News Vodafone: Neue Young-Tarife kommen mit zwei Zero-Rating-Pässen

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.577
Vodafone gestaltet seine Young-Tarife zum 3. Februar neu und integriert fortan stets den Zero-Rating-Pass für Spiele und bietet einen weiteren Pass als kostenlos buchbare Option an. Im Vergleich zum derzeit noch gültigen Angebot verändern sich zudem die inkludierten Datenvolumen und Preise. 5G ist wie bisher ohne Aufpreis dabei.

Zur News: Vodafone: Neue Young-Tarife kommen mit zwei Zero-Rating-Pässen
 

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19.758
Könnte im Herbst mit Auszahlung oder neuem iPhone mit 5G interessant werden wenn mein Telekomtarif abläuft.
Dank integriertem 5G eine durchaus gute Option, da ist man ja erstmal wieder an die Netzbetreiber gebunden.
 

Gtlng

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
37
Egal ob StreamOn von der Telekom oder dieser VodafonePass: Ich halte Zero-Rating-Pässe für grundlegend falsch. Mein Mobilfunk-Provider soll sich nicht darum kümmern welche Art von Daten ich schicke/empfange, sondern mir einfach nur genügend Datenvolumen zur Verfügung stellen.
 

iGameKudan

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.592
Und bei der Telekom gibts alle ZeroRating-Sachen dazu... Selbst den Gaming-Pass, zwar nur innerhalb der ersten zwei Jahre eines Vertrags, aber wer dann nicht passend kündigt/verlängert ist eh selber schuld.

Dabei ist Vodafone nicht mal wirklich billiger... Und die Netzabdeckung statistisch schlechter, wobei das ja immer auf die Region ankommt.

Ne, nix für mich... Entweder bleibe ich ein zweites Mal zwei Jahre bei der Telekom, oder ich gehe gleich zu o2. Aber halbgare Kompromisse sind nix für mich.

ZeroRating halte ich aber für eine brauchbare Möglichkeit, dem deutschen Sparmichel Einheit zu gebieten, damit die Mobilfunknetze nicht überlastet werden und primär für das zur Verfügung stehen wofür die gedacht sind: Mobile Anwendung. Wären die unlimitierten Tarife nicht so teuer gäbe es genug Leute, die ihren Festanschluss kündigen - und wer bei wirklicher mobiler Anwendung unlimitiertes Volumen braucht oder zumindest will, für den sind 60€ (o2) bzw. 80€ (Vodafone/Telekom) Peanuts...
 

SlaterTh90

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.581
O2 hat mit O2 free das einzige gute “Zero Rating” Angebot. Außerdem gibt es bei denen fast alle interessanten Angebote mit nur 1 monatlicher Laufzeit. Leider mit dem schlechtesten Netz....
 

Brink_01

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.028
Vodafone habe ich bereits gekündigt und werde dann zur Telekom wechseln aber das Angebot ist gut.

Mit dem Music Pass und ca. 7GB, bin ich bisher jeden Monat gut ausgekommen ohne jemals drauf zu achten.
Schaue aber auch sehr selten Videos oder Filme mit dem Smartphone.
Dennoch ist es zu teuer und die Abdeckung ist auch nicht die beste.
O2 fällt aufgrund der schlechtesten Abdeckung(nicht nur in DE) sowieso raus, egal wie günstig die sind.

Frage mich wann es in Deutschland bezahlbare Tarife ohne Limit geben wird.
 

MasterMaso

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
1.256
Ich glaube wenn es mehr Datenvolumen geben würde, würden wir es auch unbedachter nutzen.
In Finnland hatte ich einen Monat Unlimited für 25€ und egal ob mit Zug oder Bus ich habe entweder online Spotify gehört oder Netflix geschaut und in Deutschland darf ich mich dann mit weniger begnügen.
 

mfJade

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.162
@MasterMaso Spotify, Netflix und Youtube mach ich auch mit meinen 10GB für 9.99. Das ist schon fast unlimited, zumindest für mich :D
 

jonderson

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
675
Zero Rating ist der Anfang vom Ende.

