News Wettbewerbshüter ermitteln gegen AMD

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.164
Eigenen Angaben nach hat AMD eine Vorladung des US-Justizministeriums wegen einer Untersuchung bezüglich möglicher Wettbewerbsverletzungen im Bereich Grafikprozessoren und -karten erhalten. Anscheinend wird untersucht, ob eine Wettbewerbsverzerrung oder Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht begangen wurden.

Zur News: Wettbewerbshüter ermitteln gegen AMD
 

SirGrabbe

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.011
Oh oh, hoffentlich wird das nicht noch ein Debakel für AMD. Ich wünsche mir doch, dass sie wieder zu Intel aufschließen.

Eine dicke Geldstrafe wäre dafür sicher nicht so zuträglich....

Allerdingswird auch nur wenig so heiß gegessen wie es gekocht wird. Abwarten, was da noch passiert.
 

flooo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2.007
geht das ganze von der wettbewerbskommission oder von intel aus? ich tippe mal schwer auf das zweite ;)
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
8.048
@2
amd hat noch nie zu intel aufgeschlossen (umsatz in höhe des gewinns von intel bzw. darunter)

aber stimmt schon, erstmal warten was da genau passiert. auch ists ja "nur" ne meldung vom "opfer", nicht von den zuständigen stellen.

es war allerdings auch abzusehen und ist nur fair - man schaue sich mal an was andere firmen mitgemacht haben oder noch mitmachen ... und teilweise sogar auf drängen von amd selbst
so kommt alles irgendwann auf einen selbst zurück :D
mal schaun ob amd so gut einstecken kann wie sie austeilen können ...
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
16.215
Unter megakonzernen gehört das doch zum alltag dass man versucht sich gegenseitig mit solchen juristischen sticheleien zu nerven, steckt halt mal wieder jmd mit entsprechenden interessen dahinter. würde da nicht zu viel drauf geben wirklich viel geschieht da normal eh nicht...

@ vorredner: wer sagt dass andere "aufschließen" auf das selbe beziehen müssen wie du?
 

THE7

Banned
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
536
für amd is das sicher mehr oder weniger oder mehr weiniger als mehr tragisch...mir selbst is es wurscht, im gegensatz zu manchen, die mir regelrecht verliebt in ihren lieblinghardwarehersteller zu sein scheinen...
 

Kcop

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
269
Nur mal nebenbei wurde Nvidia genau die selbe Vorladung geschickt (lässt sich auf diversen anderen Newsseiten nachlesen).
Es scheint sich also um einen Vorfall zu handeln der nicht direkt etwas mit der Übernahme von Ai durch AMD zutun hat, sondern schon länger zurückliegt und jetzt durch die Übernahme einfach in den Zuständigkeitsbereich von AMD fällt.

MfG
Kcop
 

myild

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
126
für amd is das sicher mehr oder weniger oder mehr weiniger als mehr tragisch...mir selbst is es wurscht, im gegensatz zu manchen, die mir regelrecht verliebt in ihren lieblinghardwarehersteller zu sein scheinen...
Wo verstoßt den AMD gegne ein Recht?

Wir sind doch in der "freien" Marktwirtschaft auch in den USA !

Klar gibt es Behörden für Wettbewerbserhalt und Kartelle...

Aber ich sehe es nicht so das AMD nun versucht einer Konkurrenz etwas damit anzu tun geschweige etwas vorzuschreiben!

AMD macht doch nun das gleiche was Intel seit Jahren macht!

CHIPSÄTZE + CPU + MAINBORDS aus eigener Hand !

Und nur weil noch ein anderer Hersteller in der Halbleiterbranche in der Lage ist
das gleiche nachzumachen ist dies noch lange kein Verstoß gegen ein RECHT !

DAS IST NIX ANDERS ALS LOOBY ARBEIT und kein Versoß was Computerbase da schreibt !


