News Xbox Game Pass: Microsoft sehr zufrieden mit Spiele-On-Demand-Service

DaVinz

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
66
#2
Ich habe bei Sea of Thieves den Gamepass für 2 Wochen angetestet und finde ansich die Idee echt cool. Jedoch passt das irgendwie mit dem Familienleben (Frau und Kind) nicht zusammen. Durch die Streaming-Abos noch ein Abo abzuschließen führt dazu das man das irgendwie auch nutzen will. Nur wann denn?

Eigentlich ist das nur für Leute interessant die sehr viel Zeit haben und es auch schaffen in der Zeitspanne des zugänglichen Spiels zum spielen zu kommen. So scheint mir das Angebot eher ein Vollzugriff auf Demos zu sein. Mir wäre die Variante lieber das man den Zeitraum für ein Spiel selbst wählt und dann für den Zeitraum verfügbar ist indem ich auch Zeit hab zum spielen. Andererseits kaufe ich mir dann das Spiel aber nicht zum Vollpreis was ja dann weniger Umsatz generiert.

Für mich ist das ganze weder Fisch noch Fleisch.
 

Rhino One

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
116
#3
Ich weiß nicht wenn man sowas unterstützt dann gibt es bald nur noch Abos. Kann sich keine Spiele mehr einzeln kaufen muss man direkt min 1 Monat irgendein Abo buchen in Zukunft.
Das nicht in der Zeit durch dann hat kann das auch teuer werden.
 

bignfan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
108
#4
wenn es die möglichkeit zum streamen gäbe (man kann selbst entscheiden) dann wärs ja ganz nett

aber so ist das total mühsam. die box ladet so schon dauernd updates um die oberfläche noch schlechter zu machen und zig GB für spieleupdates..

ladet dann länger runter als ich das spiel vermutlich spiel (obwohl ich 75mbit hab)
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
787
#5
Durch diese Entwicklung werden vermutlich auch Ingame-Shops wichtiger werden.
Natürlich ist es reizvoll, im Monat einen festen Preis zu zahlen und dann viele Spiele einfach so ausprobieren zu können.
Ich bin da eher ein Anhänger der "alten Zeiten", in denen Spiele fertig und vollständig zum Release in den Laden kamen. Zum Glück gibt es diese heute immer noch zahlreich. Aber manche Publisher testen schon fleißig die Grenzen aus.
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
227
#6
Ich als wenig Spieler (Habe Halo the master Chif collection durchgezock, aber nur im Coop und ab und an Forza Horizon 3) finde so ein Angebot an sich schon gut.
Ich könnte, wenn ich mehr Zeit und Lust auf zocken habe, das Abo für einen Monat abschließen, in der Zeit zocken und dann halt nicht verlängern.
Aber für regulär 120€ im Jahr (wobei das bestimmt niemand zahlt...) ist es mir zu teuer.
Auf der anderen Seite bin ich aber auch nicht bereit für ein neues Spiel 60€ und mehr zu bezahlen, ohne es vorher testen zu können. Da blieben dann gerade mal 1-2 Games im Jahr, dann wäre der Game Pass schon wieder amortisiert, falls die Spiele enthalten sind.
Ergänzung ()

Von Nutzern des Dienstes werden laut Microsoft insgesamt mehr Spiele gespielt [...]
Das ist mMn logisch, da diese Spieler den Pass auch wirklich nutzen können. Ich glaube kaum, dass die Game Pass Nutzer im nachhinein zu vielspielern werden.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
787
#7
Ich glaube kaum, dass die Game Pass Nutzer im nachhinein zu vielspielern werden.
Das denke ich schon. Zwar dürfte die Spielzeit relativ konstant bleiben, aber das die Abonnenten einfach mehr Spiele ausprobieren, für die sie eh schon gezahlt haben, dass kann ich mir gut vorstellen.
Dürfte sich ähnlich verhalten wie beim Free2Play-Markt beim Mobilen Gaming. Da testet man auch viele Spiele einfach mal an, weil kostenlos. Und wenn es nicht gefällt, wird es kurz danach wieder entfernt.
 

OdinHades

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.438
#8
Ist in jedem Fall eine nette zusätzliche Möglichkeit. Klar ist es nicht für den Lebensstil von jedem einzelnen Nutzer perfekt. Aber mal ehrlich, das trifft auf so ziemlich alles im Leben zu. Solange das Ganze optional ist, sehe ich überhaupt keinen Grund zum Meckern. Würden die jetzt anfangen, Spiele nur noch durch ein Abo zu vertreiben, dann wär das was anderes. Aber das tut ja momentan niemand.

