Test Test: Razer Salmosa Gaming-Maus

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
Razers Gaming-Mäuse sind für ihre enorme Geschwindigkeit, Präzision und Qualität bekannt und bei vielen PC-Spielern sehr beliebt. Leider sind die mit technischen Raffinessen gespickten High-End-Nager meist sehr teuer. Um auch weniger betuchten Spielern den Genuss einer Gaming-Maus zu ermöglichen, stellt Razer mit der Salmosa eine günstige Einsteigermaus vor.

Zum Artikel: Test: Razer Salmosa Gaming-Maus
 

Chuck Norris123

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.225
Für den Enisteiger ist das wohl ein TOP Produkt. Ich habe selbst eine Razer Copperhead und bin mit der Maus mehr als nur zufrieden. Sie hat zwar fast das doppelte gekostet von der, doch die Ausstattung ist top und das Gewicht von Razer finde ich einfach nur klasse, man muss nicht wie bei Logitech schwere Arbeit leisten, um mit der Maus von A nach B zu kommen. Alles in allem ist das sicher ein TOP Produkt, das Razer da abliefert.

mfg Chuck
 

Oktopeter

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.833
Ich war zwar immer bei Logitech, aber für den Preis könnte ich ja probeweise mal fremdgehen:D
 

pampelmuse

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.110
Zu klein und nur 3 Tasten.
Sonst perfekt :(

75g, es geht in die richitge Richtung.
 

göschle

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.301
Gerade bei der Materialgüte vermitteln mir die Razer Produkte immer wieder einen recht billigen Eindruck.
Die Logitech G5 ist dagegen einsame Spitze.
 

BigBoys90

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.735
Razer ist nur schein sry habe genug erfahrung mit den produkten auch freunde haben keinen guten eindruck mehr von razer obs es nun maus oder tastatur ist.
 

Kottenpipel

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.186
Lieber ein bisschen weniger Präzision, dafür ein paar Extratasten. Ohne komme ich kaum noch aus.
Ich war letztens in einem Computergeschäft und habe da eine Menge Razer-Mäuse ausprobiert, und von denen passt keine in meine Hand. Ich glaube nicht, dass das bei der Salmosa anders ist.
:(
 

Sumpfmonster

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
672
eine Maus ist doch sogut wie immer Gewöhnungssache, ich kann mich einfach nicht von meiner Raptor Gaming M2 trennen, die hat für mich die perfekte Form...dazu ist sie schön schwer mit den Gewichten (ja das mag ich),
aber gerade bei sowas wie Gewicht und Form ist es doch meistens Gewöhnungssache.
Aber das hier ist jedenfalls eine sehr schöne Maus :)
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.397
Gabs nicht schon einen Thread? Naja.

Sobald die Salmosa kommt, liegt die bei mir auf dem Schreibtisch.
Dabei ist für mich weniger der Preis ausschlaggebend als vielmehr die kleine Form und das sehr geringe Gewicht.

Dass die Extratasten fehlen, kommt mir bei der Größe ganz gelegen. So stört nichts das Handling. Ich hätte mir vielleicht etwas mehr DPI gewünscht aber so ist es schon ganz ok. :)

Schade ist, dass razer nichtmal ein Topp-Modell in der Größe rausbringt...
 

jusaca

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.877
Was bringt es überhaupt, wenn man Abtastrate und Übertragungsfrequenz verstellen kann? Reicht es nicht, wenn man einer Maus da gute Einstellungen gibt und fertig - dann will doch da keiner was verschlechtern, oder?

Grüße
jusaca
 

Puzzler

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.089
Ja, die Maus wird hier auch sofort gekauft, wenn sie erscheint. Kleine Maus und geringes Gewicht. Super! Extratasten interessieren nicht bei CPMA 8-----D
Aber gibt es einen Weg zu ermitteln, ob es möglich ist die Chinesische Pro Gamer Version auch hier in Deutschland zu bestellen?!
Das wäre natürlich der absolute Knüller. :evillol:
 

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
Nicht übel, sieht aus wie ne Einsteigerversion der Lachesis (die Form scheint ja die selbe).

Edit: Im übrigen brauch man solche Zusatztasten nicht wirklich, ich benutze fast nie welche. Liegt evt. auch daran das ich noch mit Mäusen groß geworden bin die nicht mal ein Mausrad hatten.
 
Zuletzt bearbeitet:

MartinE

Wissenschaftler
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
Die Form ist nicht die selbe wie bei der Lachesis. Die Salmosa ist wesentlich kürzer - gedrungener.
 

red.one

Newbie
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2
Also für € 30,- hab ich mir vorige Woche eine Death Adder bei Alternate gekauft. Die hat 5 Tasten und kann das selbe, ist aber halt nur für Rechtshänder.
 

Palomino

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.786
Habe seit Jahren eine einfache Drei-Tasten-Maus und bin völlig zufrieden. Auf meinem Wunschzettel steht aber schon die MX 518, die preislich in der selben Klasse spielt wie die Salmosa.

Ich weiß nicht, welche Käufergruppe Razer damit ansprechen will, denn die vergleichbaren Konlkurrenzprodukte haben gleicht/bessere Eigenschaften und Ausstattung.
 

! HuA !

Newbie
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1
Top Sache für den Preis. Razer ist in Dingen Maus einfach einsame Spitze.
Logitechs Mäuse haben zwar auch ihre Reize, aber gegen die Präzision einer Razer-Maus kommen sie lange nicht an:).
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.397
Habe seit Jahren eine einfache Drei-Tasten-Maus und bin völlig zufrieden. Auf meinem Wunschzettel steht aber schon die MX 518, die preislich in der selben Klasse spielt wie die Salmosa.

Ich weiß nicht, welche Käufergruppe Razer damit ansprechen will, denn die vergleichbaren Konlkurrenzprodukte haben gleicht/bessere Eigenschaften und Ausstattung.
Ja, für Leute mit Palm-Grip ist die Salmosa auch eher nichts. Die sind mir der MX-518 auch besser bedient.

Für mich hingegen ist sie perfekt und mit der MX-518 kann man mich deswegen auch nicht locken.
Ist für Fingertip zu groß und schwer. Ausstattungstechnisch ist sie überlegen. Das mag sein, aber sie hat nichts, was ich bei der Salmosa vermissen würde.

Die Schalter unten drunter sind auch nicht schlecht. Zwar würde ich sie niemals von 1800DPI und 1000MHz Pollingrate verstellen, aber so stören sie nicht.
 

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
Die Form ist nicht die selbe wie bei der Lachesis. Die Salmosa ist wesentlich kürzer - gedrungener.
Habs auch bemerkt, aber sie ist ähnlich. Auch die Tasten gehen wieder ein Stück höher was ich sehr gelungen finde für meine Handhaltung.

Top Sache für den Preis. Razer ist in Dingen Maus einfach einsame Spitze.
Logitechs Mäuse haben zwar auch ihre Reize, aber gegen die Präzision einer Razer-Maus kommen sie lange nicht an:).
Musste ich auch feststellen, bin von Razer in Sachen Maus auch begeistern und wären die Probleme mit meiner Lycosa nicht auch von den Tastas (die ist sonst echt super).
 
Top