Test Test: LG GD 880 Mini und GT 540

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Mit GD 880 Mini und GT 540 haben zwei Smartphones aus dem Hause LG den Weg zu uns gefunden, die mit einer guten Ausstattung und noch besseren Preisen punkten sollen. ComputerBase klärt in einem Doppel-Test, ob die Geräte tatsächlich das Prädikat „gut und günstig“ verdienen und welche Abstriche möglicherweise mit dem moderaten Preisgefüge einher gehen.

Zum Artikel: Test: LG GD 880 Mini und GT 540
 

Screemer

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.208
für mich wäre das 880 mit android durchaus eine überlegung wert. allerdings habe ich noch nicht einmal ein projekt in diese richtung gefunden.
 

scrp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
504
Sind nicht alle "Smartphones" in dieser Preisklasse Kompromisse mit denen die meisten nicht glücklich werden?

Steinigt mich wenn ich Unrecht habe oder ihr diese Meinung nicht teilt...
 

Poati

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.093
jop das stimmt schon, aber was mir aufgefallen ist ,dass LG in sachen software eig immer unnötig potenzial verschenkt. Das war schon bei dem KM 900 so, das war auch nur gut wenn man auf apps und co verzichten konnte.
 

kalude

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
401
Von den Maßen und vom Design her gefällt mir eigentlich das 880 ganz gut. Ich bin kein App-Fanatiker und eigentlich möchte ich wirklich nur n modernes Handy haben, das sehr gut in der Hosentasche passt und mit dem ich ganz normal telefonieren kann. Und ich möchte weder meine Freunde dabei in HD filmen wie sie jemanden verprügeln, noch habe ich das bedürfnis Musik auf meinem Handy zu erstellen oder irgendwelche Programme zu schreiben.

Ausserdem gefällt mir, dass es so flach ist und keine unzählige "guckst-du-krass"-Knöpfe aufweist. Das Handy ist wirklich was für Puristen, die einfach nur mit dem Handy telefonieren und SMS schreiben wollen, jedoch nicht mit der Zeit hinterher hinken möchten.

Es gibt auch noch von anderen Herstellern diese Art von "Pur"-Handys, das 880 gefällt mir bisher jedoch vom design her am besten.
 

Chaoskiste

Newbie
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4
Hallo,

hier vielleicht nen Geheimtip, den es sich vielleicht lohnt als nächstes zu testen, kostet um die 200 Euro :cool_alt:

Samsung i5800 (auch Galaxy 3 genannt)

Android 2.1, schnelle Oberfläche, kapazitivem Display (aber nur 240x400, hab aber noch keine App gefunden, die nicht geht, und bei 3.2" sind pdfs auch mit der Auflösung sehr gut zu lesen)

der Rest ist wie immer: BT2.1, WLan g und n, 3.5" Klinke für die Musikliebhaber, Radio, GPS, Lagesensor ...

und update auf 2.2 ist angekündigt.

Gruß
 

SuckOr

Banned
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.915
Also, wäre das LG mit einem stärkeren Akku ausgesattet und hätte Android wäre es gekauft. Nur sind diese Eigenentwicklungen nicht immer der Burner. Schade eigentlich.
 
D

Dude-01

Gast
Ich glaube wir müssen mal was Richtig stellen ;)
Wir sind die abnormalen "Freaks" die Wert darauf legen, dass unser Handy gut aussieht und eine Menge Hardware und App Potential hat! Uns kommt es halt darauf an, dass ein anständiges OS installiert ist und die Hardware dazu passt.
Der "normale" Benutzer von der Straße legt Wert darauf, dass sein Handy gut aussieht und die Lautsprecher laut genug sind, damit er möglichst viele beschallen kann. Ob die jetzt wirklich gut klingen ist ihm egal. Aber genau auf diese Zielgruppe wird mit diesen beiden Geräten eingegangen, da ist es den meisten Benutzern auch egal, ob die Software gut ist. Hauptsache man kann telefonieren und SMS schreiben.
 

Bluescreen

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.404
wie kann man aktuell nur handys mit so alten android versionen noch ausliefern. ein absolutes NO GO
 

matzo

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
31
also wer wirklich ausnahmslos NUR telefoniert und SMS schreibt, der sollte imho nicht mehr als 100 Euro für ein Handy ausgeben. Für das Geld bekommt man Geräte, die beides optimal können.
 

VERGiL1202

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.529
Guter Test, jedoch hätte ich mir gewünscht, dass abschließend noch einige Alternativen genannt werden.
Beispielsweise das HTC Magic, dass es mittlerweile für ~230€ gibt und dank Mods auch über Android 2.2 verfügt. Einziger Nachteil ist die ältere Hardware sowie fehlender 3,5mm Klinkenstecker meiner Meinung nach.

Andere Alternative wäre auch das HTC Wildfire, auch ab 230€ aber leider nur mit 320x240er Auflösung. Dafür aber HTC Sense, Android 2.1 und Klinkenstecker.

Ich persönlich fände ja das 880er LG ganz nett, wenn es Android hätte.
 