Für mich persönlich ist das auch nix. Aber ich bin ja auch nicht der Mittelpunkt des Universums. Ich hab auch kein Netflix, deshalb sprech ich dem Dienst aber seine Daseinsberechtigung nicht ab. ^^
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.659
#9
So lange man die Wahl hat sehe ich da auch nix schlimmes. Je nach Spieler ist es sicherlich etwas, was wunderbar ist genau das abgedeckt was man haben möchte und am Ende des Tages auch deutlich günstiger, als Day 1 Käufe.
 
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
163
#10
Ich habe bei Sea of Thieves den Gamepass für 2 Wochen angetestet und finde ansich die Idee echt cool. Jedoch passt das irgendwie mit dem Familienleben (Frau und Kind) nicht zusammen. Durch die Streaming-Abos noch ein Abo abzuschließen führt dazu das man das irgendwie auch nutzen will. Nur wann denn?

Eigentlich ist das nur für Leute interessant die sehr viel Zeit haben und es auch schaffen in der Zeitspanne des zugänglichen Spiels zum spielen zu kommen. So scheint mir das Angebot eher ein Vollzugriff auf Demos zu sein. Mir wäre die Variante lieber das man den Zeitraum für ein Spiel selbst wählt und dann für den Zeitraum verfügbar ist indem ich auch Zeit hab zum spielen. Andererseits kaufe ich mir dann das Spiel aber nicht zum Vollpreis was ja dann weniger Umsatz generiert.

Für mich ist das ganze weder Fisch noch Fleisch.
Bitte korrigiert mich jemand falls ich falsch liege, aber das sind alles Vollversionen.
Du zahlst 10€ und kannst aus allen Spielen aus dem Portal auswählen. selbst wenn du nur eines spielst hast du locker 4-5 Monate zeit bevor es sich NICHT rechnet. und das auch nur wenn du kein anderes beiläufig spielst.
 

DaVinz

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
66
#11
@Muuhh: Ja das sind Vollversionen die für eine bestimmte Zeit verfügbar sind. In der Regel sind das aber alles ältere, non AAA Titel. Bitte nicht falsch verstehen, ich finde das Angebot perse nicht doof aber sie richtet sich an eine Zielgruppe die am WE und abends sehr viel Zeit hat. ;-)

deshalb sprech ich dem Dienst aber seine Daseinsberechtigung nicht ab.
Das hat hier auch kein anderer gemacht ;).

Die Möglichkeit find ich interessant, aber die Umsetzung ist darauf ausgelegt sich die Zeit nehmen zu "müssen" da das Spiel nur für eine bestimmte Zeit im Game Pass drin ist. Wie gesagt die Option 1 Spiel pro Monat sich auszusuchen aus dem Katalog und dann halt durchzuzocken wäre doch schöner, oder nicht?
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
227
#12
Zwar dürfte die Spielzeit relativ konstant bleiben, aber das die Abonnenten einfach mehr Spiele ausprobieren, für die sie eh schon gezahlt haben, dass kann ich mir gut vorstellen.
Ich glaub das hast du mich falsch verstanden bzw. ich habe mich nicht deutlich genug ausgedrückt.

Klar wird jemand mehr zocken, der den GamePass hat, aber nur die Spiele, die enthalten sind.
"Insgesamt mehr spiele" bezieht sich ja auch auf nicht enthaltene Spiele und das glaube ich eben nicht.

Jemand der bisher kaum zockt, sich nun aber den Game Pass zulegt, der wird für eine ziemlich lange Zeit mehr als genug Content haben um sich nicht noch zusätzlich Spiele zu kaufen.
 

motul300

Lt. Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
1.362
#13
@DaVinz

ich könnte das mit der zeit ja nochvollziehen wenn es so 30-40€ im monat wären aber bei 10€? da kostet ein stück bio rinderfilet im aldi mehr ...
und wie auch schon erwähnt bekommt man das ganze auch noch wesentlich günstiger wenn man denn will
was ich auch noch klasse finde ist dass man einige spiele auch auf dem pc spielen kann

als kleines kind wäre ich froh gewesen wenn es so ein abbo gegeben hätte
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
227
#14
Zwar dürfte die Spielzeit relativ konstant bleiben, aber das die Abonnenten einfach mehr Spiele ausprobieren, für die sie eh schon gezahlt haben, dass kann ich mir gut vorstellen.
Ich glaub das hast du mich falsch verstanden bzw. ich habe mich nicht deutlich genug ausgedrückt.

Klar wird jemand mehr zocken, der den GamePass hat, aber nur die Spiele, die enthalten sind.
"Insgesamt mehr spiele" bezieht sich ja auch auf nicht enthaltene Spiele und das glaube ich eben nicht.

Jemand der bisher kaum zockt, sich nun aber den Game Pass zulegt, der wird für eine ziemlich lange Zeit mehr als genug Content haben um sich nicht noch zusätzlich Spiele zu kaufen.

