News Top500: USA stellen Platz 1 und 3 der schnellsten Supercomputer

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.614
#1
Die Juni-Ausgabe der Top500-Supercomputer der Welt wurde veröffentlicht. Erwartungsgemäß hat das US-System Summit mit 122 PFLOPS das zwei Jahre führende TaihuLight aus China an der Spitze verdrängt. Das schnellste System in Europa belegt Platz 6. Deutschland ist auf Platz 23 mit Juwels am Forschungszentrum Jülich vertreten.

Zur News: Top500: USA stellen Platz 1 und 3 der schnellsten Supercomputer
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.090
#2
IBM hat also mit Volta im Schlepptau die Führung wieder übernommen. Keine ganz so schlechte PR für IBM, freut mich.
 

nom3rcy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
415
#3
über 27500 grafikkarten für 10.000 € pro stück... alter schwede :)
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.049
#5
@nom3rcy

Nur wurden keine 10K pro Karte bezahlt. Das sind Listenpreise. Die tatsächlichen Preise werden verhandelt und können davon erheblich abweichen. Und das wenn man nur ein paar abnimmt. Wenn man gleich 27500 davon kauft, dann bewegt man sich in ganz anderen Preisspannen.

Ansonsten mal wieder beeindruckende Anlagen. Schade, dass AMD in der Liga aktuell quasi keine Rolle spielt. Ich bin aber mal gespannt, ob Intel gegen die Nvidia Dominanz ankommt. Man darf gespannt sein
 

Mega-Bryte

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
1.117
#6
Solange IBM da oben mitspielt sehe ich keine Notwendigkeit für AMD. AMD soll lieber Intel parallel von unten her angreifen, während IBM das da oben macht.

Was ich mich frage: wofür werden die Supercomputer eigentlich je nach Land eingesetzt? Forschung und Entwicklung? Wirtschaft? Wissenschaft? Finanzmarkt? Medizin? oder einfach nur Militärstrategie?
 

anexX

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.754
#7
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.104
#8
Jede Kartoffel mit Roter und Schwarzer Ader kann mitlerweile Crysis "Playen"
...
Der Spruch is sooooooo 1990...
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.767
#9
Was ich mich frage: wofür werden die Supercomputer eigentlich je nach Land eingesetzt? Forschung und Entwicklung? Wirtschaft? Wissenschaft? Finanzmarkt? Medizin? oder einfach nur Militärstrategie?
Überwachung? :king:

So ein Ding würde mir finanziell schon reichen.
Auch wenn die Listenpreise nur teilweise bezahlt werden, steckt da einiges drin.
Deutschland ist, was Leistung angeht, sehr weit hinten...
 
Zuletzt bearbeitet:

Teralios

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.797
#10
122 PFLOP/s, ich erinnere mich noch an Juni 2008 und IBM Roadrunner, der damals die besagte PFLOP-Marke knackte.
 

Weyoun

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
907
#11
Jede Kartoffel mit Roter und Schwarzer Ader kann mitlerweile Crysis "Playen"
...
Der Spruch is sooooooo 1990...
Crysis kam im November 2007 auf den Markt...
Ergänzung ()

122 PFLOP/s, ich erinnere mich noch an Juni 2008 und IBM Roadrunner, der damals die besagte PFLOP-Marke knackte.
Wird nicht lange dauern, bis die Exa-FLOP-Marke geknackt wird, vielleicht noch vor 2020.
Logaritmisch gesehen (Ver-122-fachung der Leistung in 10 Jahren oder durchschnittlich Faktor 1,617 pro Jahr) dürfte eine weitere Verachtfachung aber länger dauern, so knappe 4,5 Jahre dürfte es noch dauern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Teralios

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.797
#12
Wird nicht lange dauern, bis die Exa-FLOP-Marke geknackt wird, vielleicht noch vor 2020.
Wenn man bedenkt, dass dafür mal 2018 angepeilt und der Tatsache, dass wir aktuell um den Faktor 10 zurück hängen sowie der Tatsache, dass bei Intel die Fertigung der 10nm nicht wirklich in die Pushen kommt, denke ich, dass 2020 doch eher unrealistisch ist. Auch oder gerade weil man auch in diesem Bereich die Energieeffizienz nun für sich entdeckt hat.
 