D

Dude-01

Gast
@matzo
In der Theorie auf jeden Fall. In der Praxis soll ein Handy aber auch ein Teil des Stiles derjenigen Person sein. Egal was es kostet, Hauptsache es sieht gut aus. Die Leute wollen keine biederen Handys, es sollen kultige Objekte sein die gut aussehen und aus jemanden was machen! Das ist der Hauptzweck solcher Geräte wie hier im Test.
 

sudfaisl

Admin
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
20.946

serverlag

Ensign
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
191
also so richtig versteh ich so manchen Handyhersteller nicht mehr:

Da bringt der eine schicke Hardware raus und macht sich dann den Ruf durch zu kurze Supportzeiten kaputt. So nach dem Motto: kurzer Lifecycle ist zwar schlecht für den Kunden, dafür kauft er halt schneller ein neues Handy. Das ist schon richtig, liebe Samsungentscheider, aber nicht mehr bei euch!

Und LG bringt jetzt auch endlich (! - siehe hier) schicke Hardware heraus, aber irgendwie ist da entweder softwaremäßig der Wurm drin (die hier vorgestellten), oder das Display ist nicht top (Optimus Chic). Ich meine, warum kann man denn nicht das Optimus mit dem Display vom günstigeren Mini ausstatten, das versteh ich einfach nicht. Wollen die ihr proprietäres Gepupse in den Markt drücken wie Samsung mit dem Wave, wo der Kunde letztendlich immer an einer anderen Stelle Kreide fressen muss?

Es scheint als trauern diese Hersteller so ein wenig den 90%-Subventionshandys nach und wollen sich an die goldene Zeiten mit Hilfe solch komischer Angebote erinnern. Aber es ist doch heute einfach nicht mehr vermittelbar, das ein Smartphone mit einem kostenlosen, von Google fertig entwickelten und bereitgestellten Betriebssystem teurer ist als solche, die mit der teueren aber viel schlechteren Eigenentwicklung laufen. Ich wette, dass mit ein bißchen gutem Willen Android sowohl auf dem neuen Wave als auch auf dem LG Mini laufen würde. Und dann hätten beide ein paar richtig heiße Eisen im Feuer, aber so ist halt nur die Hardware nice, who cares...

Naja ok, zumindest Samsung würde sich damit den Preis für andere eigene Modelle kaputtmachen, da ist es wahrscheinlich eher als Testballon gedacht, aber bei LG brennt doch die Bude.
 

Ralf555

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.693
In Sachen Kameratest kann man den CB Test wie üblich wieder einmal in die Tonne kloppen. Schade das potenzielle Käufer dahingehend nicht richtig informiert werden.
 

Tulol

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.927
Na, Turbinen an und ab gehts auf dem Luftkissen!
Ist doch klar! :D

B2T:
Naja, ich verstehs nicht ganz^^
Wenn ich ein gescheites Handy zu einem niedrigen Preis will, mit dem man gut telefonieren, sms und ab und zu auch ins Internet gehen kann(mp3, Videos, Fotos etc kann ja eh jedes deppen teil) Dann such ich mir nen günstiges, schickes Tastenhandy von Nokia.
Das kann dann etwa genau so viel, aber dafür alles richtig gut, ist ausgereift, solide und günstig.
 

milamber!

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.259
@matzo
In der Theorie auf jeden Fall. In der Praxis soll ein Handy aber auch ein Teil des Stiles derjenigen Person sein. Egal was es kostet, Hauptsache es sieht gut aus. Die Leute wollen keine biederen Handys, es sollen kultige Objekte sein die gut aussehen und aus jemanden was machen! Das ist der Hauptzweck solcher Geräte wie hier im Test.
Das sind keine Handys, sondern Smartphones - und wer Style haben will, der kauft sich was ordentliches, nen Iphone, Milestone und Co.
Aber wer sich generell so ein Teil fürn "Style" kauft, um was zu repräsentieren, hat ein Problem ... und im Fall dieser zwei zu wenig Geld.

Der "normale" Benutzer von der Straße legt Wert darauf, dass sein Handy gut aussieht und die Lautsprecher laut genug sind, damit er möglichst viele beschallen kann.
Äh, das trifft aber anscheinend nur für die jungen Leute um um die 18 und jünger zu, gerne auch aus dem Raum in und um Frankfurt.

Es gibt auch noch von anderen Herstellern diese Art von "Pur"-Handys, das 880 gefällt mir bisher jedoch vom design her am besten.
Auch dir sei gesagt; das sind Smartphones, und keine Handys - schon gar nicht "Pur"-Handys. Nen "Pur"-Handy bekommst du für 9,90€ (oder 69,90 wenns halbwegs nach was aussehen soll) mit ner PrePaid Karte bei Media Markt.
Ergänzung ()

Naja, ich verstehs nicht ganz^^
Wenn ich ein gescheites Handy zu einem niedrigen Preis will, mit dem man gut telefonieren, sms und ab und zu auch ins Internet gehen kann(mp3, Videos, Fotos etc kann ja eh jedes deppen teil) Dann such ich mir nen günstiges, schickes Tastenhandy von Nokia.
Das kann dann etwa genau so viel, aber dafür alles richtig gut, ist ausgereift, solide und günstig.
Wieviel spaß macht denn das Surfen auf nem üblichen Barren oder Slider Handy mit ner 6cm diagonale?
Ich sags dir; im Falle meines W715 überhaupt keinen.
 
Top