Wie gesagt die Option 1 Spiel pro Monat sich auszusuchen aus dem Katalog und dann halt durchzuzocken wäre doch schöner, oder nicht?
Dann könnte man aber wieder viele Spiele nicht testen. Darin sehe ich in so einem Abo den größten Vorteil; Spiele zocken, die man sich sonst nicht kaufen würde. (Solange so wenige AAA Titel ab release enthalten sind)
 

Johnsen

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.093
#15
2x die Aktion 1 Monat für 1 € mitgenommen aber effektiv kaum etwas davon gespielt, für mich ist´s nichts. Habe bereits mehr als genügend ungespielter Titel auf der Box und es gibt bei mir auch mal Phasen wo ich mehrere Wochen fast überhaupt nicht spiele.

Und die beiden aktuellen "Toptitel" Sea of Thieves und State of Decay 2 sind auch überhaupt nicht mein Ding. Bei neuen für mich interessanten Titel könnte ich mir aber vorstellen das nochmal mal 1 oder 2 Monate zu buchen aber länger wohl auf keinen Fall.
 

DaVinz

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
66
#16
@motul300
Ja, das ist es eben was ich schade finde, als Jugendlicher ein toller Deal und da sind 10€ eben auch nicht mal wenig. Sicherlich bekommen die Kinder heute mehr Taschengeld, aber bei mir wären es genau die 10€ gewesen und dann wäre das Internet noch dazugekommen (Bezahlen zwar die Eltern, aber bei 16Mbit tut der Download schon manchmal weh).

Ich will doch nur darauf hinaus das es verbesserungswürdig im Bezug auf die Generation 30+ ist. Beziehungsweise für die eine Familie haben.
Ich kann zum Beispiel kaum noch Spiele spielen die festgelegte Speicherpunkte haben. Wenn ich plötzlich speichern muss weil Frau/Kind mich unterbricht und ein weiterspielen in absehbarer Zeit nicht möglich ist. Tja dann kannst du Stelle eben nochmal machen. Toll.
 

motul300

Lt. Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
1.362
#17
natürlich ist es verbesserungswürdig aber ich glaube auch nicht dass du die zielgruppe bist
ich gebe dir zwar recht was speichern betrifft oft weiß man ja nicht mal wann der letzte speicherpunkt war
aber was genau hat das mit dem angebot zu tun
 

DaVinz

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
66
#18
Es sollte beispielhaft beschreiben was das "Problem" für mich ist mit dem GamePass. So hat das mit GamePass nichts zu tun. Ich finde es einfach schade das es "nichts" für mich ist und Microsoft an dieser Stelle die Gamergeneration mit Familie der 90er nicht berücksichtigt.

Dann könnte man aber wieder viele Spiele nicht testen. Darin sehe ich in so einem Abo den größten Vorteil; Spiele zocken, die man sich sonst nicht kaufen würde. (Solange so wenige AAA Titel ab release enthalten sind)
Okay etwas falsch ausgedrückt. Die Option nebenbei noch die anderen Spiele aus dem GamePass zu spielen im Rahmen der zeitlichen Begrenzung wäre dann nicht ausgeschlossen. Ich könnte mir halt einen Favoriten auswählen den ich ab Tag X bis Tag Y spielen darf, auch wenn das Spiel nicht mehr im GamePass enthalten ist.
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.258
#19
Wenn es Idioten wie mich gibt, kein Wunder. Habe es 14 Tage getestet für Sea of thieves und dann vergessen zu kündigen, nun sind 9.99€ fällig 😂
 

FMarkus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
109
#20
@Muuhh: Ja das sind Vollversionen die für eine bestimmte Zeit verfügbar sind. In der Regel sind das aber alles ältere, non AAA Titel. Bitte nicht falsch verstehen, ich finde das Angebot perse nicht doof aber sie richtet sich an eine Zielgruppe die am WE und abends sehr viel Zeit hat. ;-)
Du lässt hier, meiner Meinung nach, einen falschen Eindruck entstehen.

Alle MS Spiele werden zukünftig direkt ab Verkaufsstart in den Gamepass aufgenommen und werden nicht nach einiger Zeit entfernt. Einige der älteren MS Titel sind bereits enthalten (alle Gears of War, Halo 5, Halo Wars I + II etc.) aber noch nicht alle wie die Master Chief Collection oder die Forza Reihe.

Ich finde es sehr postiv das es sich hierbei nicht um irgendein Streaming handelt sondern um die komplette Vollversion des jeweiligen Spiels. Ich verstehe auch nicht was man an diesem Angebot schlecht finden kann?
Für 10€ im Monat bekommt man Zugriff auf über 100 Spiele ohne jegliche Einschränkung. Teilweise bekommt man Gamepass Monats oder Jahrespaket für weit weniger als 10€.
 
Top