Kühlleistung enttäuscht

SaIar

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2022
Beiträge
12
Hallo,
Ich habe mir vor einiger Zeit ein fast gänzlich neues System zusammengestellt und bin in dem Zuge auf eine AIO Wakü umgestiegen. Als Prozessor habe ich den Ryzen 7 5800x und dachte ein 240mm Wasserküler würde da reichen.
Nach ein paar Reviews fand ich die MasterLiquid ML240 Illusion von Cooler Master preislich ganz ansprechend und die Leistun schien auch nicht so schlecht zu sein.
Jetzt kratzt die cpu aber leider schon im Idle an den 50°C und der pc wird bei kleinster Last schon sehr spürbar laut.
Ist das normal?
Die Konstelation füge ich mal per Bild mit ein:
 

Anhänge

  • Pc.jpeg
    Pc.jpeg
    178,3 KB · Aufrufe: 344
WLP schon erneuert? Pumpe läuft?
Eine AiO mag vieles sein, aber keine richtige Wasserkühlung. Sie ist ein kompromiss, wobei manch Luft kühler bessere Ergebnisse erziehlt. Entweder custom, fur gute Ergebnisse oder ein noctua o.ä.als LuKu.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: gesperrter_User, NerdmitHerz, FeelsGoodManJPG und eine weitere Person
Hast du auch vorne Lüfter die auf den Kühlblock blasen?
Weil die Saugleistung ist halt nicht immer besser ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FeelsGoodManJPG und ECENAT
Wir wissen nichtmal was für ein Case da in Benutzung ist. Vielleicht ist die Front derart restriktiv, dass die Lüfter hinter dem Radiator kaum was ansaugen können, dann wär das nicht weiter verwunderlich.
Eine Push-Konfig wär in diesem Fall höchstwahrscheinlich die bessere Variante.
 
Das ist bei Ryzen vollkommen normal, das hast du auch mit einer Custom Wasserkühlung. Es gibt sogar ne Sammelthread dafür.

Stell die Hyterese für die Wakü Lüfter entsprechend im UEFI ein, sodass er nicht bei jedem Spike hochdreht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GT200b, Matthias80, LynxRK und 2 weitere Personen
Normalerweise wird davon abgeraten die AiO so zu montieren wie du. Da ist ja immer etwas Luft im System und die sammelt sich an der höchsten Stelle. Ergo da wo bei dir die Anschlüße zum Radi sind. Kann problematisch sein. Muss aber nicht.

Generell würde ich keine so hohen Erwartungen an die AiO stellen. Ist halt keine "richtige Wasserkühlung".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NerdmitHerz, iron_monkey, Darklordx und 3 weitere Personen
50 Grad im Idle ist schon recht hoch, bei mir sind es mit meinem arctic freezer 34 esports Duo 30 Grad. Für das Geld hätte man sich auch einen sehr guten Luftkühler holen können, aber nun gut vielleicht war die Optik ausschlaggebend.
 
@Salar wie wärs denn wenn du erstmal das Case und andere Details verrätst anstatt nun damit anzufangen, einfach irgendwas rumzubasteln?
selektive Wahrnehmung ist selten förderlich.
 
Zitat von Mojo1987:
Das ist bei Ryzen vollkommen normal, das hast du auch mit einer Custom Wasserkühlung. Es gibt sogar ne Sammelthread dafür.
Sehr beruhigender Kommentar, danke dir.
Ergänzung ()

Zitat von Humptidumpti:
Normalerweise wird davon abgeraten die AiO so zu montieren wie du. Da ist ja immer etwas Luft im System und die sammelt sich an der höchsten Stelle.
Genau nach der Logik dachte ich eigentlich es wäre Vorteilhaft die AiO als "intake" zu verwenden damit sie an frische Luft kommt, statt der schon aufgewärmten und nach oben gestiegenen Luft über der CPU
 
Zitat von niteaholic:
Eine AiO mag vieles sein, aber keine richtige Wasserkühlung. Sie ist ein kompromiss, wobei manch Luft kühler bessere Ergebnisse erziehlt. Entweder custom, fur gute Ergebnisse oder ein noctua o.ä.als LuKu.
Kann man so nicht pauschalisieren. Es gibt bei AiO wie auch bei LuKü eben gut oder schlechte. Meine Alpenföhn Gletschwerwasser Highspeed bringt sogar mehr als der Noctua. Und wie hier schon erwähnt ist auch die richtige Platzierung und der restliche Airflow wichtig.

Schau mal hier rein:

https://hardware-helden.de/aio-wasserkuehlung-optimal-platzieren/

MfG
 
Wenn ich von Luft im System rede dann in der AiO. Die ist nicht zu 100% voll mit Wasser. Oben wird von der Pumpe die Flüssigkeit angesaugt. Genau da wo auch die Luftblase entsteht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: LynxRK
Hast du den Energiesparplan auf Ausbalanciert? Falls dich nur die Idle Temperatur stört.
 
Zitat von SaIar:
Genau nach der Logik dachte ich eigentlich es wäre Vorteilhaft die AiO als "intake" zu verwenden damit sie an frische Luft kommt, statt der schon aufgewärmten und nach oben gestiegenen Luft über der CPU
Dein Case ist so klein, das dort keine warme Luft nach oben steigt. Der Kamineffekt greift dort einfach nicht.
Alleine schon ein Lüfter sorgt dafür, das dieser Effekt dahin geht.

Mach einfach die AiO nach oben und als Intake und von vorne Lüfter als Intake.
Hinten ein Lüfter raus und fein die sache.

Diesen Aufbau habe ich ebenfalls mit einer Custom-WaKü.
Temperatur im Gehäuse liegt bei mir meist unter denen vom Wasser oder maximal gleich, aber noch nie wärmer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iron_monkey und SaIar
Bau die doch mal oben im Case ein. Drehen kannst du die ja anscheinend nicht wegen derL eitungen, so dass die unten sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SaIar

Ähnliche Themen

Zurück
Top