News Gerücht: PlayStation 4 kommt mit 4K-Unterstützung

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
#2
Sehr schön, haben Konsolen-Ports wenigsten eine hohe Auflösung. :D
Für Filme finde ich weder 3D noch 4k interessant. Über 2D-1080p wird
kein Film mehr besser. Aber es muss ja weitergehen, sonst hätten heute
ja nur die 5 reichsten Könige der Welt Computer. :D
 

EiRoGGe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
261
#3
Wahrscheinlich wird das dann genauso oft genutzt wie 1080p auf der PS3, also nur in Gran Turismo 6 irgendwann 2018 oder 2019. Aber zumindest laufen dann auf der PS4 hoffentlich alle Spiele in 1080p, das reicht mir schon.
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
665
#4
Wird die PlayStation 4 sich damit selber ein bein stellen wie die PlayStation 3?

Eine Technik die man gar nicht zwingend braucht, die Konsole unnötig teuer macht und so wieder sehr viele xbox kaufen weil sie bezahlbar ist? ^^
 

Tjell

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
308
#5
Ja, toll. 4K-Unterstützung heißt doch noch nicht, dass die mutmaßliche PS4 auch Inhalte so hochdetailliert berechnet.

Es wird meiner Einschätzung anhand der gemunkelten Hardware eher so sein, dass die Konsole FullHD vernünftig schnell berechnen kann, was bedeutet, dass alle Inhalte auf 4K aufgeblasen werden müssen. Super. :freak:

Die jetzige PS3 (und auch die Xbox360) berechnen viele aktuelle Spiele ohnehin schon in Auflösungen (weit) unter 720p, um sie dann bis auf 1080p hochzuskalieren.
 

Smagjus

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.740
#6
Wenn ihr euch jetzt sowieso schon die Mühe macht, entsprechende Meldungen als Gerücht zu kennzeichnen, dann könntet ihr mit dem selben Aufwand auch einfach eine eigene Sektion mit Gerüchten und Vermutungen aufmachen.

4k-Unterstützung heißt, dass man es theoretisch kann. Ob die Leistung bei einem Tripple A Titel reichen wird, diesen in 4k wiederzugeben, steht auf einem anderen Blatt. Selbst, wenn die Konsole wie von CB vermutet erst 2014 erscheint, so würde die Hardware wahrscheinlich den preislichen Rahmen sprengen. Ich glaube also nicht ganz daran.
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.207
#7
@Weltenspinner doch bei entspechender Diagonale auf jeden Fall 2m+ was aber noch relativ unwichtig ist.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.280
#8
joa gerechnet dürfte auch weiterhin auf max FullHD werden, bis auf grafisch wenig anspruchsvolle Titel.

Der Rest wird vermutlich skaliert, was ja auch kein Problem ist. Upscaling kann ganz gut funktionieren.
 

SeeD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
409
#9
Irgendwo wird die Grenze der Biologie aber überschritten. 4k auf einem 40" Fernseher bei 3 Metern Abstand dürfte zu 1080p keinen Unterschied machen, da das menschliche Auge es einfach nicht sehen kann. Das behaupte ich jetzt mal so, ohne es genau nachgerechnet zu haben.

Selbst 1080p macht ja noch nicht mal immer Sinn, bei der Kombination kleiner Fernseher und weiter Abstand. Da reicht dann sogar normales HD....
 

Lord Horu$

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.021
#10
Diese hat durch das integrierte Bluray-Laufwerk maßgeblich zur Etablierung der Technologie und den damit verbundenen Geräteklassen beigetragen.
Was beweist, dass sich das System durchsetzt, wo das meiste Geld hinter steckt. Ich fand dieses Mal die BD-R glücklicher Weise etwas besser, als die HDDVD.
 

ComputerAffe

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
103
#11
Wird mit den Spielen wenig zu tun haben, ist aber eine kluge Entscheidung um später mal Hochauflösendes Video- und Bildmaterial wiedergeben zu können.
Die Konsolen Hersteller müssen eben ein Stück weiter in die Zukunft denken.
 

