News Jonsbo V8: Schlichtes ITX-Gehäuse für große Komponenten

Massaka01

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
294
Gefällt mir optisch sehr gut und auch die Materialwahl scheint zu stimmen. Werde ich wohl kaufen, wenn ich wieder einen Desktop-Rechner aufstelle.
 

Ad_minister

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
435
Schade das die Lochgröße der Außenhülle so klein sind, da hätte ich mir ebenfalls den Durchmesser des Innengestell gewünscht.
 

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.346
Finde ich sehr ansprechend, kommt äußerst selten vor.
Habe das Hobby PC Basteln aber eingestellt und bin mit iMac und diversen anderen Apple Produkten rundum zufrieden. Schade, sowas hätte ich vor 5 Jahren gebraucht. Da war die Auswahl an mini-ITX noch sehr begrenzt.
Da wurde der PC öfter mitgenommen, wenn ich übers Wochenende bei meinen Eltern war oder ihr Haus gehütet hatte, wenn sie im Urlaub waren. Das Prodigy war nicht schlecht, aber es hätte noch kleiner und vor allem hochwertiger anmuten können.
 

IMonkeyKingI

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
34
Da aufgestellte Grakfikkarten ja generell schlechtere Temperaturen haben würde mich interessieren, ob man das Gehäuse dann auch einfach auf die Seite legen könnte, damit die Grafikkarte praktisch liegt?
 

EasyRick

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
479
Gefällt mir gut aber auf SFX Netzteile habe ich leider keine Lust.
 

Overkee

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
718
Gefällt mir sehr gut. Ich bin aktuell Besitzer des angesprochenen Node 304 und im Vergleich zu diesem kann der 200mm Lüfter vorne schon ein Vorteil für ein Silentsetup sein. Beim Node 304 sind es in der Front zwei 92mm Lüfter, die im Vergleich wahrscheinlich weniger Luft fördern und trotzdem höher drehen müssen. Für das Node hingegen spricht dass es klassische ATX Netzteile aufnehmen kann und das es schwarz ist.
 

Martinfrost2003

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.881
Also ich finde, das bei fast allen ITX Gehäusen, die ja wohl wegen der Größe oft bewegt werden sollen (sonst baut man sich sowas ja nicht) ein Tragegriff fehlt. Ausgenommen das Lian Li TU 150.
Habe auch schon öfter darüber nachgedacht mir zum spaß mal so ein kompaktes System zusammen zu bauen.
Aber im Grunde finde ich kein Gehäuse.
Leider braucht man beim LianLi auch so ein SFX Netzteil.
Mobile heist ja nicht immer auch winzig klein. Wenn es einen richtigen Griff hat kann es ja auch gerne 5-6kg wiegen.
 

0x8100

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.057
Gefällt mir gut aber auf SFX Netzteile habe ich leider keine Lust.
Leider braucht man beim LianLi auch so ein SFX Netzteil.
begründung? ich verbau seit langer zeit nur noch itx/sff und dort dann das corsair sf450 bzw. sf600. die stehen einem atx-netzteil in nichts nach - warum sollte ich solche riesen klopper nehmen, wenn es auch klein geht?
 

k0n

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.837
Da aufgestellte Grakfikkarten ja generell schlechtere Temperaturen haben würde mich interessieren, ob man das Gehäuse dann auch einfach auf die Seite legen könnte, damit die Grafikkarte praktisch liegt?
Davon habe ich noch nicht gehört? Warum soll das so sein? Kann ich mir so pauschal nicht vorstellen.

Gefällt mir gut aber auf SFX Netzteile habe ich leider keine Lust.
Es ging mir mal ähnlich ...und bei einem Volumen von 25L(!!!) kann man eigentlich immernoch meckern, da ohne weiteres ein ATX Netzteil möglich wäre :rolleyes:, aber es gibt inzwischen lange nicht mehr nur dieses eine 450W-SFX Netzteil von Silverstone. Momentan kenne ich gar keine anderen Netzteile als die SF-Serie von Corsair.

