News iPhone-Umsatzbeteiligung auch in Deutschland

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.747

_Pako_

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
105
Schön schön, kann es denn nun auch umts? Und hat Tmobile eine Daten-Flat, sonst bringt das ja alles nichts...
 
Zuletzt bearbeitet: (zusatz)

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
Apple wird noch raffgieriger als Microsoft, tolle wurscht :(
Nunja, T-Mobile verpasst ja seinen geräten auch einen net-Lock, da dürfte wohl aiuch ein Grund sein, warum T-Mobile erst Wahl sein dürfte.
 

cuco

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
557
jaja immer diese raffgier. als ob die an dem teil nicht schon genug verdienen würden. aber es ist ein teures teil und da es daher wohl nicht so gehen wird wie die ipods muss man ja irgendwie gewinn damit machen.
aber was ich nicht raff. wie kann man ein high tech telefon,ohne umts bringen!!! laut jobs ist das iphone der konkurrenz ja um jahre voraus.:freak: naja wohl eher hinterher... aber egal. jedem das seine.
 

DeathAngel03

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.282
@Hoschbaer

Was ist daran bitte toll ? Was meinst du an wen T-Mobile die Kosten weitergibt ?

@topic
Ich finde dies skandalös, dadurch wird das telefonieren / surfen für den Kunden nur unnötig verteuert.....eine Maut fürs Handy...ganz großes Kino.....wer das Ding kauft ist selbst dran schuld !
 

TchiboMann

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.418
@Hoschbaer
butter ivenne weist auf nen Schreibfehler im Titel der News hin...

@topic
Hrrrrrr, und auf wem legt t-mobile die Zusatzkosten um? na klaaaa, auf den Kunden :D Naja, in Deutschland floppt das iPohone (hoffentlich) eh, Apple brauch mal nen Denkzettel hab ich das gefühl...
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
Apple ist der Erfolg der letzten jahre insbesondere des iPods etwas zu Kopf gestiegen. Dass was viele sehen, Gut (Apple) vs. Böse (Microsoft) ist längst vorbei und verkehrt sich sich gerade: Geldschneiderei, proprietäte Formate, schlechte Verarbeitung, riesige Marketingmaschine. Ganz Ganze macht mir Apple nicht sympathischer, obwohl ich auch zwei iPods besitze, ich hoffe die halten noch ne Weile, sonst weiß ich nicht, was ich kaufen soll *kopfkratz*
 

n0rdlicht

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
382
Ich wage es zu bezweifeln dass t-mobile die gesamten Kosten an den Kunden weitergibt, der Grundpreis den das Gerät kostet bestimmt ohnehin Apple. Es geht hier auch nicht (nur) um Gewinnmaximierung bei t-mobile, es ist schon was wert DER iPhone Anbieter zu sein, sowas wird sich auch in anderen Bereichen von t-mobile bemerkbar machen.
D.h. t-mobile nimmt wohl in Kauf durch die Umsatzbeteiligung einen Teil der Marge zu verlieren. Hoffentlich bewegen sich auch die Datenflats sich im normalen Rahmen.

Grundsätzlich ist es schon erstaunlich, in was für einer starken Verhandlungsposition Apple ist, es bleibt zu hoffen, dass das europäische iPhone eine verbesserte Revision wird (am besten mit 16GB und UMTS).
 
Zuletzt bearbeitet:

kroate

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
36
nein das ding hat kein umts und es soll auch kein gutes handy sein. gibt ja probleme mit dem display und akku wechsel geht nur bei apple selber oder wahrscheinlich dann bei t-mobile.
das nokia n95 ist 1000mal besser hab es nämlich :)
 

ste2ste

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
104
@dogio1979:

Wo nutzt bitte Apple propritäre Formate? AAC? h264? Das sind Standards!

MS nutzt ihre propritäre Formate, halt MS Standard.... :lol:
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
Vielleicht sollte dies kein "iPhone ist sein Geld nicht wert"- oder "iPhone vs. N95"-Thread werden. Es sollte vielmehr um das geschäftsgebaren von T-Mobile und Apple gehen.
Zum einen benutzt Apple AAC im Containerformat .m4a. Aber das DRM ist proprietär im Gegensatz zu DRM9/10. Und ein BS, dass an einen Hersteller gebunden ist, kann man wohl auch kaum anders bezeichnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

n0rdlicht

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
382
@kroate
Das N95 ist sicher ein tolles Gerät aber zum Surfen und als Medienplayer ist es sicher nicht besser als das iPhone (man vergleiche mal diverse youtube videos).
Dafür hat das n95 mehr Features, aber wer die nicht braucht, liegt mit einem iPhone oder was vergleichbaren sicher nicht falsch. Teuer sind auf jedenfall beide Geräte...
 

ste2ste

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
104
Zum einen benutzt Apple AAC im Containerformat .m4a. Aber das DRM ist proprietär im Gegensatz zu DRM9/10
Aha - jetzt sieht es schon anders aus. DRM != Format! m4a Container können z.B. auch Nokia-Handys abspielen.

@kroate:
Das Nokia N95 scheint mehr schein als sein zu sein. Gestern oder vorgestern kam noch das "tolle" GPS vom N95 im Fernsehen. Scheint nicht wirklich viel zu taugen. Und in allen mir bekannten Berichten und Tests hat es gegen das iPhone verloren - teilweise sogar deutlich.
 

Bloodie24

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.800
Da sind wir ja mal gespannt, wieviele Leute sich in Deutschland abzocken lassen, um das neue Statussysmbol von Apple zu bekommen.
Ich finds gut, wer unbedingt nen IPhone will, soll dafür auch bluten :-)
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
Apple-Produkte wurden noch nie über die Hardware oder das Preis-Leistungsverhältnis verkauft, sondern vielmehr über das Look&Feel und das Bedienkonzept.
Schaut euch die Apple Notebooks oder iMacs an, technisch in Ordnung aber woanders bekommste die gleiche Hardware und die gleiche Verarbeitung preiswerter. Ebenso der iPod: es gibt zahlreiche geräte, die weniger kosten und besser klingen. Aber beim MacBook ist es eben das Mac OS X und beim iPod die Bedienung via Click Wheel und die Integtration in iTunes und dem iTunes Store. Apple hat verstanden, dasss man den Kunden Erlebniswelten, Konzepte und Lösungen verkaufen muss. Das perfekte Zusammenspiel von Hard- und Software ist ein Pfeiler dieser Strategie.
 
Zuletzt bearbeitet:

sNiPe

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.921
wenn ich überlege, dass das iphone in amerika 500$ plus jeden monat knapp 60$ AT&T kosten kostet, find ichs reichlich überteuert. gut im handyvertrag ist ne inet flat mit drin, trotzdem sau teuer, man könnte ja erwarten dass das handy billiger wird bei so einem vertrag..
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
Nein, da Apple nicht möchte, dass das iPhone subventioniert wird. Und die tarife sind für Amerika völlig normal und daher außenvor zu lassen.
 

ste2ste

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
104
@dogio1979:
Die gleiche Hardware bekommst du woanders eben nicht _deutlich_ günstiger, es sei denn du gehst vielleicht zu einem absolutem Billiganbieter. Macbook kostet um die 1000 Euro mit Core2Duo CPU und 2GHz. Gerade die "2" im Prozessornamen wird immer gerne bei dem Thema übersehen, wenn dann Leute mit alternativen Angeboten kommen.

Aber es stimmt, dass man einen Mac nicht nur wegen der Hardware kauft. Der Hauptgrund ist wohl OSX und das gibt es legal nur bei Apple.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top