Irgendwann wird man für die "normalsten" 10-20 Pakete vergleichsweise wenig zahlen und das normale Internet werden sie sich vergolden lassen. Und schon gehört das Internet den Konzernen
Ich habe mein schicksal, genauso wie bei dlc, drm usw., akzeptiert, bete bloß inständig, dass es die Pässe nicht ins Festnetz schaffen und wir dort dann wieder eine Drossel haben...
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.662
Bin mit Freenet Funk ganz zufrieden. Ist zwar bei weitem nicht so schnell wie 4G von Telekom und Vodafone, aber reicht für FHD, Downloads, Hotspot.

Lg
 

tidus1979

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
1.117
Der Gaming Pass war in den Young-Tarifen auch bisher schon Teil des Pakets und zusätzlich gab es einen weiteren Pass. Da ändert sich nichts.
 

Anakin Solo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
59
@tidus1979 Wollte ich auch gerade schreiben, habe selbst den Young M mit Video&Gaming Pass ich wundere mich gerade was neu sein soll. Habe sogar 12 GB Datenvolumen...
 

tidus1979

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
1.117
Die Preise sind neu 😂
Stand jetzt kostet ein Young-M mit 12gb 20€ in den ersten 6 Monaten, dann 27,99 (Aktionsrabatte mit drin). Demnächst kostet ein Young-M mit 10gb 19,99 in den ersten 12 Monaten, dann 29,99.
 

VielPRIL

Banned
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
295
Die Preise sind neu 😂
Stand jetzt kostet ein Young-M mit 12gb 20€ in den ersten 6 Monaten, dann 27,99 (Aktionsrabatte mit drin). Demnächst kostet ein Young-M mit 10gb 19,99 in den ersten 12 Monaten, dann 29,99.
Also ist die News eigentlich ein "Wie lasse ich durch bezahlte Redaktionen meine Preiserhöhung wie etwas positives klingen"?
 

OdinHades

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.974
Bin mit Freenet Funk ganz zufrieden. Ist zwar bei weitem nicht so schnell wie 4G von Telekom und Vodafone, aber reicht für FHD, Downloads, Hotspot.

Lg
Bei mir ist Freenet Funk sogar erschreckend oft schneller als Vodafone und die Telekom. In meiner alten Wohnung in Charlottenburg hat Freenet fröhlich 50 Mbit/s geballert, während Vodafone mit 2 Mbit/s rumgekrebst ist und die Telekom mit Glück 10 Mbit/s erreichte. Dafür ist Vodafone auf der Autobahn immer rasend schnell. Warum auch immer. Vodafone scheint Autobahnen zu mögen. Und mit der Telekom hab ich halt an Orten Empfang, wo die anderen beiden komplett abkacken. Dank des hervorragenden Ausbaus in Deutschland lauf ich letzten Endes trotzdem immer mit drei Sim-Karten rum. Hurra!

Was bei Freenet/O2 meiner Erfahrung nach oft hilft: Auf 3G stellen, wenn 4G lahm ist. An nicht wenigen Orten erreiche ich mit 3G 20 bis 30 MBit/s, während 4G nur so 5Mbit/s liefert. Also wenn's mal wieder lahm ist, einfach mal ausprobieren.
 

Anakin Solo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
59
Die Preise sind neu 😂
Stand jetzt kostet ein Young-M mit 12gb 20€ in den ersten 6 Monaten, dann 27,99 (Aktionsrabatte mit drin). Demnächst kostet ein Young-M mit 10gb 19,99 in den ersten 12 Monaten, dann 29,99.
Dann habe ich wohl alles richtig gemacht. Und ich war so nativ zu glauben das in Deutschland die Mobilfunktarife mit den Jahren günstiger werden. :lol:
Das die sich so etwas trauen... :grr:
Bin nur bei Vodafone weil kein anderer Anbieter bei mir in der Firma eine gute Abdeckung auf dem Werksgelände hat, von Vodafone stehen die Funkmasten sogar innerhalb des Werksgeländes.
 

boncha

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.390
Vodafone macht sich mit dem CallYa Prepaid Tarif immer noch selbst die größte Konkurrenz.

9,99€ für 2,5 GB und 200 Minuten reichen halt mal eigentlich locker für den normalen Nutzer
und ich kann jederzeit zum nächsten Monat den Tarif beenden.
Ich habe seit fast zwei Jahren keinen teuren Vertrag mehr und das macht sich finanziell enorm spürbar.

Es gab zudem erst kürzlich die 10% Aktion bei Penny, wo man für 100€ einen Freimonat abstauben konnte.
 
Top