News Google Stadia: Vier neue Spiele im Pro-Abo und Mobilfunk-Streaming

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.957

Foxel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
335
ENDLICH kann ich mit meiner freenet FUNK sim spielen ohne mein mieses WLAN mit DSL 16k benutzen zu müssen!

LTE läuft bei mir deutlich besser als DSL.
 

BlueLightning

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
75
Abgesehen davon, dass ich Spiele lieber auf eigener Hardware laufen lasse, schreckt mich Googles Angewohnheit, Dienste einfach einzustampfen ab. Weiß man eigentlich, wie es um Stadia von den Nutzerzahlen her steht?
 

johnieboy

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.016
Weiß man eigentlich, wie es um Stadia von den Nutzerzahlen her steht?
https://www.googlewatchblog.de/2020/05/stadia-es-ort-nutzer/
Der Artikel ist zwei monate alt und seitdem gab es keinen Anlass das es besser geworden wäre.

Wer zum teufel zahlt denn 10€ im Monat um sich dann seine Spiele selbst kaufen zu müssen, wenn man für 15€/Monat den MS Gamepass haben kann mit 100+ hochwertigen inclusiv Spielen und demnächst Project xCloud.

Mit dem derzeitigen Geschäftsmodel ist Stadia tot und wird früher oder später eingestampft werden.
 

Scirca

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
457
Sry, aber solang ich das Ding nicht mal vor FreeTesten kann wie sich mit der Latenz verhält sind diese ganzen StreamGamingDienst ein Schuss in den Ofen.
 

JAIRBS

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.457
Weiß man eigentlich, wie es um Stadia von den Nutzerzahlen her steht?
Es gab dazu mal einen Artikel, vielleicht sogar hier auf CB, ich weiß es nicht mehr... Jedenfalls rechnete Google im ersten Jahr mit 1 Million Kunden bei Stadia und letztenendes waren es nur 155.000 oder so. Ich wäre da vorsichtig. Meiner Meinung nach wird Stadia auch bald Geschichte sein, denn ich sehe da kaum Erfolg.

Sry, aber solang ich das Ding nicht mal vor FreeTesten kann wie sich mit der Latenz verhält sind diese ganzen StreamGamingDienst ein Schuss in den Ofen.
Achja, das ist auch so'n Ding. Stadia Free in 1080p kommt und kommt natürlich merkwürdigerweise nicht :confused_alt:
 

BxBender

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
263
Was, den Dienst gibt es immer noch? ^^ ;-P
Ich bin alleine von den Spielen her schon so wählerisch und launisch gestimmt, ich brauche etliche Clienten und volle Bibliotheken, um ein Spiel zu finden, was ich gerade hier und jetzt zocken möchte.
Zudem möchte ich die volle Kontrolle über ein flüssiges Gameplay und die Qualität der Grafik haben.
Eigentlich hat Stadia eine lange Liste an Anti-Features, einen Vorteil sehe ich jedoch zu keiner Zeit, außer Kosten auf Ratenzahlung, oder eine kostenlose, noch schlimmere Spielspaßbremse, wenn man so arm ist, und sich nicht einmal einen Gebraucht-PC leisten kann.
In letzterem Fall hat man aber auch kein Geld für eine teure Funk- oder Internetleitung - wenne s die denn vor Ort geben sollte.
Also eigentlich ist Stadia nur Grütze. :-))
 

Bruzla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.008
Ihr schreibt von "Metro Redux" im Text als neuem Spiel aber das Game gibts ansich nicht.

Der Link zeigt auch auf den Artikel über Metro Exodus, da habt ihr euch wahrscheinlich vertan.
 

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.957
Sry, aber solang ich das Ding nicht mal vor FreeTesten kann wie sich mit der Latenz verhält sind diese ganzen StreamGamingDienst ein Schuss in den Ofen.
Achja, das ist auch so'n Ding. Stadia Free in 1080p kommt und kommt natürlich merkwürdigerweise nicht :confused_alt:
Man kann doch auch Stadia Pro einen Monat lang unverbindlich kostenlos testen. Ich sehe das Problem nicht.

Liebe Grüße,
Sven
 

a-u-r-o-n

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
865
Es gab dazu mal einen Artikel, vielleicht sogar hier auf CB, ich weiß es nicht mehr... Jedenfalls rechnete Google im ersten Jahr mit 1 Million Kunden bei Stadia und letztenendes waren es nur 155.000 oder so. Ich wäre da vorsichtig. Meiner Meinung nach wird Stadia auch bald Geschichte sein, denn ich sehe da kaum Erfolg.
Aber, aber laut Analysten gehört Cloud-Streaming-Gaming doch die Zukunft!
 

Foxel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
335

BxBender

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
263
Es gab dazu mal einen Artikel, vielleicht sogar hier auf CB, ich weiß es nicht mehr... Jedenfalls rechnete Google im ersten Jahr mit 1 Million Kunden bei Stadia und letztenendes waren es nur 155.000 oder so. Ich wäre da vorsichtig. Meiner Meinung nach wird Stadia auch bald Geschichte sein, denn ich sehe da kaum Erfolg.


