PC fährt nicht hoch vermutlich NT defekt

bewusst

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
339
Hallo,
mein PC fährt seit gestern nicht mehr hoch.
Netzteil: Enermax Revolutuion 87+ ERV550AWT-G

Was habe ich bisher getestet:
- Asus MB M4A89GTD Pro: grüne LED leuchtet normal, rote LED für RAM nur kurz während Test
danach erlischt sie und der Test ist OK.
-Keine Biep Töne
-Speicher Testweise getauscht, kein Fehler
-Alles Speicher entfernt klarerweise leuchtet dann die rote LED am MB die den Speicher prüft.
-alle Lüfter laufen die am MB stecken
-DVD Rom kann Lade öffnen und schließen

sonstiges:
-Habe das Netzteil schon mal neu von Enermax bekommen da das erste Sonderbar laut geklickt hat.
-Netzteil ist von August 2013

Wichtig:
Wenn ich mir jetzt ein neues kaufe soll es auch für eine Schaltbare Steckleiste tauglich sein.
Das heißt nicht gegen Einschaltströme überempfindlich sein!
Die Enermax Platimax 600W ATX 2.4 (EPM600AWT) sollen da recht unempfindlich sein.

Habt ihr noch Vorschläge für mich:cool_alt:

THX,
LG
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.346
Lies den angepinnten Netzteilsammler - da steht alles drin was Du wissen musst mMn.
 

Pascal67

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
865
Hatte das auch bei meinem Be Quiet Dark Power Pro P10 Klick klick klick klick und aus beim anmachen,und dann war es wieder aus.Das Netzteil war auch an einer Steckerleiste,ich habe es nun seid über 1 Jahr gegen ein Seasonic Platinum Getauscht,das ohne Probleme Läuft.


Seasonic gibt 7 Jahre Garantie,das macht man nur wenn man glaubt das die bestimmt 8-10 Jahre halten können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.201
Ich sehe in der Fehlerbeschreibung keinen Grund zu glauben das Netzteil wäre defekt. Ich würde auf einen Motherboard-Defekt tippen, könnte aber auch genauso gut die GPU sein. Da hilft nur Einzelkomponenten tauschen und danach testen bis gefunden wurde wo's gehakt hat.
 

ampere

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
164
Versuch doch erst mal ein Bios Reset mit dem CLR RTC Jumper das hast du scheinbar noch nicht gemacht.
 
M

miac

Gast
@Pascal67
Du hast offenbar ein 550W Netzteil gegen ein 1000W Netzteil für dein SLI System getauscht.

Vielleicht lag es eher daran, daß dein Netzteil unterdimensioniert war und nicht am Hersteller.
 
I

IICARUS

Gast
Hat zwar nichts zu sagen da es bei einem defekt nicht anders wäre, aber selbst dann würde sich nur der Startvorgang verzögern, so dass das System hoch fahren würde.

Ich würde mal die Grafikkarte ausbauen und es mit der IGPU versuchen. Hierzu muss ein Clear CMOS mittels Pin oder durch entnehmen der Batterie ausgeführt werden. Denn im Uefi wird voreingestellt sein von PCI-E eine Grafikkarte anzusprechen und so wird ansonsten ohne Clear CMOS kein Signal auf dem Bildschirm erfolgen. Beim Clear CMOS dran denken den Netzstecker zu trennen und falls die Batterie entnommen wird mehrfach auf dem Einschaltbutton zu drücken, damit sich die Restspannung entladen kann. GGf. auch ein paar Minuten warten.
 

bewusst

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
339
Hallo,
erstmals Danke für eure Antworten!

@ampere: hatte ich vergessen zu schreiben. den Reset habe ich gemacht.

@Pascal67: welche Type hast du dir gekauft?
Ist es wichtig ob ATX 2.3 oder ATX 2.4?? Jetzt habe ich ein ATX2.4 Netzteil.

@Rickmer: Mann du machst mir Angst und ich hoffe es ist nur das NT. Am Montag bekomme ich von einem Freund
ein NT zum testen. Ich hoffe der PC läuft damit!

@Moselbär: habe darin gelesen aber bzgl. Einschaltstrom wegen Schaltbarer Steckdosenleise habe ich nicht gefunden.
Ein par Einträge habe ich über die Suchfunktion gefunden daher bin ich auch etwas stutzig geworden und hier gefragt.

THX,
LG
 

bewusst

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
339
Hallo,
hier mal einige Infos.
PC läuft seit 09.08. ohne Probleme, was habe ich alles gemacht:

-NT vom Freund geliehen: ohne Erfolg, PC macht gleiche Faxen.
-GrKa ausgebaut, Bios Resettet mit Onboart Grafik gestartet: ohne Erfolg, PC macht gleiche Faxen.
-Ram Riegel einzeln getestet: ohne Erfolg, PC macht gleiche Faxen.
-alle DVD Rom und Brenner abgesteckt: ohne Erfolg, PC macht gleiche Faxen.