C

CS74ES

Gast
#13
Peinlich, Deutschland als eins der wirtschaftsstärksten Länder auf Platz 23. Aber Internet ist ja auch noch "Neuland".

6,18 Petaflops im Heim-PC wären aber trotzdem cool. Ich denke da an wirklich realistische Grafik wie im Film :love:
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
798
#14
Warum hat AMD da eigentlich keinen Fuß mit drinnen ?

GPU: Vega20 für Deep Learning ist ja das Pendant für Volta oder ? Ist der vorgänger soo schwach ?

CPU: würde es sich nicht rein für PR Zwecke und die "Leistungskrone" lohnen das nen maximalen Ryzen Ausbau zu bringen ? Dürfte doch nicht soo schwer sein mit IF oder ?

2x 32C/64T Epyc pro Node und dann grad paar Vega FEs dazu (oder eben den Vorgänger von Vega20)

Wie werden diese Nodes eigentlich angebunden bzw. miteinander verbunden ?
 

Weyoun

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
907
#15
Wenn man bedenkt, dass dafür mal 2018 angepeilt und der Tatsache, dass wir aktuell um den Faktor 10 zurück hängen sowie der Tatsache, dass bei Intel die Fertigung der 10nm nicht wirklich in die Pushen kommt, denke ich, dass 2020 doch eher unrealistisch ist. Auch oder gerade weil man auch in diesem Bereich die Energieeffizienz nun für sich entdeckt hat.
Hast du meinen Satz darunter auch gelesen? ;)
 

floh667

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
456
#16
Peinlich, Deutschland als eins der wirtschaftsstärksten Länder auf Platz 23. Aber Internet ist ja auch noch "Neuland".

6,18 Petaflops im Heim-PC wären aber trotzdem cool. Ich denke da an wirklich realistische Grafik wie im Film :love:
Ist Deutschland denn in der Pflicht aus diesem Grund einen Supercomputer in den top5 zu haben? Ist unser Land deswegen jetzt arm dran oder so?
 
C

CS74ES

Gast
#17
Naja, Supercomputer sind ja nicht nur ein "Prestige", sondern auch nützlich, ich denke viel Forscher oder was immer, würden sich über mehr Rechenleistung freuen. Ist ja nicht so, dass wir uns das nicht leisten könnten.
 

Teralios

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.797
#18
Nö, du hast denen Beitrag ja auch zwischenzeitlich bearbeitet gehabt, während ich geantwortet habe. Ist aber auch an der Stelle irrelevant. Ich lege ja nur dar, warum ich denke, dass 2020 es nichts wird. ;)

GPU: Vega20 für Deep Learning ist ja das Pendant für Volta oder ? Ist der vorgänger soo schwach ?
Geht hier auch etwas um die Software. Anfangs gab es ja FireStream und CUDA. Apple hat OpenCL entwickelt und AMD ist später auf eben jenes umgestiegen, ebenso auf die ComputeShader von DirectX. Nvidia hat jedoch CUDA weiter entwickelt und auch die CUDA-API entsprechend erweitert. CUDA ist OpenCL in diesem Bereich - und dass muss man zugeben - teilweise wirklich überlegen und einfacher zu programmieren.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
4.481
#19
Ist Deutschland denn in der Pflicht aus diesem Grund einen Supercomputer in den top5 zu haben? Ist unser Land deswegen jetzt arm dran oder so?
Wie oft und wie weit oben ein Land in der Liste vertreten ist, kann als guter Indikator für Aussagen darüber genutzt werden, wie sehr die Forschung dort vorangetrieben wird. Ob jetzt zu militärischen, wissenschaftlichen oder finanziellen Zwecken. Nicht umsonst wächst China in den letzten Jahren so stark und nicht umsonst mischen die USA trotz aller Probleme immer noch weit vorne in den genannten Domänen mit. Auch wenn es mit letzteren nicht mehr ewig so weitergeht. Die Tatsache, dass die Bunzrepublik nicht oft auftaucht, lässt die eine oder andere Aussage über die Anerkennung der hiesigen Wissenschaftszweige durchaus zu.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
798
#20
Mhh aber Hardware technisch wäre AMD in der Lage dazu oder ?
Da OpenCL von Apple ist, kann AMD das nicht so einfach erweitern nehm ich mal an ... war FireStream so viel schlechter ? Kenn mich in dem Bereich nicht wirklich aus
 
Top