News Steam-Controller mit Thumbstick gesichtet

dfgdfg

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.423
Zitat von News:
Falls Valve sich tatsächlich stärker in Richtung klassischer Gamepad-Formate bewegt, wird der Nutzen eines weiteren Eingabegerätes dieser Klasse zunehmend fragwürdig
Der Nutzen besteht darin die User langsam von Thumbstick auf Touchpad umzugewöhnen, in dem man ihnen die Wahl lässt.

Anders als MS mit ihrem Kachelzeugs, will Valve wohl nicht auf Biegen und Brechen sofort Innovationen in den Markt prügeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Valix

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
488
besser gesagt es geht nicht ohne Thumbstick / Analogstick

eigentlich müssten doch alle PC Gamer jetzt über so ein Controller fluchen es geht doch nichts über die PC Maus und Tastatur !

aus meiner sicht ein versuch den PC User an ein Geschlossenes System zu binden STEAM und es kann keiner kommen er hätte die Wahl wenn alle Spiele nur noch auf Steam erscheinen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
38.321
"Wahre" Gamer wissen: es geht nichts über das passende Eingabegerät ;-)

Ich bin schon gespannt drauf was Valve da schlussendlich abliefern wird und ob es "die Revolution" sein wird oder nur eine Evolution (wobei auch das schon was wäre, der PS4 Controller ist eher ein Update, aber auch kein schlechtes)
 

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
12.307
G

gerald130579

Gast
Haha! Ich wusste es! Bei der Vorstellung des Typs 2 habe ich geschrieben das beim nächsten mal ein Stick drauf ist! Damals glaubte mir keiner!
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
38.321
Jepp... ich hab hier sogar 2 Mäuse, eine für Actiongames (klein, leicht) und eine für MMOs (viele Tasten) ;-)

Und was wären Shooter auf der PS3 ohne Move und EK86? So machts doch erst richtig Spaß.

Für Rennspiele nehm ich übrigens derzeit am liebsten ein Pad mit Analogsticks, Lenkrad ist da nicht so mein Fall. Aber fürs fliegen hab ich einen X52 hier.
 

Mars2k8

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
319
Wenn das Ding so ein normaler Controller wird mit dem man Shooter usw. genauso schlecht steuern kann wie mit den ganzen anderen Standardcontrollern können die sich das Ding IMO schenken.

Für mich ist eben DAS Argument für den Steam Controller dass sich damit beliebige Games genauso intuitiv und direkt steuern lassen wie mit Maus, also so wie es am Anfang gezeigt und beworben wurde. Von Analogsticks die eben nur eine indirekte, unpräzise, schwerfällige Steuerung bieten (außer für Hardcorekonsoleros) habe ich nichts, da kann ich gleich den XBox 360 Controller für PC nehmen.
 

Kiter

Ensign
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
216
Der Controller braucht eher ein gescheites (Nintendo-like) Digikreuz statt dem Analogstick. Mit Analogstick lässt sich z.B. ein Platformer oder Beat em Up nur schwer spielen mMn.
Dann noch das linke Touchpad durch einen Analogstick ersetzen. Das rechte Touchpad kann ja für Kamera/Aiming ruhig bleiben, aber mit Analogstick kann man sich mMn immer noch am besten in einer 3D Umgebung bewegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.040
Falls Valve sich tatsächlich stärker in Richtung klassischer Gamepad-Formate bewegt, wird der Nutzen eines weiteres Eingabegerätes dieser Klasse zunehmend fragwürdig:
Ja stimmt, bereits ab dem dritten Hersteller, der begann Smartphones zu produzieren, stufte ich dies als fragwürdig ein. Es besteht kein Nutzen an noch einer Auswahl.
Sorry, aber der Satz ist seltendämlich (könnte von eine, Kommunisten kommen). Mehr Auswahl fördert den Wettbewerb und der Endverbraucher hat eben mehr Kaufmöglichkeiten. Es ist nur gut.;)
 

