News Thermaltake Toughliquid: Zwei neue AiO-Kühler starten mit mehr Kühlfläche

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.684
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kazuja und aid0nex
T

THE_P4IN

Gast
Puh, die Optik der Ultra gefällt mir grundlegend aber für das Budget kann ich mir schon fast eine Custom mit Barrow-Teilen zusammenstellen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: so_oder_so, C4rp3di3m, RayAlpha und 2 weitere Personen

Crizzo

Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.636
Darf ich einen Vorschlag machen: "Wärmetauscher" => "Wärmeübertrager" :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: eyefinity87, Hayda Ministral, aid0nex und eine weitere Person

50/50

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
427
Mich wundert etwas, dass AIO-Kühler doch so sehr oft verkauft werden. Gefühlt kommt täglich eine neue Variante und neue Anbieter dazu.
Hatte auch schon einen aber den großen Hype hat es bei mir nicht ausgelöst, von daher eine einseitige Betrachtung 😄
 

kachiri

Admiral
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.528
Zitat von 50/50:
Mich wundert etwas, dass AIO-Kühler doch so sehr oft verkauft werden. Gefühlt kommt täglich eine neue Variante und neue Anbieter dazu.
Hatte auch schon einen aber den großen Hype hat es bei mir nicht ausgelöst, von daher eine einseitige Betrachtung 😄

In der Regel schnelle einfache Installation und eine solide Kühlleistung.
So einen riesigen Tower-Kühler zu installieren ist häufig komplizierter und entspricht wohl aktuell nicht ganz dem "Schönheitsideal" beim Blick durch die Echtglas-Seitenwand ;)

Ich bin mir sicher, dass der Absatz bei den AiO aktuell recht hoch ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Flaimbot, nikky, aid0nex und eine weitere Person

Crizzo

Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.636
Zitat von kachiri:
In der Regel schnelle einfache Installation und eine solide Kühlleistung. So einen riesigen Tower-Kühler zu installieren ist häufig komplizierter und entspricht wohl aktuell nicht ganz dem "Schönheitsideal" beim Blick durch die Echtglas-Seitenwand ;)
Dazu kommt, gute Luftkühler sind auch nicht billig. So ein D15(S) von Noctua kostet fast 100 EUR und ist ein riesen Klotz. Da hast du Probleme mit Stecker oder RAM oder es ist zumindest fummelig. Da ist so ein freier Blick auf den Sockel und zwei Schläuche schon cooler.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: jeger und -=[CrysiS]=-

Inkuda

Ensign
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
208
Also fand den Einbau des D15S problemlos. Ebenso kommt man an den RAM und die Stecker ran. Das Ding lag damals bei 80 Euro.

Klar, ne Schönheit ist so ein Tower natürlich nicht. Außerdem muss man schon beim Gehäusekauf drauf achten, dass so ein Klotz auch reinpasst.

Eigentlich wollte ich nur sagen, dass beide Lösungen Vor- und Nachteile haben. Hätte auch lieber ne AIO, aber es wäre am Ende für mich einfach zu teuer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Crizzo

Pizza!

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
4.070
Was soll das Teil denn mit schnelleren "Turbo-Lüftern"?
Keine Sau betreibt den Kram mit über 2000 rpm. Meine dürfen höchsten 800 rpm hab, sonst hört man zu viel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Trinoo und Crizzo

kraut1328

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
95
Gibt es eigentlich eine Übersicht dazu welche AIO welche Pumpe (Asetek Gen XY und was es da sonst noch gibt) nutzt?
Insbesondere die neuen Asetek sollen ja deutlich laufruhiger sein (Gen 7) als die älteren (4/5). Wäre ja doch ärgerlich eine AIO zu kaufen die dann eine alte Pumpengeneration nutzt?

Bin leider nicht sehr bewandert in dem Feld...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: buxtehude

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.647
Zitat von Seron:
Puh, die Optik der Ultra gefällt mir grundlegend aber für das Budget kann ich mir schon fast eine Custom mit Barrow-Teilen zusammenstellen.
Nicht nur fast. Wenn du warten kannst und importierst... dann locker für 200. Aber das ist finde ich ein unpassender Vergleich. Man kauft ja meist eine AIO weil sie "All in one" ist.
 

cypeak

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.769
kann jemand den herstellern erklären dass das ziel nicht dain besteht die radiatorlüfter in irgendwelche 1500+ drehzahlen zu treiben, sondern eine möglichst gute kühlung mit wesentlich weniger "lüftergeräusch"...??

"turbo" fans? geht's noch unsinniger?
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
17.098
Dichtere Lamellen, schneller drehende Lüfter... für wenn man die Charts mit jeder Lautstärke erkämpfen will.

Bei Lautstärkenormalisierten Messungen erwarte ich, dass die AIO abstinkt.
 

Crizzo

Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.636
Zitat von Inkuda:
Also fand den Einbau des D15S problemlos. Ebenso kommt man an den RAM und die Stecker ran. Das Ding lag damals bei 80 Euro.

