Gibt es "boutique Hersteller" für Cases die man nicht so kennt?

askling

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
959
Ich finde wirklich alles unbefriedigend was es auf dem Markt gibt. Klar funktioniert alles, aber es ist erschaunlich weit weg vom Optimum was Kühlleitung/Lautheit angeht und dabei keine "Gamer" Optik hat.

Ich frage mich, ob es nicht kleinere Bastelbuden gibt, die smart konstruierte Gehäuse anbieten? Für den Selbstbau fehlt mir einfach die Zeit und die Werkstatt.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
16.868
Was genau stört dich denn an aktuellen Gehäusen?

Ein beliebtes Gehäuse, wie
z.B. https://geizhals.de/fractal-design-define-7-light-tempered-glass-black-fd-c-def7a-02-a2239831.html
oder https://geizhals.de/fractal-design-meshify-s2-black-tg-light-tint-fd-ca-mesh-s2-bko-tg-a1968614.html
kommt schon ziemliche nahe an ein allgemeines Optimum.

Oder, um mal was ganz klassisches zu zeigen,
https://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-8-pro-a2404727.html

Für speziellere Optik, für Wasserkühlungen uvm. gibt es auch genug Speziallösungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pyrukar

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.282
Irgendwann hab ich auch mal eine Amerikanische Firma gefunden, die sogar ein CAD Tool für PC gehäuse bereit gestellt hat in dem man sein eigenes Gehäuse modellieren konnte und dann dort individuell bestellen konnte :)
 

askling

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
959
@
Moorbert
@KnolleJupp

Ich glaube eine Diskussion warum würde den Thread sprengen. Kurz. Zu dünnes Blech um Sound zu blocken, schlechte Intake/Exaust Öffnungen die Geräusche erzeugen und den Airflow behindern, keine sichtbare Optimierung für einen gerichteten Luftstrom der über alle Bauteile zieht. Dazu wäre eine integrierte Stütze für schwere Grafikkarte wirklich hilfreich. Optisch finde ich Fractal (ohne Glass) ok, da minimalistisch.

@LadykillerTHG Sehr interessant, passen zwar nicht genau auf meine Anforderung (da eher kleine office Rechner das Ziel zu sein scheinen), geht aber in die richtige Richtung. Danke für den Link.


@Pyrukar Das in Bezahlbar wäre super. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

askling

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
959
beides. ich habe selber ein define gehäuse. bei aller liebe, lass und das thema hier nicht diskutieren, das führt zu nichts glaube ich. :)

es geht mir wirklich um die frage nach herstellern die man so vielleicht nicht auf dem schirm hat.
 

iamunknown

Banned
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.101
du weißt aber schon, dass gerade beim define alle bleche mit dämmmatten an den innenseiten verkleidet sind?
Dafür sind die Bleche gerade dick genug um nicht wie Alufolie durch den Luftstrom mitzuwedeln.

Ist jede Generation dünner geworden, ich kann @askling verstehen dass er gerne was anderes hätte :).

Die haben Geschmack. Schöne Gehäuse und sie verwenden schöne und gute Lautsprecher um diese in Szene zu setzen :).
 

Moorbert

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
225
@LadykillerTHG Ich hab mir die Seite auch mal voller Neugierde angesehen und klar, der Holzwürfel ist ganz nett, aber irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, dass das schon ne harte Abzocke da ist. Die haben auch ein Build in einem FD Era ITX und das kostet bei denen einfach mal 700 Euro mehr als die Komponenten, die drin stecken.
 

Pyrukar

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.282
billig sind die vermutlich nicht aber mit ca 300€ könntest du dabei sein ... habs jetzt aber nicht getestet nur ne schätzung :) ich würde sagen, je nach budget durchaus bezahlbar :)
https://www.protocase.com

und btw. Dämmung und Airflow sind idR immer gegensätzlich, das gilt für PC Gehäuse genauso wie für Lüftungsanlagen oder ähnliches. Aber das wolltest du ja nicht diskutieren :)
 

askling

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
959
Danke, schaue ich mir mal an. Ich habe auch noch was gefunden.
https://www.pcdesignfoundry.com/


Direkt aus Deutschland wäre natürlich vorteilhaft was Versand etc. angeht.

Klar Sind Dämmung und Airflow gegensätzlich, trotzdem kann man sich irgendwo in der Mitte treffen und ich bin mir 150% sicher, dass da deutlich mehr geht als bei den aktuellen Lösungen, wo es wirklich nicht gut gemacht ist.
 

LadykillerTHG

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.270
@LadykillerTHG Ich hab mir die Seite auch mal voller Neugierde angesehen und klar, der Holzwürfel ist ganz nett, aber irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, dass das schon ne harte Abzocke da ist. Die haben auch ein Build in einem FD Era ITX und das kostet bei denen einfach mal 700 Euro mehr als die Komponenten, die drin stecken.
Die Gehäuse sind Kleinserienhersteller bzw. Handarbeit kenne weltenspinner Schonbezüge dem er den ersten Prototypen entworfen hat und kann dir sagen ist keine abzocke alles perfekt verarbeitet und sein Geld wert
 

Mr-Brightside

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
39
"Boutique Hersteller" sind im Prinzip die ganzen Kleinserienhersteller für (vglsw. teure) ITX-Gehäuse wie Dancase, Ncase, Louqe Ghost, usw.

Der Fokus liegt dabei halt auf dem Aufbau, der möglichst viel Platz für Komponenten aus den kleinen Volumina rausholen will. Ist natürlich nur eine Nische, mit dem Ziel mit möglichst wenig Volumen auszukommen.
 
Anzeige
Top