Achja, das ist auch so'n Ding. Stadia Free in 1080p kommt und kommt natürlich merkwürdigerweise nicht :confused_alt:
Viele Early Adopter haben sich in den ersten 3 Monaten bereits schon wieder vom Dienst abgewendet, oder sich zumindest lautstark beschwert, weil viele Dinge nicht so laufen, wie von Google angekündigt.
Tests haben ja auch gezeigt, dass die Spiele nicht wirklich gut laufen, bis auf anspruchslose Titel halt - und davon gibt es ja auch allgemein viel zu wenig, da bringen es monatlich ein paar Spiele mehr auch nicht wirklich, sich da langfristig mit dem Dienst zu befassen.
Wie stark das allgemeine Interesse gesunken ist, sieht man auch daran, dass es kaum noch akuelel News zum thema gibt.
Es gab einen Test zum Start, dann vielleicht noch einen Vergleichstest mit anderen Anbietern, evtl. jetzt noch einmal einen Nachtest, wie das Spieleangebot und die Grafikqualität und die Latenzzeiten nun sind, aber das wars dann auch.
ich habe da schon gar nicht mehr dran gedacht, dass es das noch gibt.
Braucht auch niemand.
Auf einem Smartphone will man doch nicht wirklich dicke Spiele zocken, dazu hat man den Play Store.
Und am PC gibt es locker tausend Spiele für ab nen Euro, die wirklich super sind und quasi auf jedem Rechner laufen.
Wer Triple-A mit Bling Bling will, der hat auch fettes Geld für einen Gaming-Rechner, und der ist in der Regel auch so anspruchsvoll, dass so eine Stadia-Missgeburt gar nicht erst vonnöten ist (oder akzeptiert wird).
Es gibt also keine Checkliste, wo man für Stadia einen Haken setzen würde, denn alternativ würde man ja dann doch lieber NVidia oder andere Anbieter nehmen.
 

JAIRBS

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.457
Man kann doch auch Stadia Pro einen Monat lang unverbindlich kostenlos testen.
Mich persönlich stört es immer, wenn ich für einen "kostenlosen Testzeitraum" schonmal vorsorglich meine Kreditkartendaten angeben soll. Klar, das wird zur Identifizierung genutzt, damit man sich nicht alle 30 Tage einen neuen Account erstellt und das System ausnutzt, aber trotzdem schreckt mich das eher zurück, wenn auch vielleicht zugegebenermaßen etwas unbegründet. Bei Stadia kommt aber noch hinzu, dass afaik eigentlich das kostenfreie (natürlich außer die Spiele) Stadia Free bereits laut ursprünglicher Roadmap verfügbar sein sollte.
Wer Triple-A mit Bling Bling will, der hat auch fettes Geld für einen Gaming-Rechner, und der ist in der Regel auch so anspruchsvoll, dass so eine Stadia-Missgeburt gar nicht erst vonnöten ist (oder akzeptiert wird).
Das sollte man eigentlich meinen, aber ich habe da im Freundeskreis tatsächlich Leute mit Enthusiasten-Hardware, die aber Stadia nutzen wollen würden, damit sie sich nicht immer die neuste Hardware kaufen müssen um alle Regler auf max aufdrehen zu können.
 

merlin123

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
630
Ich glaube es wird mit Stadia genau so geschehen, wie ich schon letztes Jahr vermutet habe: Das wird sang und klanglos verschwinden.
 

michaelwittmann

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
9
Die Tochter meiner Freundin (15, Non-Gamer) ist von Stadia begeistert. Sie muss sich um nichts kümmern und nichts installieren. Auf ihrem schwachbrüstigen Notebook laufen die Sachen auch. Ihre Freundinnen gefällt das ebenfalls so sehr, dass ich schon damit genervt werde, endlich den zweiten Controller im WLAN anzumelden ...

Für mich der beste Beleg, dass Stadia genau DAS Produkt ist, um Gaming neuen Zielgruppen zugänglich zu machen.
 

Belgeron

Ensign
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
153

michaelwittmann

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
9
Wer Triple-A mit Bling Bling will, der hat auch fettes Geld für einen Gaming-Rechner, und der ist in der Regel auch so anspruchsvoll, dass so eine Stadia-Missgeburt gar nicht erst vonnöten ist (oder akzeptiert wird).
Ich habe einen Kumpel, der so alle ein bis zwei Jahre bei mir aufschlägt, weil er Bock hat, ein Splinter Cell oder Tomb Raider zu zocken. Der will einfach keine Konsole zuhause rumstehen haben - vom Gaming-PC ganz zu schweigen.
 

Taron

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.979
In Anbetracht der Nutzungszahlen, der Spieleauswahl und der physikalisch nun mal vorhandenen Einschränkungen (Latenzen, Bildqualität) fürchte ich, dass Stadia Google-typisch bald wieder eingestampft wird. Vieleicht wird es bald Giveaways oder sowas geben um irgendwo sich ein paar Nutzer zu holen, und es würde dann trotzdem mich nicht überraschen wenn in 6-12 Monaten von der Einstellung des Dienstes zu lesen ist...

Ein wenig Schwarzmalerei? Sicherlich, doch viel hört man von Stadia schlicht nicht mehr, und die Early-Adopter sowie Enthusiasten sind nun als potenzielle Kunden auch nicht mehr greifbar. Eine massive Steigerung der Popularität und der Nutzungszahlen sehe ich da eigentlich nicht mehr so wirklich, und da helfen einzelne Kunden wie von @michaelwittmann geschildert imho auch nicht (mehr).
 
Top