Klar, ne Schönheit ist so ein Tower natürlich nicht. Außerdem muss man schon beim Gehäusekauf drauf achten, dass so ein Klotz auch reinpasst.
ich hab den D15S selbst, ist jetzt echt kein Problem den zu installieren. Nur ist er schon recht groß und da den 8-Pin-Stecker aufm Mainboard reinzufriemeln, ist schon nervig. :D

Da kann ich schon verstehen, wenn man eine AIO da nimmt. Radiator an die Decke geschraubt und aufn Sockel und fertig.

Nur würde ich da nur eine AIO vorziehen, wenn die auch wirklich leiser ist und das sehe ich bei manchen montierten Lüftern oder lauten Pumpen einfach nicht.
 

C4rp3di3m

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.864
Zeigt das Display die Temperatur an oder ist das ein % Zeichen dahinter erkenne ich nicht?

Ansich nicht schlecht aber da würde ich endweder ein Fullcolour Display nehmen, oder ein günstiges OLED Monochrom. Erstes Anzeigen was man will und beim Einfachen die Drehzahl, Temp und ggf. Errormessage.
Ansich gar nicht so übel, muss man allerdings nicht haben. Meine 360 AiO gibts ab 77€ und die funtzt 1A.

mfg
 

A4Tzero

Banned
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
65
AIOs sind schon praktisch unkompliziert , meistens schön , platzsparend , und nicht extrem laut ! bis 1000umin hört man meine 280er nicht aus dem system raus da sind gehäuse lüfter lauter ....

fürs gaming geht das aber 10min AVX Torture da wird der kreislauf viel zu warm und die CPU auch !

dennoch empfinde ich es als keinen fehler eine AIO verbaut zu haben
 

Pizza!

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
4.070
AiOs haben in der Regel 2 entscheidene Nachteile. 1. deutlich teurer als Luftkühler und 2. wenn die Pumpe mal verreckt und das wird Sie früher oder später, dann kannst das ganze Teil wegschmeißen (nebenbei das System kaum noch benutzen weil Überhitzung droht)
Luftkühler sind zuverlässiger, da kann quasi nix ausfallen, Lüfter gehen sehr selten kaputt.

Vorteil von großen AiOs ist halt, wenn gut eingestellt, eine sehr gute Kühlleistung bei dauerhaft niedriger Lautstärke. Meine Corsair H150i war besser und leiser als der Dark Rock Pro 4.

Thermaltake war übrigens vor langer Zeit meine erste AiO. Die ist glaub nach gut 3 Jahren verreckt.

Thermaltake scheint hier anscheinend nicht die normale Ziegruppe anzusprechen, da der Fokus wohl mehr auf Leistung als leise sein ist.
 

kachiri

Admiral
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.528
Zitat von Pizza!:

Liegt in der Natur der Sache. Eine Wasserkühlung macht ja erst einmal nichts anderes, als den Kühlblock weg von der Hitzequelle zu verlagern. Der Radiator mit seinen Lüftern ist quasi der Luftkühler, nur dass man bei einer Wasserkühlung eben noch entsprechende zusätzliche Komponenten hat, um die Hitze von der Quelle zum "Wärmetauscher" zu bringen. Das sind hier halt Pumpe, Schläuche und das Wasser.
Insofern: Eine AiO ist halt eine komplexere Kühllösung, als ein einfacher Luftkühler.

Ist die Frage, ob man dann das "deutlich teurer" als Nachteil auslegen sollte. Zumal sehr gute Luftkühler mit ähnlicher Kühlleistung nicht billiger sind. Klar reicht auch ein Fuma 2 oder ein Freezer 34 für 40-50 Euro. Im Zweifel sogar ein Ben Nevis für noch weniger. Allerdings ist die Kühlleistung dann absolut nicht mehr vergleichbar.

Und auch zu 2.: Je nach AiO sind die Pumpengehäuse zugänglich und mit etwas Geschick könnte man eine Pumpe wohl auch selbst austauschen. Es wird nur deutlich billiger sein, auch für den Hersteller, einfach das komplette System auszutauschen.

So oder so: Geht beim Luftkühler der Lüfter kaputt, kann man je nach Gehäuse das System übergangsweise gedrosselt sicher weiterlaufen lassen. Bei einer AiO geht das mit einer defekten Pumpe eher nicht. Auf der anderen Seite ist man mit AiOs häufig flexibler, gerade wenn es um kleinere Gehäuse geht.

Eine AiO ist halt auch eher ein Kompromiss zum Custom Loop ;)
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
7.835
Zitat von 50/50:
Hatte auch schon einen aber den großen Hype hat es bei mir nicht ausgelöst
Da ich durch die Meldungen inspiriert und angesicht des anstehenden CPU-Wechsels eine AIO in Betracht ziehe - warum hat es den großen Hype bei Dir nicht ausgelöst? Was hat Dich gestört bzw. welches Ziel wurde nicht erreicht?
 

50/50

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
427
@Hayda Ministral

Also als gesamtes Konzept passt das schon, das wollte ich nicht bezweifeln. Einbauen, anwerfen und fertig. Kühlt gut und sieht fein aus.
Auch wenn die Silent Loop mit bekanntem Pumpenproblemen schnell das zeitliche gesegnet hat, bin ich eher der Luftkühler Fan und das ist alles gleich aufwendig. Ob Luft oder Wasser hat beides seine Reize 🙂
 
Top