Warum geht es jetzt?
-Bios mal aktualisiert da ich eh schon einen Reset gemacht habe.
-Bios Batterie getauscht (alte war ca. 6,5Jahre alt).

Hatte wo gelesen, dass bei ASUS Board nach langer Zeit mal mal par Fragmente im UEFI sich verabschieden.
Daher das Bios Update auf den Aktuellen Stand.
Was es wirklich war oder ob das der Fehler war weiß ich nicht, Fakt ist er läuft seit 4Tagen ohne Probleme.

Starte den PC öfters am Tag und es gibt keine Fehler er läuft wie die Jahre davor:cool_alt:
Sollte sich was ändern melde ich mich wieder.
Danke an das Forum, habe einiges hier gefunden!

LG
 
I

IICARUS

Gast
In einem Fall was ich hier im Forum mitbekommen habe lag es auch an der Batterie obwohl sie nicht ganz leer war. Kann daher auch an der Batterie gelegen haben. Klar dass Bios neu drauf zu ziehen war hier nicht verkehrt.

Am ende ist dass wichtigste dass es läuft und wenn du keine Komponente ausgetauscht hast und nun alles läuft wird es an einem dieser Dinge gelegen haben.
 

bewusst

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
339
Hallo,
In einem Fall was ich hier im Forum mitbekommen habe lag es auch an der Batterie obwohl sie nicht ganz leer war. Kann daher auch an der Batterie gelegen haben. Klar dass Bios neu drauf zu ziehen war hier nicht verkehrt.

Am ende ist dass wichtigste dass es läuft und wenn du keine Komponente ausgetauscht hast und nun alles läuft wird es an einem dieser Dinge gelegen haben.
Danke!
Bis jetzt läuft er wie am ersten Tag:-)
LG
 

Gelbsucht

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.032
Und wie hast Du angeblich das BIOS aktualisiert, wenn der PC doch nicht hochgefahren ist -Du also nichtmal ein Bild hattest?
 

bewusst

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
339
Hallo,
Sorry das ich erst jetzt Antworte.

Soviel ich mich noch erinnere war es so:
Nachdem ich die Bios Batt getauscht habe und den PC einschaltete für er bis ins Bios hoch.
Danach habe ich ein Update gemacht.
Ich glaube durch den Tausch der Batterie für er bis ins Bios (Crash Free).

Seit dem Update und dem Tausch geht alles, Gott sei Dank:cool_alt:
LG
 

Stefan Payne

Banned
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.631
Muss wohl der "be quiet Bug" sein, von dem alle immer wieder gerne reden...

Anyway: Wahrscheinlich ist das Netzteil in der Tat defekt. Wann hast du das Originale denn erworben?
Denn wenn ich mich nicht irre, gewährt Enermax 5 Jahre Garantie drauf.
Allerdings haben sie momentan nichts, was annähernd vergleichbar mit diesem Gerät wäre...

Letztendlich solltest du aber, da hier ein Defekt vom Netzteil vermutet wird, nicht lange fackeln und das ganze mit einem anderen Netzteil testen...
 

bewusst

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
339
Hallo Stefan Payne,
Danke für dein Feedback!

Mit einem geliehenen Netzteil konnte ich den PC testen und hatte den gleichen Fehler/Ablauf.

Der Fehler war sofort weg als die die Geschichte mit dem Bios gemacht habe (Post vom 02.09.2016).
Es war wirklich eine Mühsame Fehlersuche, hier die Kopie vom dem ganzen.
-------------------------- Kopie Start-------------------------------
Hallo,
hier mal einige Infos.
PC läuft seit 09.08. ohne Probleme, was habe ich alles gemacht:

-NT vom Freund geliehen: ohne Erfolg, PC macht gleiche Faxen.
-GrKa ausgebaut, Bios Resettet mit Onboart Grafik gestartet: ohne Erfolg, PC macht gleiche Faxen.
-Ram Riegel einzeln getestet: ohne Erfolg, PC macht gleiche Faxen.
-alle DVD Rom und Brenner abgesteckt: ohne Erfolg, PC macht gleiche Faxen.

Warum geht es jetzt?
-Bios mal aktualisiert da ich eh schon einen Reset gemacht habe.
-Bios Batterie getauscht (alte war ca. 6,5Jahre alt).

Hatte wo gelesen, dass bei ASUS Board nach langer Zeit mal mal par Fragmente im UEFI sich verabschieden.
Daher das Bios Update auf den Aktuellen Stand.
Was es wirklich war oder ob das der Fehler war weiß ich nicht, Fakt ist er läuft seit 4Tagen ohne Probleme.

Starte den PC öfters am Tag und es gibt keine Fehler er läuft wie die Jahre davor
Sollte sich was ändern melde ich mich wieder.
Danke an das Forum, habe einiges hier gefunden!
------------------------------Kopie Ende------------------------------------
Wie geschrieben, läuft mein PC seit 09.08. wieder
Danke,
LG
 

3radSimulator

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
1.123
Mit dem alten Netzteil oder wie?
 

3radSimulator

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
1.123
Dann viel weiteren Spass :daumen::
 
Top