OC einer Leadtek A 400GT

eQui

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
540
Hi,

ich weiß das es diesen thread schoneinmal gab und habe ihn leider nicht mehr gefunden ( auch mit Sufu )


Frage:

mit OC kenn ich michs chon aus aber habe folgendes anliegen :

Ich suche ein ZUVERLÄSSLICHES programm das wie das ATI Tool arbeitet - nur für nvidia karten.

sprich :
Pixelfehler erkennt und automatisch die "höchste" taktrate ermittelt
 

Bruder_Joe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.013
Du kannst doch auch per Treiber übertakten, mit coolbits kannst du wenn nötig die Funktion freischalten. Ein Programm wie das ATI Tool ist mir für NV nicht bekannt, teste einfach mit nem Benchmark. Sehe du hast das K7S8XE so wie ich als Mainboard, schonmal nen Performance Bios dafür installiert?
 

crunklover

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
155
hat leadtek kein eigenes oc-tool? heisst winfox oder so. benutz ich auch, läuft gut
 

eQui

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
540
ähm glaube ihr habt den Text nicht gelesen / verstanden ..
es gibt ein solches programm !
übertakten kann ich auch .. nur möcht ich die karte noch 1-2 jahre benutzen deswegen such ich son prog. das bildfehler erkennt und die lebensdauer der karte hält !
 

Bruder_Joe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.013
Soweit ich dem Netz entnehmen konnte, kannst du bei jeder Karte den Artifactscan des ATI-Tool laufen lassen, nur das übertakten mußt du halt per Treiber machen, aber da kennst du dich ja aus.
 

dauerdaddler

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
183
Du kannst RivaTuner benuntzen, wenn man das installiert hat, muss man im Proggie OC aktivieren, dann kann man im NV Treiber die Taktfrequenzen verändern. Bevor das Programm diese übernimmt, testet es ob die Karte fehlerfrei läuft.
Meine A400GT geht damit auf 440/600. Hoffe ich konnte helfen.

MfG
 
Werbebanner
Top