:rolleyes: :mad: :mad: :o


p.s.
wo ist den die Wettbewerbsbehöre gewesen als INTEL die ganzen Behören , und ander groß Abnhember der IT-Technik vorgeschrieben hat!
>ihr dürft nur INTEL inside CPUS verwenden !
>>>das ist Wettbewerbseinschränkung und Wettbewerbsdiskriminierung ! das ist VERBOTEN !

aber nicht was AMD MACHT !
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (!!!! entfernt, Regeln lesen bitte.)

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.417

EvilHomer

Ensign
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
196
LOOOOL

Die Kommentare zu diesem Artikel sind einfach nur geil! Danke jungs das ihr mich so zum lachen gebracht habt!
Nur eine Frage: habt ihr andere Quellen als ich oder woher wisst ihr das AMD unschuldig ist, wo doch CB noch nicht mal die KLAGEPUNKTE auflistet....falls jemand nen link hat, bitte posten, würd mich interessieren.
Falls nicht, bitte bleibt sachlich, gibt es den VERDACHT das da was falsch läuft (sei es nun bei AMD, INTEL oder sonst wem) dann muss dem nachgegangen werden, zum wohle des Verbrauchers, so einfach ist das. Und wenn AMD nix falsches gemacht hat, müssen sie auch nix befürchten.

Homer
 

Commander64

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.336
An alle, denen es egal ist, ob AMD pleite geht oder nicht: Wenn AMD pleite geht, können Intel und nVidia (falls ATI damit auch futsch ist) alles tun und lassen was sie wollen. Das bedeutet dann auch Preiserhöhungen. Das wäre fatal. Ich hoffe, dass AMD nicht zu sehr bestraft wird.
 

FischOderAal

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
165
@Commander64: dies würde Intel nicht zulassen. denn auch wenn Intel AMD denke ich mal nicht besonders leiden kann, hätte das verschwinden folgen: Intel würde zerschlagen ;)

und um dem entgegenzuwirken kauft Intel seit Jahren immer mal wieder Aktien von AMD und spült Geld in die Kassen.

super, die Marktwirtschaft, oder?
 

maikle1983

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
177

Tunguska

Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.138
Wo verstoßt den AMD gegne ein Recht?
Aber ich sehe es nicht so das AMD nun versucht einer Konkurrenz etwas damit anzu tun geschweige etwas vorzuschreiben!
DAS IST NIX ANDERS ALS LOOBY ARBEIT und kein Versoß was Computerbase da schreibt !!!

wo ist den die Wettbewerbsbehöre gewesen als INTEL die ganzen Behören , und ander groß Abnhember der IT-Technik vorgeschrieben hat!
Schreib doch in deiner Muttersprache, wenn dir Deutsch nicht so liegt ...

Tolles Argument, Commander64!
Das ist dann der sogenannte Persilschein für AMD. Ich verstoße gegen das Gesetz - aber ihr könnt mir nichts tun, da ja sonst Intel die Preise erhöht.
Erst einmal sollten Spekulationen nicht so ausufern, bis mehr Fakten auf dem Tsich sind.
AMD wurde vorgeladen. Dann gehen die Vertreter von AMD dort hin, besprechen die Vorwürfe, verhandeln bei möglichen Unstimmigkeiten und gehen wieder.
 

Forum-Fraggle

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.913
Die Sorgen bei zu hohen Strafen teile ich. Und genau das wirft eine Frage auf: Was könnte es für eine Wettbewerbsverzerung sein, wenn nach einer Strafe möglicherweise zwei Monopolisten enstehen? Da kann es doch nicht eine so große gewesen sein, aber zumindest hoffe ich, daß dieser Gedanke im Hinterkopf der Strafmaß festlegenden Personen liegt.
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.253
Eigentlich hätte 16) maikle1983 die Nachricht hier schreiben müssen. Dann würde auch die Überschrift stimmen. CB-Autor unterstellt hier einfach, dass gegen AMD vorgegangen wird, obwohl noch gar nicht bekannt ist ob gegen AMD, oder gegen Nvidia letztendlich vorgegangen wird oder gar gegen beide.
Auf jeden Fall hat der Autor nicht gut genug recherchiert oder nicht alles auf den Tisch gelegt um seine Behauptung zu untermauern!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top