News Redstone: Drei Updates für Windows 10 bis 2016 in Planung

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.061
Redstone, Spartan, Cortana...
Wir Microsoft jetzt voll fesch ? (sagt man das heute so ?)
 

PTS

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
815
Redstone soll aber auch der Auslieferung von neuen Funktionen dienen, die es nicht mehr in die Veröffentlichung von Windows 10 schaffen werden.
wieso veröffentlicht man etwas was noch nicht 100% fertig ist? ich raffe es nicht, ich will wieder das alles in der branche abläuft wie vor 10 jahren wo wir noch keine beta-spiele und programme bekommen haben :X
 

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.682
Verstehe ich das jetzt richtig ? Keine monatlichen Patchdays mehr ? Wäre irgendwie zu begrüßen.Den Sicherheitsparanoias mancher Poster hier täte das sicherlich gut :evillol:

Halte diese monatlichen Patchdays eh für ein überholtes Sicherheitskonzept.Windows hat mehr Sicherheitslecks wie ein Schweizer Käse.Seit Jahrzehnten werden immer wieder Lücken geschlossen und andere öffnen sich.Ist ein Kreislauf dem man eh nicht Herr werden kann und ist meines Erachtens auch gar nicht beabsichtigt.
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.747
slaughter: lies die News, steht klar und deutlich drin, dass die monatlichen updates bleiben. alles andere wäre ja auch käse. immer dran denken: Windows hat ne riesen nutzerzahl im geschäftskundenbereich. und da sind patchdays eben sinnvoller als jeden tach n paar updates. und als normalokunden sollte das eig. kein meter stören.
 

frankx82

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
400
Ich denke die machen das mehr so wie OSX.
Deswegen 10.1 und 10.2
Mir ist egal wie das heist. Es muss zuverlässig und effizient arbeiten.
 

Grunz

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
794
wieso veröffentlicht man etwas was noch nicht 100% fertig ist? ich raffe es nicht, ich will wieder das alles in der branche abläuft wie vor 10 jahren wo wir noch keine beta-spiele und programme bekommen haben :X
Also sollte nie wieder eine Software kommen.
Es gibt nie eine fertige Software und wenn man denkt man ist fertig fällt einem was neues ein.
Es geht bei den großen Updates hauptsächlich um neues Funktionen und bei den monatlichen Updates um Fehler und Sicherheitslücken.
 

The_Void

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.229
ich frag mich einfach, ob eines der "features" von microsoft die aktivierung des TPM chip ist, um zu kontrollieren, welche software laufen darf/kann und welche nicht. warten wir es ab. :evillol:
 

TNB

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
365
wieso veröffentlicht man etwas was noch nicht 100% fertig ist? ich raffe es nicht, ich will wieder das alles in der branche abläuft wie vor 10 jahren wo wir noch keine beta-spiele und programme bekommen haben :X
Genau weil vor 10 Jahren es auch immer alle Features in den Release geschafft haben ... Sorry aber da liegst du einfach mal komplett falsch. Genauso wie heute gab es auch vor 10 Jahren Beta Software und Releases die nicht wie geplant alle Features inne hatten. Ich kann mich sogar an Beta Spiele und Bananen Releases in den 90igern erinnern ;)
 

kevlar

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.070
Dieser Querverweis auf Minecraft und das Bild zu der "News" finde ich einfach nur deplatziert. Man beachte die "" ...

Und seit wann verbreitet der Ressortleiter Mobiles halbgares über operating systems für Computer?
 
Zuletzt bearbeitet:

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.565
Hatte ich mir schon gedacht und auch gesagt das sie nicht 100 % fertig werden bis Sommer 2015 :streicheln:

So wie das Windows 10 inmomend aussieht wird es nicht 100 % fertig
und im Herbst fehlerbereinigt :p die Neuheiten die man für Windows 10 bringen wollte werden 2016 nachgereicht Microsoft hätte sich einfach mehr Zeit lassen sollen !

frankkl
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.531
@ Kevlar: Warum deplatziert? Microsoft bedient sich bei den Arbeitstiteln neuerdings immer wieder bei Spielen. Cortana, Spartan (beides Halo) und Redstone (Minecraft) sind Beispiele. Gabriel Aul, verantwortlich für die öffentliche Vorschau von Windows 10, hat diese Tendenz zuletzt selbst schon humoristisch kommentiert.

https://twitter.com/GabeAul/status/585465113039085568
 
Zuletzt bearbeitet:

franzerich

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.794
Also sollte nie wieder eine Software kommen.
Es gibt nie eine fertige Software und wenn man denkt man ist fertig fällt einem was neues ein.
Meiner Ansicht nach gibt es sehr wohl "fertige" Software, z.B. gezeigt durch Computerspiele die nahezu keine Bugs aufweisen, und deren Qualitätssicherung entsprechend hoch ist. Das sind in sich abgeschlossene Projekte, bei welchen man ab einem bestimmten Punkt erkennt (auch als Softwareentwickler), ob es "fertig" ist, oder nur schlampig zusammengeworfen.
Und neue Ideen haben nicht zwangsweise etwas mit "unfertiger" Software zu tun, man kann neue Ideen auch mit derselben etablierten Software umsetzen.
Oder selbst wenn man neue Ideen bezüglich der Software hat und dann einen kompletten "Rewrite" macht, dann war die Software trotzdem zum vorigen Zeitpunkt (für die erfolgreiche Fertigstellung des Vorprojekts) "fertig". Der "Rewrite" ist schon wieder ein neues Projekt.

Natürlich ist das ganze bei einem Betriebssystem anders, weil es laufend gewartet werden muss Aber wenn man zum jetzigen Zeitpunkt schon behauptet, dass 2 fette Updates in den nachkommenden 6 Monaten nachgeliefert werden, könnte man schon wieder :kotz:
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Horu$

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.088
wieso veröffentlicht man etwas was noch nicht 100% fertig ist? ich raffe es nicht, ich will wieder das alles in der branche abläuft wie vor 10 jahren wo wir noch keine beta-spiele und programme bekommen haben :X
Genau weil vor 10 Jahren es auch immer alle Features in den Release geschafft haben ... Sorry aber da liegst du einfach mal komplett falsch. Genauso wie heute gab es auch vor 10 Jahren Beta Software und Releases die nicht wie geplant alle Features inne hatten. Ich kann mich sogar an Beta Spiele und Bananen Releases in den 90igern erinnern ;)
Man muss auch bedenken, dass du nie wirklich fertig bist, vor allem nicht bei nem OS.
Irgendwo musst du den Cut machen und das Produkt heraus bringen.
Microsoft weiss, dass Win10 von vielen sehnsüchtig erwartet wird. Die haben nicht ewig Zeit herum zu coden.

Auch ist es so ein bischen, wie der Turmbau zu Babylon:
Je länger du entwickelst, desto mehr Features fallen dir ein, die du gerne integrieren willst und bei deren Implementierung fallen dir dann wieder neue Sachen ein und und und.

Dann muss man auch bedenken, dass die Features, die man auf der Liste hat auch halbwegs zuverlässig arbeiten müssen.

Ich glaube Microsoft hat jetzt klar den Fokus auf: Windows 10 als Basis soweit fertig machen und dann rolling Release. Win 10 soll ja die Basis für die Zukunft bilden und da liegt schon etwas Druck, dass diese Basis auch solide genug ist.
Features kann man dann immer noch hinzufügen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top