Beim Node 304 sind es in der Front zwei 92mm Lüfter, die im Vergleich wahrscheinlich weniger Luft fördern und trotzdem höher drehen müssen.
Naja... die Auswahl an 92mm Lüftern (darunter leisere und lautere) dürfte größer sein. Bei mir müssen 92mm unter ~1500rpm bleiben. Ein 140mm Lüfter unter ~1000rpm.
 

catch 22

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.611
Da aufgestellte Grakfikkarten ja generell schlechtere Temperaturen haben
Ich muss gestehen, dass ich das zum ersten mal höre und ehrlich gesagt auch nicht nachvollziehen kann / mir nicht erklären kann, wieso Grafikkarten in der Senkrechten schlechtere Temperaturen haben sollten, als liegende Grafikkarten. Kannst du (oder jemand anderes) das näher erläutern? (will bei meinem nächsten Rechner definitiv ein ATX Cube Gehäuse nehmen, bei dem das Mainboard liegt und nicht hochkant steht und würde daher gerne im Vorfeld alle möglichen Fallstricke kennen, um sie zu vermeiden / minimieren)
 

Destyran

Commander
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
2.178
ich glaube die letzte 300mm karte mit 2 slots war die res dragon vega 56 von 2017
 

Martinfrost2003

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.881
begründung? ich verbau seit langer zeit nur noch itx/sff und dort dann das corsair sf450 bzw. sf600. die stehen einem atx-netzteil in nichts nach - warum sollte ich solche riesen klopper nehmen, wenn es auch klein geht?
Eine echte Begründung habe ich nicht. So ein SFX Netzteil hatte ich einfach noch nie. Und eine alte Bauernregel lautet: "Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht".
Aber ich werde mich mal über die SFX Netzteile kundig machen. Essen will ich es ja nicht. ;)
 

Prof.Theorie

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
86
Da aufgestellte Grakfikkarten ja generell schlechtere Temperaturen haben würde mich interessieren, ob man das Gehäuse dann auch einfach auf die Seite legen könnte, damit die Grafikkarte praktisch liegt?
Davon habe ich noch nicht gehört? Warum soll das so sein? Kann ich mir so pauschal nicht vorstellen.
Ich muss gestehen, dass ich das zum ersten mal höre und ehrlich gesagt auch nicht nachvollziehen kann / mir nicht erklären kann, wieso Grafikkarten in der Senkrechten schlechtere Temperaturen haben sollten, als liegende Grafikkarten. Kannst du (oder jemand anderes) das näher erläutern? (will bei meinem nächsten Rechner definitiv ein ATX Cube Gehäuse nehmen, bei dem das Mainboard liegt und nicht hochkant steht und würde daher gerne im Vorfeld alle möglichen Fallstricke kennen, um sie zu vermeiden / minimieren)
Die Orientierung der Grafikkarte ist für die Temperaturen völlig egal, sofern die Luftzufuhr (hier durch das Mesh sichergestellt) stimmt. Ich glaube MonkeyKing erinnert sich an die typischen Tower-Gehäuse bei denen die Grafikkarte vertikal neben den "normalen" PCI slots montiert werden kann, dann aber oft nur noch sehr wenig Freiraum zwischen Kühler und Seitenfenster hat.


Zur News: die Gehäuse von Jonsbo finde ich optisch immer recht ansprechend, leider sind sie aber meistens nicht wirklich gut durchdacht. In diesem Falle ist, wie schon durch die Redaktion und andere User hier angemerkt, das Gehäuse einfach zu groß - nur 2 PCI slots und SFX Netzteil bei 25 Litern?
 

catch 22

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.611
Ich glaube MonkeyKing erinnert sich an die typischen Tower-Gehäuse bei denen die Grafikkarte vertikal neben den "normalen" PCI slots montiert werden kann, dann aber oft nur noch sehr wenig Freiraum zwischen Kühler und Seitenfenster hat.
Das kann natürlich sein, wobei das auch nur ein Problem wäre, wenn das Seitenteil geschlossen ist (Glas wie du erwähnst, oder ein geschlossenes aus beliebigen anderem Material). Ein Seitenteil mit Lüftungslöchern an der Seite, selbst ohne Lüfter, sieht da schon erheblich besser aus, und erfreut auch das komplette System, da die Warme Luft des Lüfters direkt raus geblasen wird (vor allem unter der Annahme dass die Lüftungslöcher direkt über / bei / neben den Graka Lüftern liegen)
 
Top