• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

News Google Stadia: Cloud-Gaming-Dienst erhält 2021 über 100 neue Spiele

SVΞN

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
20.902
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, linuxxer, Bhaal3010 und eine weitere Person

FrAGgi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.054
Ich kann mich einfach nicht damit Anfreunden, dass man Stadia nur mit Spielen nutzen kann, die auf Stadia gekauft werden müssen und dann auch nur dort verfügbar sind.
Da ist mir Geforce Now sympathischer, wo ich meine Spiele-Bibliotheken von Steam, GoG, usw. nutzen kann. Wenn Geforce Now mal nicht will, hab ich meine Spiele weiterhin zur lokalen Nutzung.

Wir wissen doch alle, wie schnell Google mal Dienste einstellt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fra993r, Gizzmow, KarlsruheArgus und 52 weitere Personen

serval

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.122
Dass Google sein eigenes Studio geschlossen hat war klug und vernünftig: Für exklusive triple A-Title braucht man eine größere Plattform, mit exklusiven "Indie"-Titeln verkauft man keine Plattform.

Ich denke, der Erfolg von Cyberpunk (vorher kannte ich keinen Stadia-Nutzer, jetzt mehrere, mich eingeschlossen) hat ihnen gezeigt, dass die Zusammenarbeit mit etablierten Publishern der beste Weg ist.

Das Produkt an und für sich ist das beste Streaming-Produkt das mir bisher untergekommen ist: Komfortabel, gute Qualität, günstig. Aber @SV3N hat recht, dass für langfristigen Erfolg der Spielkatalog etwas mehr bekannte Titel braucht; die Ankündigung jetzt enthalt in der Tat viel Füllmaterial. Stadia richtet sich zwar nicht an Hobby-Gamer, die jeden Monat einen neuen Titel durchzocken, aber so ein Top-Titel pro Quartal sollte schon kommen, denn nicht jeder mag auch jedes Spiel spielen.

Wegen Witcher 3 (mal wieder :)) bin ich aktuell mehr bei Geforce Now unterwegs. Aber da ist es allein schon eine Wissenschaft herauszufinden, welches Spiel von welcher Plattform dort spielbar ist und welches nicht. Und das Preismodell ist für Gelegenheitsspieler nicht so gut und die Bildqualität ist schlechter.

Ich bin gespannt, wie das bei Stadia weitergeht. Das Preismodell ist mehr als fair und das Produkt super. Hoffe, dass ich da auch in Zukunft noch Spaß mit haben kann. Cyberpunk war technisch eine Freude (dass ich inhaltlich enttäuscht war, dafür kann die Plattform ja nichts).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: TigerNationDE, 00Zetti, linuxxer und eine weitere Person

Syrato

Captain
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
3.220
Bin kein Freund von Cloudgaming, aber gibt sicher gute Verwendungszwecke dafür! Solange nichts Exklusiv ist (egal ob PC/XBox, PS oder eben Cloud), warum nicht?

Aber es ist kein einziges Spiel dabei, dass erwähnenswert ist, in meinen Augen!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Slayn

Topse

Newbie
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
7
Ich finde Stadia genial.
Ich konnte Cyberpunk ohne größere Probleme durchspielen.Und das mit einer super Grafik/Auflösung.
Das ganze ohne eine sündhaft teure Graka zu kaufen. Wenn ich mal längere Zeit nicht spiele lege ich meinen ProAccount still, also spare mir die monatlichen 10 €. Könnte aber in dieser Zeit immer noch in 1080P spielen.
Der größte Vorteil meiner Ansicht nach ist aber das Stadia regelmäßig mit neuer Hardware ausgestattet wird, somit kann ich aktuelle Games mit guter Grafik spielen ohne das ich selbst meinen Rechner aufmotzen muss.
Und sorry Terraria...wen juckts ...so eine Kackgrafik hatte ich das letzte mal auf meinem C64 oder AtariST.
Dieses ganze gehype und Google gebashe geht mir tierisch auf den sack.
Außerdem ist das spielen schön leise ohne heulende Lüfter.
Ich mag meine PS4pro garnicht mehr anmachen solaut wie das ding ist bei Tsushima zb.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FeelsGoodManJPG, AlanK, zentausend und 5 weitere Personen

7hyrael

Commodore
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
4.568
Zitat von FrAGgi:
Ich kann mich einfach nicht damit Anfreunden, dass man Stadia nur mit Spielen nutzen kann, die auf Stadia gekauft werden müssen und dann auch nur dort verfügbar sind.
Da ist mir Geforce Now sympathischer, wo ich meine Spiele-Bibliotheken von Steam, GoG, usw. nutzen kann. Wenn Geforce Now mal nicht will, hab ich meine Spiele weiterhin zur lokalen Nutzung.

