PC hängt sich bei minimalsten Änderungen im BIOS auf

Deadlock

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.279
Guten Morgen, Leute!


Mein Rechner (siehe Sig) spinnt komplett:
Unter den BIOS-Defaults fährt er ganz normal hoch, sobald ich aber versuche,
z.B. lediglich einzustellen, dass kein Diskettenlaufwerk vorhanden ist,
bleibt er während des "sicheren Hochfahrens" beim "Windows lädt Dateien"-
Ladebalken hängen.

Das Undervolting, das ich eingestellt hatte, läuft nicht.

Das Abschalten der automatischen Laufwerkserkennung für nicht benutzte
SATA-Steckplätze geht nicht.

Das Einzige, was ich ändern kann, ohne dass er sich beim nächsten Start
aufhängt ist das Abschalten des Herstellerlogos beim Start.


Wegen der Abiturvorbereitung habe ich den Rechner den letzten Monat
überhaupt nicht angeschaltet, damals funktionierte noch alles normal,
mit Undervolten.

Am Wochenende bei einer LAN schaltete ich ihn ein und nichts lief, das
Zurücksetzen auf die Defaults hat geholfen.
Ein komplettes Auseinandernehmen, Säubern und Stecker-Überprüfen
hat auch nichts gebracht (hatte ich auch nicht erwartet).


Was kann ich machen, dass der Rechner wieder so läuft, wie er es vor
einem Monat getan hat?


Danke für die Hilfe, ich bin grade echt am Verzweifeln.

MfG
Deadlock
Ergänzung ()

Fail-Safe-Defaults geladen, Diskettenlaufwerk auf "none", neugestartet,
"sicherer Start", Ladebalken lief durch, Auswahlschirm für "sicherer" oder
"normaler Start" erschien erneut, "sicherer Start", Ladebalken lief durch,
Bluescreen: BAD_SYSTEM_CONFIG_INFO:
STOP:0x00000074 (0x00000003,0x00000003,0x80B86998,0xC000014C)
Ergänzung ()

Auf Fail-Save-Defaults wollte er jetzt auch nicht mehr hochfahren, es erschien
3x der Auswahlschirm mit dem normalen und dem sicheren Start, habe 3x
den sicheren ausgewählt, Bluescreen:
IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
STOP: 0x0000000A (0xCE85E8E8, 0x00000002, 0x00000001, 0x8A8DD168)
Ergänzung ()

Fail-Save-Defaults, Starthilfe, Ladebalken über (C) Microsoft Corporation läuft seit 5 min.
Ergänzung ()

Optimized Defaults -> 5xErscheinen des Auswahlschirmes für normalen oder sicheren Start, 5xsicher gewählt, Bluescreen:
PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
0x00000050 (0x82CAB000, 0x00000001, 0x8AC4AE85, 0x00000000)
Ergänzung ()

Nach einem Neustart und dem 20-maligen Auswählen des sicheren Starts wählte ich den normalen Start, der normale Windowsstartscreen mit dem sich zusammensetzenden Windows-Symbol war zu sehen, woraufhin sich der Rechner neu startete.
Ergänzung ()

Nach einem weiteren Neustart und Auswählen des sicheren Startes startete er sich neu.
Ergänzung ()

Beim Auswählen der letzten als funktionierend bekannten Konfiguration startet er neu.
 

Karre

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.570
was genau willst du denn machen? bzw im bios einstellen?
wenn du nur die erkennen des diskettenlaufwerks ausschalten willst, lass es das führt fast immer zu nem fehlboot ...
warum ka .. bei mir hats auch nicht geklappt ;)
 

Deadlock

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.279
:D Mit uralten Undervolting-Versuchen, die als BIOS-Profil gespeichert waren, bin ich bis zur Systemstartreparatur gekommen, die mir anzeigt, dass sie diesen Computer nicht automatisch reparieren kann, woraufhin ich einen Fehlerbericht senden oder nicht senden kann.
Nach einem Neustart wird das Arbeitsspeicherdiagnosetool ausgeführt, das keine Fehler findet.

Was ich machen will?

Naja, ursprünglich wollte ich nur das Undervolting wieder zum Laufen bekommen, mittlerweile wäre ich froh, wenn ich wieder auf den Desktop käme.
Was kann ich machen, dass der Rechner wieder so läuft, wie er es vor
einem Monat getan hat?
Ergänzung ()

Die Frage ist natürlich auch, warum vor einem Monat noch alles lief,
am Wochenende der Rechner nur noch mit den Defaults starten wollte
und jetzt gar nichts mehr geht, nicht mal mit den Defaults.

An der Hardware hat sich nichts verändert, und neu installierte Programme
haben meines Wissens nach nichts mit dem BIOS zu tun.
 

enteon

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.092
hast du auch mal das CMOS gelöscht indem du die batterie entfernt hast?

am besten auch mal von einem anderen betriebssystem starten, z.b. ein live-linux, denn am wenigsten funktioniert ja das booten des betriebssystems, was wie du schon gesagt hast nur bedingt etwas mit dem BIOS zu tun hat ^^ das könnte das zumindest mal ausschließen.
 

Deadlock

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.279
Das Booten von einer PCGH-Linux-DVD hat geklappt.

Gibt es einen Unterschied zwischen dem entsprechenden Jumper und dem Entfernen der Batterie?
Den Jumper habe ich gesetzt, jetzt befindet sich der Rechner wieder in einer Endlosschleife, in der
ununterbrochen der Auswahlbildschirm mit "Starthilfe starten" und "Windows normal starten"
erscheint, wenn man die Starthilfe ausgewählt hat.
Gerade wurde die Endlosschleife beendet ^^.
Bluescreen mit der Meldung:
IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
STOP: 0x0000000A (0xE3400004, 0x00000002, 0x8A8DC248)
 

enteon

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.092
es kann einen unterschied geben, muss aber nicht. sicher ist sicher, also beides machen ^^

da es mit dem linux funktioniert hat sehe ich aber keinen grund warum es am BIOS oder dessen einstellungen liegen sollte. dein windows ist halt mal wieder am arsch. mach eine reparaturinstallation von der dvd oder installier es gleich neu.
 

Karre

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.570
Ahja
du hast am freitag Windows neu installiert und willst das dein Rechner so läuft wie vor einem Monat? ;)
dann ist dir wohl bei oder nach der Installation ein Fehler unterlaufen... Ich tippe mal auf Treiberkonflikt.
Funktioniert denn der abgesicherte Modus?
 

Deadlock

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.279
Genau!

Die drei Windows 7-Installationen vorher hatten auch kein Problem mit den anfangs einmalig getätigten BIOS-Einstellungen, die DVD war jeweils identisch.

Der abgesicherte Modus lädt bis zu CLASSPNP.SYS und startet dann neu.

Kann der Treiberkonflikt nur behoben werden, indem ich Windows neu installiere?
 

Karre

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.570
wenn du nichtmal in den abgesicherten modus kommst .. ja .. es geht zwar bestimmt auch treiber mithilfe eines von cd gebooteten linuxes zu entfernen .. aber da kannst auch die 40 min für ne neuinstallation nutzen ...

also stell dein bios ein wie du möchtest und installier dann windows ..
 
Zuletzt bearbeitet:
Top