Guest83

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.600
#12
Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Habt ihr euch das mal durchgerechnet? Das entspricht der zehnfachen Anzahl der Pixel der aktuellen Generation mit 720p-Auflösung. Somit wird die zehnfache Rechenleistung benötigt, nur um alleine die selbe Grafikqualität wie die PS3 darstellen zu können. Vielleicht gibt es grundsätzlich die Unterstützung für Filme oder so, aber dass man Spiele in dieser Auflösung spielen kann?
 
S

simple10

Gast
#13
Eine PS4 wird also für ca. 300€ die selbe Leistung haben, wie eine zwei GPUs für ca. 500€ - denn solche braucht man um aktuelle Spiele ansatzweise in der Auflösung spielen zu können ...

Wer glaubt daran? :rolleyes:
Vielleicht kann die PS4 dann Upscaling (ohne Qualitätsverbesserung) ..
 
C

CiNCEi

Gast
#14
find ich gut.. 100 mal besser als das drecks 3d zu pushen.. ich hasse 3d, besonders das brillen 3d.. das richtige wäre ja noch annehmbar, aber naja..

4k hingegen find ich nen guten schritt in die zukunft. alle games werden wohl in 1080p erscheinen auf der ps4 sowie auch der neuen xbox, aber für filme in zukunft könnte 4k ziemlich gut werden. blurays bieten auch noch genug platz für 4k filme. soll ja recht leicht sein 75-100gb blurays zu erstellen, diese könnte man ideal für 4k filme nutzen in sagen wir mal 2-3 jahren :D


edit: manche von euch verstehen hier eine grundlegende sache nicht.. das kein spiel ausser vllt kleine indiegames in 4k kommen wird !! wie stellt ihr euch das auch vor, das is unmachbar ;) die games werden wenn wir schon glück haben in 1080p released werden und 4k wird nur gut sein für psn titel und filme. so wies bei 1080p derzeit auch der fall is bei der ps3.. da gibts ja auch nur ne handvoll spiele die 1080p können
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
10.237
#15
Ich fand dieses Mal die BD-R glücklicher Weise etwas besser, als die HDDVD.
HD-DVD war Region Free. Die 5GB/10GB weniger wären da nicht so schlimm gewesen, weil die 40GB Disc günstiger war als die BluRay mit 25GB und 40GB für eine sehr gute Qualität reichen.

Man benötigt nicht die vierfache Rechenleistung für die vierfache Pixelzahl. Je nach Design der Konsole könnte man 4K gegebenenfalls leichter realisieren als 1080p auf der PS3.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
#16
mag schon sein, dass sich sowas als Mittel zum Zweck nutzen lässt. In diesem Fall eben um 4K unters Volk zu bringen. Ich glaube aber bei der BD ist es auch erst dann losgegangen als die PS3 im Preis gefallen ist. Außerdem muss es Vorteile bringen, wie so manche es hier schon erwähnt hatten, hilft es nicht viel wenn es madiger Port ist der dann hochskaliert wird...

Entscheidend ist der Preis, wenn der vorallem durch teure Technik extrem hoch ist, wird es dauern bis sie groß verkauft wird. Eine Konsole für 650€ und mehr kaufen nicht so viele wie eine für 199€ oder 249€. Wenn sie 4K wirklich nicht nur skaliert sondern richtig berechnet tippe ich aber eher mal auf 999€ :p
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
4.287
#17
Ja, toll. 4K-Unterstützung heißt doch noch nicht, dass die mutmaßliche PS4 auch Inhalte so hochdetailliert berechnet.
Genau.

Wenn, dann nur bei PS3 exklusiven Titeln wie zB Gran Turismo 6,7,8...

Die anderen Spiele werden nunmal für PS und Xbox entwickelt und werden immer ca. gleich gut aussehen. (Oder gleich schlecht)
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.599
#18
Hier vergessen scheinbar einige, dass man PC-Titel nicht mit Konsolentiteln vergleichen kann. Konnte man noch nie und wird sich auch nicht ändern.

4K hört sich doch gut an. Das Heimkino auf dem Beamer ist damit mit der Spiele-Konsole möglich (Entsprechenden Beamer vorrausgesetzt). Ernsthaft betrachtet ist 4k aber eher nen Luftschloss. Bereits FullHD hat meist eine Detailvielfalt, die man teils kaum von HD unterscheiden kann. Das ist also eher ein Trend als eine Zukunftsweisende Technologie. Auch wenn die bloße Möglichkeit schon irgendwie beeindruckt :)
 
Top