Passt Wakü in Sharkoon Seraphim Value

Matze_1990

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
216
Hallo, ich möchte mir in ggf. in naher Zukunft ein Sharkoon Seraphim Value kaufen, als Wakü habe ich an eine Thermaltake Big Water 745 in aussicht nur nach langen überlegen bin ich mir unsicher wie ich diese Wakü in den besagten Tower einbauen soll, die Wakü sprich mich an weil alles komplett ein set ist und auch schick aussieht XD
 

166MHz

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
856
Mehr als schick aussehen kann die BigWater aber auch nicht - und selbst darüber lässt sich streiten.
Ne, also zufrieden wirst du mit der nicht werden, da die Kühlleistung mies ist, das Ding laut ist und ein späteres Aufrüsten/Nachrüsten wegen des amerikanischen Schlauchstadndarts erschwert wird. Der einzige Vorteil des Systems ist der Preis. Also besser ist es ein Wakü-System selbst zusammenzustellen und daran mehr Freude zu haben.
Ließ dich darüber mal durch die FAQs --klick--

Und nun zu deinem Gehäuse. Also es ist groß, was den Einbau einer Wakü erleichtert. Hier kann man in der Front hinter den Laufwerkblenden oder aber auf dem Gehäuseboden jeweils maximal einen Tripple-Radi verbauen. Also Für eine Wakü ist meiner Meinung das Gehäuse geeignet.
 

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.688
die Big Water kühlt in etwa so gut wie ein guter Luftkühler um die 35€ - davon gibt es inzwischen ne Menge.

Der größte Nachteil ist die Lautstärke - die Pumpe dröhnt vor sich hin und die 3 Lüfter ist definitiv zu laut und rattern. Wenn man andere montiert wird das ganze vorhaben wieder teurer und die Kühlleistung fällt rapide.

Ich hatte mal eine 745 für Wochenende zum testen - muss gegen den Thermalright 120 Ultra antreten - naja kannst ja an meiner Signatur erkennen wer das Rennen gemacht hat ;)
 

Matze_1990

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
216
Ich wollte eigentlich mein AMD Phenom 955 kühlen, und ggf, meine beiden GTX 275, aber erstmal nur die CPU.
Eigentlich dachte ich das ich dafür nicht zu viel ausgeben möchte, mich spricht der preis von 100€ schon an, 150 würde ich mir wohl noch gefallen lassen aber mehr eigentlich nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

Kridi88

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
606

KingPiranhas

Captain
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.500
https://www.aquatuning.de/shopping_cart.php/bkey/b484e4ce514be8029a3c0b1f10af5615 würde nur für CPu reichen, wenn du die beiden GTX 275 einbinden willst müsste mindestens ein Single besser noch ein Dual Radi mit einbinden. Ein Triple Radiator würde auch noch reichen.
Als AGB kannst du dir auch eine Röhre holen. Magicool AGB's neigen dazu undicht zu sein.
Einen Temperatursensor sollte deine Wakü haben s okannst du kontrollieren das die Wassertemperatur 35-37° nicht übersteigt. Wenn du eine Lüftersteurung hast kannst du auch den Tempsensor nehmen.

Statt dem Innovatek Protekt kannst du auch Glysantin + dest. Wasser mischen 1:10 - 1:20. UV- und Farbzusätze neigen dazu Ablagerungen zu bilden. Daher besser farbige UV Schläuche nehmen.

Triple Radiator Test
CPU Kühler Test
 

166MHz

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
856
Also für 150 € lässt sich eigendlich die CPU einigermaßen gescheit kühlen.

Ich hab da mal was zusammen gestellt. Es sind zwar keine Topteile, aber für etwas wenig Aufpreis lässt sich das ganze in eine recht gute Wakü umwandeln.
 

Anhänge

KingPiranhas

Captain
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.500
@166MHz bei dir fehlen die Lüfter, Pumpenadapter und die DC/AC Wandlerkarte. ;)

Und meine Zusammenstellung sprengt den Preisrahmen. Weil ich das EDIT zuspät gesehen habe. :freak:

@Matze_1990 bedenke wer zu billig kauft der kauft zweimal. ;)
 

166MHz

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
856
Nagut, da kommt eben eine andere Pumpe in Frage - z.B. die Eheim 600 Station inkl. AGB. Die hat ein top P/L Verhältnis. Und naja die Lüfter hab ich vergessen. Aber drei Loonies kosten auch nicht die Welt.
 
Top