immer ganz problemfrei, aber doch recht gut.
 

pho3niX

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.745
Deswegen frage ich ja, weil ich hatte bis jetzt auch noch keine Probleme (habe das Keyword natürlich auch nicht bei allen Paketen angewendet).

/edit: Post #1300 -> *einen ausgeb*

/edit2: Dann werd ich mal ein 2. System installieren und das ganze dann mal testen. Ich seh den Vorteil von ~x86 halt einfach in den aktuellen Paketen. (Windows-Stabilität hat mir ja auch schon gereicht fürn Desktop-Betrieb).
 
Zuletzt bearbeitet:

wolf

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
675
hab hier auch 4 systeme auf ~x86 rennen, alle super stabil.
das unmasken von packages hat bei mir noch fast nie etwas gebracht, die kompilieren meistens eh nichtmal durch!

aber wo wir schon bei optimierungen sind... wer von euch hat schon den gcc4 druff? schon erfahrungen? wie kann ich den standard-kompiler eigentlich umstellen (hoffentlich nicht zu off-topic...)?
 

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.005
wolf:
hab den ständig im einsatz, und die meissten progs laufen mittlerweile auch damit.
wechseln geht gleube mit gcc-select
 

Siberian..Husky

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.125
gcc4 ist aber keine optimierung. eher im gegenteil. da viele teile komplett neu geschrieben wurde erzeugt der gcc4 derzeit zum großen teil langsameren code als der 3.4. mit besserer performance ist frühestens mit dem 4.1 zu rechnen, warscheinlich wird der aber auch nicht wirklich schnell werden.
 

The Prophet

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
5.981
Verwende auch seit gut einem Jahr ein ~x86 Gentoosystem auf meinem Laptop und habe wenige Probleme. Generell das unmasken von Masked oder Hardmasked Paketen würde ich nicht empfehlen.
 

pho3niX

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.745
Hab jetzt mal das ~x86-Keyword in die make.conf eingetragen. Meine Frage ist nun, ob es möglich ist, einzelnen Paketen das Keyword wieder zu "entziehen"? Wenn man z.B. noch Probleme mit einer neuen Version eines Programms hat.
 

Siberian..Husky

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.125
du kannst packet version in die package.mask eintragen, dann werden sie nicht installiert(ausser du hast einen entsprechenden eintrag auchnoch in der package.unmask ;)).
 
Top