Nach Entfernung der HDD kein Win10 mehr von SSD bootbar, HDD hat aber einen Defekt

CPU_Held

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
868
Hallo.

Ich bin mit meinem Latein echt am Ende, was mir bei PCs selten passiert. :heul:

Ich habe festgetsellt, das manche Spiele nicht mehr booten, oder ewig brauchen um zu laden.
Habe mit Crystaldisk Info mal nachgesehen.

Bei der besagten HDD sind schwebende Sektoren und es stand dort Vorsicht.
Nun gut, habe alles gesichert was auf der HDD lag, und wollte diese Formatieren.

Da gingen die Phänomene dann los.
Die HDD kann nicht formatiert werden. Hab ich so ja noch nie gelesen :confused_alt:

Nun gut dachte ich, baue sie einfach aus, kommt in den Müll.
Gesagt, getan.

Nächstes Phänomen: Ist die HDD ausgebaut, lässt sich Windows 10 nicht mehr booten ! Obwohl das auf einer SSD liegt, und mit der HDD ja nichts zu tun hat.


Im Uefi habe ich folgendes gemacht:

Boot Prio auf die SSD,/ stand vorher schon, alles andere deaktiviert.

Selbst wenn ich alles abziehe, bis auf die SSD, auf der Windoof liegt, nix zu machen.

Der Monitor flackert, und ich lande stets im Bios!
Ich komme nicht mehr in Windoof rein.

Als letzte Option habe ich eben die Schrott HDD, welche in den Müll soll, wieder angeklemmt, und siehe da, Windows bootet wieder.


Frage an euch :

- Was kann ich tun, damit ich die HDD ausbauen, und Windows von meiener SSD ganz normal starten kann?

- Wie hängt das mit HDD+SSD zusammen?


Würde mich sehr über Tips freuen.

Board ist ein Asus B350 Prime.
CPU Ryzen 2400g

Jedenfalls läuft es wieder, aber die HDD soll verbannt werden :freak:
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
15.972
Ist die HDD ausgebaut, lässt sich Windows 10 nicht mehr booten ! Obwohl das auf einer SSD liegt, und mit der HDD ja nichts zu tun hat.
da wurde warscheinlich der Bootmanager auf die HDD geschrieben und nicht auf die SSD. hattest bestimmt bei der Windows Installation die HDD nicht abgesteckt

mach mal bei angesteckter HDD ein Bild von der Datenträgerverwaltung unten von der Balkenansicht, wo man deine HDD und SSD sieht und poste das mal
 

Pulvertoastmann

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
481
hm, ich kenn das noch von früher, da musste die HDD abgeklemmt sein wenn man Windows
auf ne SSD installiert hat. Konnte wohl passieren das auf der HDD der Bootloader gelandet ist, bin mir da
aber nicht zu 100% sicher.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.042

MatrixOne

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
896
Ich vermute, du hattest bei der Windows-Installation die HDD dran. Da hat Windows bei der Installation irgend etwas auf die HDD gepackt. Baust du die aus, bootet Windows eben nicht mehr. Empfehlung: HDD raus und auf SSD Windows neu installieren.
 

janosch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
258
Da liegt der Bootmanager auf der HDD.
 

Elverado

Ensign
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
166
Lad dir mal Gparted (livemedium) runter https://www.heise.de/download/product/gparted-35105 und brenns auf eine DVD als Livemedium. Stöpsel beide (HDD+SSD) an und guck mal in Gparted, ob irgendwelche Systempartitionen vom Windows auf der HDD liegen (z.B. Bootloader) (üblicherweise so eine 100MB- Windowspartition). Sollte dem so sein, einfach in Gparted besagte Partition von der HDD auf die SSD ziehen (=klonen). Das sollte das Problem beheben. Zu Gparted und klonen damit sollte es im Netz eig. genug Tutorials geben.
 

CPU_Held

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
868
hier mal das Bild:
Und ich habe bereits von der Win 10 DVD gestartet, und Computer Reparaturoptionen die Starthilfe gestartet, mehrfach, dieses brachte leider keinen Erfolg.

help.jpg



Edit:

Ich werde morgen dann wohl Windows 10 neu machen, und alle platten vorab entfernen.

Nicht das die HDD komplett den Geist aufgibt, und ich dann alle Daten verloren habe auf meiner SSD
 
Zuletzt bearbeitet:

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.762
Der letzte Satz ist gut. ;)

Wie willst Du die Daten auf der SSD verloren haben wenn die HDD den Geist aufgibt?
Nur weil Du Windows nicht von SSD booten kannst, sind die Daten auf der nicht "futsch". :D

BFF
 

Bioforge

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
358
Auf keinen Fall wegen so etwas Win10 neu installieren, absolut unnötig.
Du musst Deine Systemplatte in der Datenträgerverwaltung auf "aktiv" setzen und dann per CMD die Bootpartition setzen, "bcdboot C:\Windows /l de-de /s C: " (natürlich nur wenn Dein System Platte C ist)
Danach Rechner aus, alte Platte abziehen, neustarten und freuen.
Es gibt noch andere Wege falls das nicht hinhaut, aber wie gesagt, wegen so einer Kleinigkeit installiert man doch nicht Windows neu, das ist mit Kanonen auf Spatzen geschossen...
mehr Details dazu hier:
https://www.computerbase.de/forum/threads/ssd-wechsel.1515357/#post-17901426
 

Bunkeropfer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
121
Auch wenn es vermutlich nicht zutrifft, aber nur zur Sicherheit:
Die SSD hängt an einem SATA vom Chipsatz/PCH welcher bootfähig ist? Nicht dass sie an einem Zusatzchip hängt von dem nicht gebootet werden kann
(ist mir einmal für ein Zweitsystem passiert, habe daauch erst mal etwas geschaut)
 

CPU_Held

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
868
danke Bioforge, das teste ich später..

Bunkeropfer: ne, ich habe die SSD einzeln an allen 6 Ports versucht zu starten, das liegt dann schon am Bootloader :p


Edit:
help2.jpg


es funktioniert nicht mit dem Befehl.
 

Bioforge

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
358
Hast Du das Kommandozeilenfenster als Admin aufgemacht, sonst geht das nicht? Einfach Windows-Taste drücken, unten cmd eingeben ohne enter, dann das Programm mit Rechtsklick "öffnen als Admin" usw starten
 

Bonanca

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.462
Folgende Schritte beheben das Problem, sofern die Platte in GPT vorliegt:
1. Auf der OS Platte 100MB freimachen
2. 100MB EFI Partition in Fat32 erstellen
3. bcdboot C:\windows
4. Chkdsk /f /r C:

Das hat bei mir jedes Mal das Problem mit einem fehlenden bootloader behoben.
 

CPU_Held

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
868
auch als Admin hat es nicht geholfen.

Habe windoof nun neu installiert, gleich ein sauberes backup angelegt.


läuft wieder alles :) Danke euch trotzdem
 
Top