News HDMI 2.1: Kabel von Club 3D sollen 10K mit 120 Hertz unterstützen

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Juli 2010
Beiträge
12.911
Der neue HDMI-Standard 2.1 erlaubt Datenübertragungsraten von bis zu 48 Gigabit pro Sekunde. Werden die Daten komprimiert, soll die Bitrate sogar für eine 10K-Auflösung mit 120 Hertz genügen. Das verspricht auch Club 3D mit entsprechenden HDMI-2.1-Kabeln. Die offizielle Zertifizierung hat allerdings noch kein Hersteller.

Zur News: HDMI 2.1: Kabel von Club 3D sollen 10K mit 120 Hertz unterstützen
 
Ironie an

Brauchen PC-Besitzer die nächsten 5 Jahre für ihren Monitor eh nicht.

Ironie aus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nco2k, DarkInterceptor und knoxxi
Nur eine pauschale Warnung an alle:
Es gibt seit mehreren Monaten auf Amazon Fake 2.1 HDMI Kabel, meist mit Bezeichnungen wie "... 2.0a/b, 2.1 ...".
Diese HDMI Kabel sind keine 2.1 Kabel und dienen wie gefälschte USB-Sticks nur dem Betrug.

Ich habe selbst bereits mehrere solcher Anbieter gemeldet, aber die tauchen wie Pilze mit neuem Namen auf. Meist irgendwelche ausländischen (asiatischen?) Anbieter, die bei E-Mails wie durch den Google Übersetzer klingen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: UweW., NoSyMe, C4rp3di3m und 15 andere
Botcruscher schrieb:
Ironie an

Brauchen PC-Besitzer die nächsten 5 Jahre für ihren Monitor eh nicht.

Ironie aus
(Trotz Ironie-Modus :D)
HDMI ist auch mehr im TV-Markt "zu Hause"...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MeisterOek, Mr Peanutbutter, BacShea und eine weitere Person
Und der selbe dumme Stecker... Dieser Stecker ist ein Alptraum, hab schon diverse Kabel durch und 4k HDR + Atmos macht immer mal wieder kleinere Probleme bis man am Stecker wackelt :(
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nco2k und FeelsGoodManJPG
25 € .... Das kann ja nichts Vernünftiges sein. Dafar bekommt man ja noch nicht mal ein ordentliches Cinch-Kabel.
*ironie aus*
 
Also die Geräte unterstützen es, das darf aber offiziell nicht dranstehen? Die Produktdaten wird später niemand aktualisieren und dann weiß niemand mehr, welches Gerät was kann.

Die Samsung 8k TVs können das also? Das wären auch die einzigen, wo sowas momentan nötig ist. Gsync über HDMI geht ja nicht bei den 4k 120Hz Monitoren. Die bräuchten das aber auch, damit die auch wirklich 4k 120Hz HDR können.

Dann braucht es nur noch eine ordentliche einheitliche Kennzeichnung, die verpflichtend ist und auch umgesetzt wird. Warum hat man da eigentlich nur bei USB irgendwann Farben zur Unterscheidung genommen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mar1u5
Botcruscher schrieb:
Brauchen PC-Besitzer die nächsten 5 Jahre für ihren Monitor eh nicht.

Auch wenn es Ironie war, das brauchen sehr viele in den nächsten Jahren nicht ;)
 
4k 120hz und am besten noch HDR und ich bin absolut zufrieden ^^
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nco2k und elkechen
Gibt es dafür überhaupt schon Endgeräte?
Oder anders: Was war zuerst da, der Monitor oder das Kabel?
 
Die Datenrate genügt, um Daten für 4K Ultra HD mit 120 Hz zu übertragen.
Wichtig ist doch eher, dass 8K60pHDR ohne Kompression möglich sein wird.
cookie_dent schrieb:
Gibt es dafür überhaupt schon Endgeräte?
Oder anders: Was war zuerst da, der Monitor oder das Kabel?
Steht im Artikel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nco2k und cookie_dent
10K nur? Die 120Hz begrüße ich ja, aber ein "neuer Standard" muss mindestens 16K unterstüzen. Sollen sich doch lieber Zeit lassen dafür, gibt ja noch nicht mal wirklich 4K Inhalte.

MfG Peppi
 
Gibt es überhaupt eine Zertifizierung? Auch bei HDMI 2.0 gab es das IMHO nichts offizielles. Und bei den Kabeln ist es ehh Zufall ob es funktioniert. Vermutlich 50% der Kabel aus den meisten Reihen sind ehh Schrott ab Werk.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FeelsGoodManJPG
Riseofdead schrieb:
Man nimmt doch sowieso Display Port

Nur wenn man der Bildschirmkabelpolizei angehört - die ist genauso nervig wie die Netzteilpolizei ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: xXDariusXx, vel2000, scout1337 und 5 andere
Jacob Elektronik hat das 2m Kabel für 23,97€ im Angebot.
Ich habe es mal bestellt in der Hoffnung dass es endlich eine stabile Verbindung zwischen meinem HTPC (Ryzen 2200G) und meinem LG OLED in 4K + HDR + 60Hz hinbekommt.
Bisher habe ich kein Kabel gefunden dass das stabil geschafft hat, immer wieder Bildaussetzer bei der Videowiedergabe.
Das aktuelle Kabel schafft immerhin 4K + 30Hz + HDR oder 4K + 60Hz ohne HDR stabil.

Hoffen wir mal das dieses Kabel besser ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FeelsGoodManJPG
Riseofdead schrieb:
Welchen PC Spieler juckt HDMI generell schon? Man nimmt doch sowieso Display Port
Gibt genug, die ihren PC an den TV im Wohnzimmer anschließen und am großen TV inkl. Surround System zocken. Tellerrand und so.

@boarder-winterman
2m sollte eigentlich jedes Kabel schaffen. Schwierig wird es bei 5 oder 10m. Da ist wahrscheinlich irgendwas anderes kaputt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: scout1337
dMopp schrieb:
Und der selbe dumme Stecker... Dieser Stecker ist ein Alptraum, hab schon diverse Kabel durch und 4k HDR + Atmos macht immer mal wieder kleinere Probleme bis man am Stecker wackelt :(

hatte das gleiche problem (apple tv 4k an einen benq3200U monitor, ständig schwarzbild sekunden im film). dieses kabel hat mein problem gelößt: https://www.amazon.de/gp/product/B075N83B9X/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1

Ist von apple für den tv offiziell supported. Ich nehme an das es dann auf anderen geräten auch funktioniert. Aber checks sicherheitshalber nochmal.
 
Zurück
Oben