Große Maus, kabelgebunden

B_W

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
136
Hallo zusammen,

ich suche eine neue große Maus. Sie soll möglichst lang und breit sein.

Gerade habe ich mir eine Gigabyte GM-M6980 gekauft, schicke sie aber wieder zurück. Vor allem stören mich die Einbuchtungen auf beiden Seiten! Dadurch verkrampft die Hand.

Außerdem hat die Handfläche keine Auflage, weil die Maus hinten zu stark abfällt.

Besondere Features brauche ich nicht. Schön wäre allerdings ein 4-Wege-Mausrad.

Danke für Tipps!

BW
 

Kullewessi

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
243
Die Logitech g 500 oder die logitech mx 518
beide sehr zu empfehlen !
 

Jackall

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
11
Da fällt mir die Logitech G500 ein...

liegt bei mir zuhause nur rum, weil sie mir doch zu groß ist (hab jetzt Razer Naga).

Für größere Hände liegt sie sicher gut in der Hand. Kostet aber.

Und ein Vier-Wege-Scrollrad hat sie auch. Und als Extra eine schnell verstellbare "stufenloses Scrollen" - Funktion.
 

first-samurai

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.324
schaue mal bei Razer Mäuse nach

sonst ein Tip "Google ist dein Freund", vielen Dank fürs ich bekomme ein Nachricht mit einer Verwarnung
 

Punisher82

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
145
Hallo,
ich finde die Roccat Kone+ und die Razer Death Adder ziemlich Groß. Da wir deine Hände aber nicht kennen ist es glaub ich das beste mal im nächsten Elekrto Discounter Probe zu tatschen!

Gruß Punisher82
 

Nico25394

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
507
ich kann meinen vorrednern zustimmen die g500 is ein richtig shcönes teil ich hab en vorgänger, und bin damit mehr als zu frieden
 

needy93

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.629
logitech g 700...
 

FrittenFett

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.772
G500, G700, Firegilder, MX518

Die Razer Mäuse sehe ich als durchschnittlich an. ;)
Und ich habe relativ große Hände... 1,92 mit 16. :D
 

Siffer

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.901
Empfehlung: MS Sidewinder X8, Intelli 3.0
Die G700 ist doch mal extrem klein, habt ihr alle Frauenhaende?
 
Zuletzt bearbeitet:

B_W

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
136
Wow, nach wenigen Minuten schon so viele Antworten. Großes Dankeschön für die vielen Tipps :)!!

Folgende Mäuse habe ich mir jetzt auf die Favoritenliste geschrieben:

1. Logitech G500
2. Logitech MX 518
3. Sharkoon FireGlider
4. Razer DeathAdder Re-Spawn
5. MS IntelliMouse 3.0
6. MS SideWinder
7. Trust ComfortLine

Mit dem Zettel gehe ich mal nach Saturn / MM und teste. Was auffällt: nur die G500 hat ein 4-Wege-Mausrad. Hm, schade eigentlich, finde ich sehr praktisch. Eher würde ich auf Seitentasten verzichten.

Wenn ich mich entschieden habe, gebe ich Rückmeldung.

BW
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.766
Die Fireglider dürfte wohl rausfallen, deiner Beschreibung nach. Die ist ebenfalls sehr stark tailliert und schmal. Ich hab damit auch so meine Probleme...

Was du aber auch mal probieren kannst ist die R.A.T. 7, die kann man in alle Richtungen anpassen und so auch relativ groß machen.
 

w0ll3

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.424
Wenn du dir etwas von einem "guten" Gamer (derzeit im besten deutschen Homefront Team) sagen lassen willst, dann kann ich dir die Razer DA und Intelli 3.0 Sensor technisch empfehlen, ob dir die Form taugt, musst du allerdings selbst herausfinden.
 
Zuletzt bearbeitet:

B_W

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
136
Hallo,

ich gebe mal Rückmeldung, wie es ausgegangen ist. Leider konnte ich nur wenige der genannten Modelle im Laden in die Hand nehmen. Die stark taillierten Modelle habe ich nach kurzer Anprobe wieder weggelegt.

Die beiden Logitech G500 und MX 518 lagen recht gut in der Hand, wobei mich die vielen Tasten aber eher störten.

Die MS SideWinder lag noch besser in der Hand. Diese habe ich mir dann bestellt und eine Weile benutzt.

Hier störte mich dann aber, wie auch schon bei der Gigabyte-Maus, der Lasersensor: ein präzises Repositionieren des Mauszeigers nach dem Abheben der Maus war nicht möglich. Das Phänomen "Lift-off-Distance" (LOD) kannte ich von meinen bisherigen optischen (Billig)-Mäusen gar nicht.

Am Ende habe ich mich dann bewusst gegen eine Lasermaus und für eine einfache optische Maus entschieden: die Logitech RX 250. Dabei bin ich nun geblieben. Sie ist vom Gehäuse her baugleich mit meiner bisherigen Logitech M-BJ58, verfügt aber über ein 4-Wege-Mausrad und hat nun eine etwas höhere Auflösung (1000 dpi).

Danke nochmal an alle für die Tipps!

BW
 

Snakeeater

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
954
Bei großer Maus springt mit die Razer Lachesis ins Gedächtnis. Schau sie dir mal bei google an, nutze sie selbst daheim. Habe sie mir besorgt nachdem mich die zu kleine Form der MX510 gestört hat.
 
Anzeige
Top