Notiz Neuer Vertrag: Die Gamescom bleibt vorerst in Köln

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
16.207

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.519
Ich finde die Köln Messe nicht sonderlich toll. Da gibt es deutlich angenehmere Messegelände in Deutschland. Ich bin der Meinung, dass die Messe eh mal neu aufgezogen werden sollte. Es ist einfach massiv überlaufen alles. Macht so echt keinen Spaß. Wenn man ewig in Schlangen stehen möchte und gerne in überfüllten Hallen unterwegs ist okay. Wegen mir könnte man auch einfach die Messe auf 100.000 Besucher begrenzen und die Preise deutlich anheben.

Aber dann ist man ja keine so tolle große Messe mehr :) und man könnte nicht damit werben. Und viele Aussteller und Fressbudenbetreiber würden auch meckern. Einfach nur noch eine Abzockveranstatung die in meinen Augen wenig bietet... leider!
 

xexex

Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
7.359

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
16.207
Naja in Leipzig wars einfach andersrum ... da war noch Platz aber einfach eine Preisfrage.
 

xexex

Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
7.359

just_fre@kin

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.716
Auch Frankfurt am Main hatte um die Veranstaltung geworben.
Frankfurt wäre viel, viel besser geeignet.

  • bessere Wachstumsmöglichkeiten (da das Messegelände wesentlich größer ist)
  • sehr gute Anbindung an ALLE Verkehrsarten für JEDE Art von Besucher, egal ob international, national & lokal
  • Hauptbahnhof nur 10 Gehminuten entfernt
  • Frankfurter Flughafen sehr gut angebunden durch gute Zugverbindungen
  • mehrere Autobahnen (A3, A5) in direkter Nähe zur Messe
  • Frankfurt hat eine höhere Zentralität in Deutschland als das westlich gelegene Köln
Wer sehr geduldig ist kann sich gerne in lange Schlangen stellen. Ganz ist es aber wenn man ein Presse Ticket hat ;)
Nur wer blöd ist, stellt sich in die Schlangen. Wer clever ist, besucht erst Mittags/Nachmittags die Gamescom, da kann man direkt rein und es hat sich schon beträchtlich geleert. Daher werde ich dieses Jahr auch direkt zu dem vergünstigten Nachmittagsticket greifen.
 

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.307
Das Messegelände ist zu klein und die Modernisierung lässt noch länger auf sich warten.
Dir ist aber schon klar, dass das Messegelände nur zum Teil genutzt wird.

Aufgrund der hohen Standpreise wird sich das auch nicht ändern, weil eh schon fast alle relevanten Firmen vertreten sind. Man müsste die Standpreise reduzieren, wenn die Publisher und Co. größere Flächen mieten und gleichzeitig die Ticketpreise (1-2 Euro) etwas erhöhen.
Die Ticketkosten machen nur einen Bruchteil eines Messebesuchs aus. Übernachtungen sind selbst in einer schlechten Unterkunft kaum bezahlbar. Verpflegung wie üblich bei solchen Veranstaltungen sehr teuer. Die An- und Abreise kommt auch noch dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
16.207
Glaube auch kaum das es an der Fläche allein liegt die wird sicher auch in Köln nicht zu 100% genutzt.

Allein die nicht genutzte Halle 11 z.b. hat 45.000 m²
Buisness Aera mit 73.000 m²

Und schon ist man weit von den großen Zahlen weg.
 

Dikus

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
741
Ihr vergesst nur eins: Köln ist neben Berlin (evtl. Düsseldorf und auch München) die einzige Großstadt die darauf ausgelegt ist so viel partyfreudiges Publikum auf einmal zu verarbeiten. (Karneval sind knapp 1 Mio. externe Besucher da) Neben der Messe steigt ja noch in der ganzen Stadt Events. Das kannste in Frankfurt (der etwas spießiger Bankenmetropole) ehrlich gesagt vergessen.

Hinzu kommt: In Köln sind mittlerweile viele Deutschland Zentralen der Spielefirmen angesiedelt. Für die ist es daher auch viel einfacher und kostengünstiger mal Personen auf der Messe abzustellen/auszutauschen.
 

just_fre@kin

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.716
Glaube nicht, dass der Anteil derer, welche die Messe besuchen und danach "Party" machen wollen so groß ist - die Meisten wollen in Bars, Restaurants & Co. - und da bietet Frankfurt auch extrem viel. Der Ruf, dass Frankfurt eine spießige Bankenmetropole sein soll, kann nur von Jemanden kommen, der noch nie dort war. Als ehemaliger Student der Goethe-Uni kann ich das jedenfalls definitiv nicht bestätigen.
 

Weyoun

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
995
Das Wort "vorläufig" in der Überschrift suggeriert, dass die Gamescom (mal wieder) den Standort wechseln könnte. Gibt es dazu konkrete Überlegungen?
 

Scheibes

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
653
Das Wort "vorläufig" in der Überschrift suggeriert, dass die Gamescom (mal wieder) den Standort wechseln könnte. Gibt es dazu konkrete Überlegungen?
Es steht ja dort, dass man nicht weiß wie lange der Vertrag läuft.
Wenn der jetzt nur um ein Jahr verlängert wurde, kann 2021 die Messe ja wo anders stattfinden. (ggf. Frankfurt da die sich ja auch beworben haben)
 

ZeXes

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
562

boncha

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.335
Gibt es inzwischen endlich die Möglichkeit sich "digital anzustellen" auf der Gamescom?
Also dass man sich per App einen Slot sichert und dann benachrichtigt wird, wenn man an der Reihe ist?

Das war zumindest mal im Gespräch, aber keine Ahnung ob das endlich umgesetzt wurde.
Dabei macht das doch absolut Sinn. Win-Win für jeden.
Besucher müssen nicht anstehen, können mehr Stände besuchen (= mehr Werbung) und währenddessen andere Dinge auf dem Messegelände machen (= Essen/Trinken = Geld Ausgeben)
 
Top