News LG K8 und K10 2018-Edition: Smartphones mit neuen Kameras und altem Android

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.330
#1
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
22.482
#2
Hi,

beide nur mit 720p Display? Sorry, ich bin kein Pixelfanatiker, aber sowas hole ich mir 2018 sicherlich nicht mehr. Der Rest liest sich auch sehr "meh". Finde ich persönlich uninteressant...

VG,
Mad
 
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.659
#3
Meiner Meinung nach sollte Google sowas untersagen, dass Hersteller nach so einer langen Zeit immer noch "veraltete" Android Versionen vorinstallieren.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.049
#4
Was sollen die Kosten? 180 Euro und 220 Euro? Dann besteht noch immer eine große Lücke zum High-End.

Billige CPU, (heute) Minimum an RAM, allen ernstes 720p REALLY? und dann noch Android 7.1?
Die reißt die Kamera es auch nicht mehr raus.
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.195
#5
Ich frag mich auch gerade wo sich diese Teile einfügen sollen? Über günstiger Mittelklasse?? 2GB RAM, 16GB Speicher und offensichtlich arschlahmer Soc ist für mich definitiv nicht Mittelklasse...
Selbst das Q6 ist auf dem Papier deutlich besser und kostet gerade mal 180€
 

MP X10L

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
93
#6
Fast meine Wunschhardware. Die Auflösung ist völlig ausreichend. Auf meinem 720p MotoX fallen mir keine Pixel auf. Ja, wenn ich mit der Nase rangehe, kann ich das Antialiasing erkennen ... so what? Bessere Akkulaufzeit ist mir wichtiger. Texte können noch so klein scharf aufgelöst werden, dass ich mir das Ding unnatürlich vors Gesicht halten müsste, um nicht in den Zeilen zu verrutschen beim Lesen.
Rechenleistung haben die heute alle genug, zum Zocken hab ich andere Hardware.
3GB Ram wären für mich. 16GB Speicher sind in Ordnung, wenn ich die Möglichkeit habe nach belieben SD-Karten reinzuschieben.
Was mir nicht passt:
- Akku nicht wechselbar ... macht das Ding halt nen Millimeter dicker, wenn das das Problem ist. Stört mich nicht.
- Glossy und vermutlich lackierter Kunststoff ... bitte einfach unlackierten voll durchgefärbten Kunststoff. Dann fallen Kratzer kaum auf.
- kein USB-C ... für Mobilgeräte ist USB-C doch echt ne tolle Idee. Ist der Port so teuer? Kann ich mir nicht vorstellen. Es gibt doch auch USB-2.0C

Diese Eigenschaften plus eine bestmögliche Kamera für unter 250€. DAS wäre endlich mal die Ablösung für mein MotoX
 

sharpux

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
35
#7
für mich hört sich das mit dem veralteten Andorid so an, als meideten die Hersteller das mit Oreo obligatorische Project Treble wie der Teufel das Weihwasser. Ich würde mir auch kein Handy holen, dass nicht damit ausgeliefert wird, wenn wenigstens die Chance besteht, dadurch länger oder kontinuierlicher Updates zu erhalten
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
22.482
#8
Hi,

@Precide

ein Xiaomi Redmi Note 4 kostet unter 130 Euro und ist in jedem Fall das stimmigere und aktuellere Gerät. Kamera kann man diskutieren, je nachdem wie gut diese hier wird. Aber da muss es schon sehr günstig mit sehr guter Kamera werden, damit das noch interessant ist.

@MP X10L

also wenn du wirklich bei gleicher Displaygröße keinen Unterschied zwischen 720p und 1080p erkennst würde ich vermuten dass irgendwas nicht stimmt. Und btw. ich komme locker über zwei Tage, hin und wieder auch mal drei Tage. Mehr Akkulaufzeit brauche ich bei einem Smartphone nicht.

VG,
Mad
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.689
#9
Mittelklasse? Das ist für heutige Verhältnisse so ziemlich die Minimum Einstiegsklasse, ab der man überhaupt noch was mit einem smartphone anfangen kann. Wobei ich 720p jetzt nicht so wild finde. Bis ca. 5 Zoll geht die Auflösung echt noch klar. Sicher, man sieht schon deutliche Unterschiede, aber die Darstellung auf einem 24 Zoll Full HD Monitor wird man im Alltag als deutlich gröber empfinden. 2GB Ram unter Android 7.1 hingegen macht nicht wirklich Spaß.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.049
#10
Jetzt wo ich mir die Bilder mal genauer angucke, dass kann doch nur ein absolutes Billigmodell sein? Guckt euch mal die fetten Ränder an.

