Test Samsung C49HG90 im Test: Ultrabreite, gekrümmte 49 Zoll überzeugen beim Spielen

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.501
#1
tl;dr: Bei HDR-Spielen, die das 32:9-Seitenverhältnis gut unterstützen, bietet der gekrümmte Samsung C49HG90 eine beeindruckende Immersion und dank einer sehr guten Farbwiedergabe und hoher Maximalhelligkeit zusammen mit variablen 144 Hz ein überzeugendes Gaming-Erlebnis. Abseits davon überzeugt er jedoch nicht.

Zum Test: Samsung C49HG90 im Test: Ultrabreite, gekrümmte 49 Zoll überzeugen beim Spielen
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.464
#2
Da fehlt es eindeutig an Höhe.
Webseiten und Dokumente gehen generell eher in die Höhe und nicht in die Breite und auch in Spielen ist ein solcher Auflösungssupport leider immer noch Mangelware.
 

Sekorhex

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
279
#3
Demnächst möchte ich mir das Teil holen, damit das meine zwei getrennte bildschirme ablöst.
 
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
209
#4
Ich weiß nicht wie es anderen geht, aber für mich sind 21:9 bzw. 3440x1440 @ 34" optimal was Breite und Höhe angeht. Alles andere wie zum Beispiel dieser 49 Zoll wirken irgendwie komisch.

Ich sitze hier an einem C34H890WJU und bin eigentlich sehr zufrieden. Auch wenn dieser als Office-Monitor deklariert wird, kann man sehr gut darauf spielen.
 

Worschtsalat

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
100
#6
Finde das Teil auch übertrieben breit. Zudem ein aktueller Monitor für den Preis ohne USB-C? Absolutes NoGo.
Möchte in naher Zukunft, bei einem guten Angebot auch meine zwei 23" FHD gegen einen großen tauschen.
34" ist da tatsächlich eine gute, noch akzeptable Größe.
 

Crank_Sir

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
100
#8
Finde so ein Format sehr interessant! Aber man braucht einfach einige Kriterien, die bisher nicht erfüllt sind:
- Höhere Pixeldichte, damit man WQHD erreichen kann
- SEHR guter Schwarzwert, damit die Balken weniger störend sind
- Besseren Support für die Fenstereinteilung

Frage an @Frank : Wie empfindet man die Mausgeschwindigkeit bei so einem Monstrum? Man wird vermutlich sehr viel Mauspad beanspruchen, wenn man nicht grade am datteln ist... :daumen:
 
Zustimmungen: ed33

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.449
#9
Ja die fehlende Höhe stört mich an dem Konzept auch, da braucht es mehr.. Ansonsten aber Top.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.464
#10
Ich weiß nicht wie es anderen geht, aber für mich sind 21:9 bzw. 3440x1440 @ 34" optimal was Breite und Höhe angeht. Alles andere wie zum Beispiel dieser 49 Zoll wirken irgendwie komisch.

Ich sitze hier an einem C34H890WJU und bin eigentlich sehr zufrieden. Auch wenn dieser als Office-Monitor deklariert wird, kann man sehr gut darauf spielen.
Setze dich mal an einen 38er ... das fühlt sich noch besser an ;)
Ich hatte vorher auch einen 34er, würde aber nicht mehr tauschen wollen.

Du hast aber indirekt recht, dass unter einem 34er heutzutage gar nichts mehr angeschafft werden sollte...
 
Zustimmungen: ed33

FUSION5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
399
#11
Es ist ja bereits ein Nachfolger in Arbeit, welcher 5120x1440 Pixel (DQHD) bei 120Hz mitbringen soll.
 

Coca_Cola

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.202
#12
Kann man mit dem Ding auch was Sinnvolles machen, statt es nur für Spielereien zu verwenden?
 

neofelis

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.599
#13
@Drölfzehn: Volle Zustimmung.
Ich würde von 1440p sehr ungern wieder auf 1080 runtergehen.
Denn die meisten sollten langsam wissen, dass Donald Anderson bei 1080p-Auflösungen nicht gefunden werden kann -> Nix zu erkennen in 1080p

Und wenn ich Immersion will, dann setze ich mein VR auf.
 

sHx.Shugo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
278
#14
Also interessant finde ich diese extrem breiten Monitore schon, kaufen würde ich sie trotzdem nicht.
Ich bin so sehr an mein 3-Monitor-Setup gewöhnt das ich persönlich mit einem einzigen extra breiten Panel nicht viel anfangen kann.

Was ich mir aber wirklich wünschen würde wären 3 27" Panels (1440p, 144hz, Freesync) in einem großen Gehäuse um die bezels zwischen meinen Monitoren los zu werden.
Klar bräuchte dann jedes Panel einen eigenen Anschluss an der Grafikkarte, für mich persönlich wäre der Nutzen aber größer als ein extra breites Panel.
 

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.740
#15
Bei mir persönlich ist es so, dass ich mich mit diesen Sehschlitzen überhaupt nicht anfreunden kann.
Auch nicht beim Gaming.
Ich hatte schon vor 8 Jahren 1920x1200, weil mir FullHD zu 'flach' war.
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
739
#16
Cool. Eyefinity ohne Balken. :)
Nur die Auflösung würde mir nicht ganz reichen und 32:9 ist vermutlich nicht immer kompatibel.
Da wäre mal ein ausführlicher Test mit Games von Nöten.
 

Fysher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
284
#17
"Sehschlitz" war das erste was mir einfällt.

Es fehlt definitiv Höhe.
 
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
4.846
#19
Geschmäcker sind unterschiedlich. Mich haben 21:9 schon gestört. Zu breit, da sehe ich eh nicht hin, deshalb 32“ 1440p 144hz 16:9.
Der nächste wird dann hoffentlich 40“, 4k, 144hz 16:9 in ein paar Jahren.

So ein 32:9 würde ich aber im Büro nehmen ehrlich gesagt ;-)
 

Ganzir

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.727
#20
Die Auflösung ist eindeutig zu gering, 3840 ist schon auf 23,8 Zoll Displays verfügbar, welche dann ein Format von 16:9 haben, die DPI in der Horizontalen, sind hier doch jenseits von Gut und Böse.
 
Top