Wir wissen doch alle, wie schnell Google mal Dienste einstellt.
Gebe dir was die Spiele angeht völlig recht, aber technisch macht Stadia wie ich finde mit einigen Funktionen wesentlich mehr her.
 

d0xs

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.418
Sehr gut, seit dem ich Stadia habe (Dezember)
Habe ich meinen PC nicht mehr benutzt zum zocken.
Keine hohen Stromkosten mehr, Spiele müssen sowieso gekauft werden (egal ob auf Steam oder Stadia)
 

borizb

Commodore
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
5.093
Zitat von icetom:
IMG_20210213_155442.jpg

Tja, von Qualität kann hier wirklich nicht die
Rede sein. Kein Triple A und ein Serienaufguss.

Warum untersucht man eigentlich nicht mal
intensiv was das Problem von so vielen
Studios mit Cloud Gaming ist? Viele Studios,
viele Cloud Dienstleister, aber nirgends ist es
eine runde Sache.

Für mich ist das wie bei Netflix, Prime, Disney
und so weiter. Wenn man alles will, muss man
auch alle Anbieter abonnieren. Nein danke.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MidwayCV41

DarkTaur

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
351
Irgendwie finde ich immer mehr daran gefallen. Spiele wie Cyberpunk laufen bei mir absolut flüssig auf meinem Intel NUG mit J5005, der dabei nur um die 10Watt zieht. Der Desktop mit einer GTX1070 überschreitet bei solchen Spielen locker die 250Watt... :)
 

serval

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.122
Zitat von borizb:
Für mich ist das wie bei Netflix, Prime, Disney
und so weiter. Wenn man alles will, muss man
auch alle Anbieter abonnieren. Nein danke.

Wer "alles" auch nutzen will, der muss monatlich so viele Stunden in Gaming stecken, dass es schon ein Hobby ist und dann lohnt sich auch ein eigener hochgezüchteter Gaming-PC.

Für Gelegenheitsspieler genügt ein einigermaßen vernünftiger Katalog. Und anders als bei Serien spielt man auch nicht drei Triple-A zeitgleich, so dass man, selbst wenn man Pech hat und mehrere Dienste für die eigene Auswahl "braucht", sie ja nicht zeitgleich abonnieren muss.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FeelsGoodManJPG, 00Zetti, MidwayCV41 und eine weitere Person

michelthemaster

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
674
Cool, darüber werden sich die 15 User weltweit sicherlich freuen :-)

LG

Micha
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: /root

Gandalf2210

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.067
Die Pumpen also noch Mal ordentlich Geld rein, bevor sie es nächstes Jahr dann in guter Google Manier einstampfen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tranceport und MidwayCV41

Ismael11

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
880
Mit Cyberpunk habe ich Stadia auch erstmals ausprobiert. Bin "eigentlich" von Stadia begeistert, wenn das Spieleangebot nicht so schwach wäre. Daran ändern die paar Titel auch nicht wirklich viel. Wenn die Spieleauswahl größer wäre, bräuchte ich nichts anderes mehr.
 

Oma Erna

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
124
Ich wundere mich immer wenn man von "Cloud" im Journalismus redet. Die Free Software Foundation hat dieses Wort als to avoid gelistet und ich kann auch erkennen wieso. Weil es ein Marketing Buzzword ist. Wer es benutzt ist schon reingefallen.

"Es beginnt immer mit Worten"
- Hagen Rether
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
13.907
Wenn man dort Cyberpunk spielt.. Wieviel FPS hat man denn im Durchschnitt? Und wie ist das mit Multiplayern Shootern?
Kann man überhaupt in den Genuss von 144Hz kommen?
 

DFFVB

Captain
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3.828
Wie siehts eigtl mit 4k aus? Kann das schon einer der Dienste?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wizard of Wor
Werbebanner
Top