LG-Electronics-Chef Jo Seong-jin: „Wir werden neue Smartphones vorstellen, wenn sie gebraucht werden. Aber wir werden keines auf den Markt bringen, nur weil ein Konkurrent das tut“

Das soll der Neuanfang von LG sein? Alte Geräte-Optik (hab ich per se nichts gegen), mit alter Technik und alter Software.
Ohje LG.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1.964
#11
sollte Google sowas untersagen, dass Hersteller nach so einer langen Zeit immer noch "veraltete" Android Versionen vorinstallieren
Zur Vorstellung auf dem MWC wird Android 8.0 Oreo (Test) bereits ein halbes Jahr alt sein, trotzdem installiert LG auf dem neuen K8 und K10 noch das bald ein Jahr alte Android 7.1.2 Nougat (Test).
Und die 6 Monate machen jetzt den braten fett ?
In was für einer bekloppten Welt leben wir eigentlich mittlerweile das es zu solchen Aussagen kommt ? :rolleyes:
 

killian464

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
30
#12
Nur um mal die Preisregionen abzustecken.

Honor 6a

12,70 cm (5 Zoll) großes IPS-Display
13-Megapixel-Kamera und eine Frontcam mit 5 Megapixeln
Prozessor Qualcomm Snapdragon 430 und Android Version 7.0 Nougat
2 GB RAM; Dual-SIM; Metall-Gehäuse
16 GB interner Speicher

111€ bei Amazon.

Mehr dürfen die Möhren da oben auch nicht kosten. Das ist nicht Mittelklasse. Das ist absolute Einstiegsklasse..
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
245
#13
Ein 5" Smartphone mit On-Screen-Tasten bei einer Länge von 146,3mm und einer Breite von 73,2mm schafft auch nur LG.
Mein Xiaomi Redmi Note 4 mit seinen 5,5" und Kapazitiven Tasten unterhalb des Displays ist kaum höher und breiter. Erbärmlich.
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
14.499
#14
Evtl ist die Android Version Absicht - wenn man 8.0 schon ab Werk installiert muss man auch project Treble integrieren, wer es nur per Update nachschiebt umgeht das "Problem". Ob das ein großer Mehraufwand wäre weiß ich nicht.

Davon abgesehen - Lücke zwischen Mittelklasse und Flaggschiff? Sagt das LG wirklich so?
720p, Micro-USB, Android 7.x ... Das sind Daten aus dem 100€ Bereich noch unterhalb der Mittelklasse.

Ein Moto G5 für 150€ hat wenigstens schon 1080p und das gibts schon ne Weile.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kai84

Gast
#15
Mit der alten Android Version für ein neu herausgebrachtes Gerät ein absolutes No Go. Insbesondere weil dann wohl dauerhaft Project Treble fehlen wird.
 
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.659
#16
Und die 6 Monate machen jetzt den braten fett ?
In was für einer bekloppten Welt leben wir eigentlich mittlerweile das es zu solchen Aussagen kommt ? :rolleyes:
Mal ganz ehrlich, sie haben das Gerät mit Sicherheit nicht schon seit nem Jahr bei sich rumfliegen und haben sich erst jetzt Gedacht, es zu releasen. Es gibt einfach 0,0 Gründe weiterhin auf Android 7.X zu setzen. Die meisten Hersteller wollen doch nur Project Treble meiden, weil sie Angst haben, die Geräte halten länger.
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.488
#17
Solch eine bzw. eine ähnliche Ausstattung hatte mein Huawei Y6 schon vor 2 Jahren und hat damals 110€ gekostet. Das ist absolute Einstiegsklasse und hat mit Mittelklasse gar nichts zutun.
Was denkt sich LG bei solchen Dingern?
 
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
752
#18
völlig un-interessant....
legt man paar € drauf, ...erhält man ein android 8 Gerät mit 64gb rom, 4 gb ram, eine merklich bessere 20-MPix-Camera, dual-simFunktion,
Gorilla-1920x1080, besseres LTE-modem...
 
K

kai84

Gast
#20
Bin froh gerade alles was nerviges, fummeliges micro usb hat,so langsam los zu sein...und da kommen die mit dem murx in einer 2018 edition :evillol:

Stimmt, habe ich auch erst jetzt gesehen. Kommt auch noch als No Go hinzu.

Leider bin ich da noch nicht so weit wie du aber sobald man das erste USB-C Gerät hat will man dieses beschissene Micro-USB gefummel nicht mehr sehen.
 
Top