Vasilev

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
493
oh man, im 1. Anblick der kleine Bilder dachte ich, dass es eine ähnliche Abbildung von Darth Vader sein soll :D :D :D
 

aleqx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
257
Ich kann einen Trend entdecken:

In Kürze bekommen wir eine weitere, neue Version zu sehen. Die hat dann 2 Analog Sticks, und die Touchpads verschwinden komplett :D
 

Guest83

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.600
Sofern darin der aktuelle Entwicklungsstand des Controllers akkurat abgebildet ist, entwickelt Valve das Konzept zunehmend in Richtung klassischer Bedienkonzepte.
Wie kommt man denn bitte auf sowas? Das Kernelement des Steam Controllers waren immer die beiden Trackpads und die sind nach wie vor vorhanden und werden immer vorhanden bleiben. Der Thumbstick ist eine direkte Reaktion auf das Feedback der Betatester, denen beim Movement mit dem linken Trackpad ein physisches Feedback fehlte. Die können nun einen Thumbstick verwenden, während man gleichzeitig aber weiterhin rechts mit dem deutlich präziseren Trackpad zielt. So hat man das beste aus beiden Welten.

Valve ist es nie darum gegangen etwas anders zu machen, nur damit es anders ist, sondern um ein ganz klar definiertes Ziel zu erreichen: Man soll alle PC-Spiele mit dem Steam Controller spielen können, auch wenn sie nie für eine Gamepad-Steuerung ausgelegt waren. (Man denke etwa an alte Ego-Shooter oder Strategiespiele wie Civilization 5) Und genau das konnte die erste Version des Steam Controllers und die Dinge die den Testern dabei negativ aufgefallen sind, wurden nun verbessert, während man weiterhin das Ziel klar im Auge behalten hat. Es wurde kein Element entfernt, das daran etwas ändern würde.


Falls Valve sich tatsächlich stärker in Richtung klassischer Gamepad-Formate bewegt, wird der Nutzen eines weiteres Eingabegerätes dieser Klasse zunehmend fragwürdig: Mit den Pads von Xbox One und PlayStation 4 hält der Markt gute Alternativen bereit
Ich bitte den Autor dieser News auf doch bitte ein Video zu veröffentlichen, in dem er Civilization 5 mit wahlweise dem Xbox One- oder Playstation 4-Controller spielt. Schließlich sind das ja gute Alternativen, sollte also kein Problem sein. Ich freue mich darauf!
 
Zuletzt bearbeitet:

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.534
Ich finde den Stick auch besser als das digitale Kreuz (4 Buttons). Bin sehr gespannt wie sich die Touchpads zum spielen eignen. Vielleicht ist der Controller ja auch PC kompatibel und funzt direkt als Wireless Version und nicht so eine Kack was sich MS mit ihrem sog. Wireless-Kabel Controller gemacht haben. Wollte eig. das MS Pad kaufen, so aber habe ich even. Auswahl :).
 

martl92

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
598
Der Nutzen besteht darin die User langsam von Thumbstick auf Touchpad umzugewöhnen, in dem man ihnen die Wahl lässt.

Anders als MS mit ihrem Kachelzeugs, will Valve wohl nicht auf Biegen und Brechen sofort Innovationen in den Markt prügeln.
Blödsinn. Wer Thumbsticks mag kauft sich nen Xbox Controller und fertig ist. Bei einem OS ist das was komplett anderes...
 

OK-Master

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
27
Ich finde es sehr amüsant, wie sich der Steam Controller Stück für Stück zu einem ganz normalen Controller verwandelt. Erst flog der Touchscreen raus, dann wurde das Layout der A B X Y Knöpfe so geändert, wie es bereits seit dem SNES Controller ist und jetzt kommt anscheinend der erste Analogstick mit rein. Dann wird der sich in der nächsten Version vermutlich noch nach oben schieben und auf der rechten Seite kommt auch noch einer hin und fertig ist ein alle Welts Controller. Erinnert mich entfernt an eine Steinsuppe.
 
Top