14/26 GeForce FX5900, FX5200 Ultra und Ti4800 im Test : Roundup von nV15 bis nV35

, 16 Kommentare

Spielebenchmarks

Comanche 4

  • Comanche 4 ist ein ebenfalls recht neues Spiel, welches umfangreichen Einsatz von Pixelshadern und einer großen Menge von Polygonen zur Darstellung der detaillierten Landschaft sowie des schön animierten Wassers und reflektierender Flächen macht. Bei durchschnittlichen 30 fps beträgt der Polygondurchsatz runde 6 Millionen pro Sekunde, ein Fest für die TnL-Einheiten der Grafikchips.
    Ausnahmsweise bei einem realen Spiel verzichteten wir auf die Aktivierung von Sound, da der Benchmark in niedrigen Auflösungen sowieso schon recht unabhängig von der Grafikkarte ist.

  • Weitere Informationen: Novalogic.com

  • Download: Novalogic.com (Demo)
Comanche 4 Demo 1024 default
    • GF4 Ti4800
      62,94
    • GF FX5900 Ultra (256MB)
      61,77
    • GF FX5900 XT (400/350)
      61,40
    • GF FX5900 (128MB)
      61,04
    • GF FX5800 Ultra
      60,00
    • GF FX5800
      58,90
    • GF4 Ti4200 (64MB)
      58,74
    • GF FX5600 Ultra
      47,70
    • GF FX5200 Ultra
      43,13
    • GF FX5600
      42,78
    • GF4 MX 440 (64MB)
      34,12
    • GF3 Ti200
      31,94
    • GF2 Ultra
      31,17
    • GF FX5200 (128Bit, 128MB)
      30,93
    • GF2 MX (32MB, 183MHz RAM)
      16,54

Um die 60 fps scheint das CPU-Limit für Comanche 4 zu liegen. Hier kann sich die Ti 4800 aufgrund offenbar recht niedriger CPU-Last, die möglicherweise auch durch den anderen Treiber bedingt ist, gut in Szene setzen. Bis hinunter zur Ti 4200, deren 64MB weniger hier nicht ins Gewicht fallen, ist eine klare Spitzengruppe auszumachen. Selbst mit einer FX 5200 läßt sich Comanche 4 noch einigermaßen flüssig spielen - nur die GeForce 2 MX ist hoffnungslos überfordert.

Comanche 4 Demo 1024 Qualität
  • 2xAA / 4xAF:
    • GF FX5900 Ultra (256MB)
      56,16
    • GF FX5800 Ultra
      55,90
    • GF FX5900 (128MB)
      54,05
    • GF FX5900 XT (400/350)
      53,62
    • GF FX5800
      52,56
    • GF4 Ti4800
      40,86
    • GF FX5600 Ultra
      34,40
    • GF4 Ti4200 (64MB)
      31,75
    • GF FX5200 Ultra
      29,42
    • GF FX5600
      28,98
    • GF4 MX 440 (64MB)
      19,85
    • GF FX5200 (128Bit, 128MB)
      19,53
    • GF3 Ti200
      18,31
    • GF2 Ultra
      18,11
  • 4xAA / 8xAF:
    • GF FX5900 Ultra (256MB)
      51,36
    • GF FX5800 Ultra
      49,11
    • GF FX5900 (128MB)
      47,28
    • GF FX5900 XT (400/350)
      46,07
    • GF FX5800
      43,59
    • GF4 Ti4800
      28,29
    • GF FX5600 Ultra
      27,03
    • GF FX5600
      22,51
    • GF FX5200 Ultra
      20,45
    • GF FX5200 (128Bit, 128MB)
      13,49

Color Compression und effizienteres AF lassen die Mittelklasse-FX-Karten hier zur Geforce 4-Ti Reihe aufschließen. Unbeeindruckt an der Spitze verbleiben lediglich die FX 5800 und höher, obschon sich mit 4xAA auch hier schon erste Ermüdungserscheinungen zeigen.

Comanche 4 Demo 1280 default
    • GF FX5900 Ultra (256MB)
      60,14
    • GF FX5800 Ultra
      59,55
    • GF FX5900 (128MB)
      58,48
    • GF4 Ti4800
      58,30
    • GF FX5900 XT (400/350)
      57,88
    • GF FX5800
      57,47
    • GF4 Ti4200 (64MB)
      51,08
    • GF FX5600 Ultra
      39,21
    • GF FX5200 Ultra
      35,15
    • GF FX5600
      34,21
    • GF3 Ti200
      26,67
    • GF4 MX 440 (64MB)
      26,27
    • GF FX5200 (128Bit, 128MB)
      24,41
    • GF2 Ultra
      23,92
    • GF2 MX (32MB, 183MHz RAM)
      11,83

Während die High-End Karten in etwa ihr Niveau halten können, verliert die Ti 4800 ein wenig und findet sich anstatt einsam führend nun von FXen umringt in der Mitte der Spitzengruppe wieder. Die Ti 4200 verliert noch etwas stärker, eventuell auch, weil sie nur über 64MB Speicher verfügt, und beginnt, eine Brücke zum Mittelfeld der kleinen FX-Karten zu schlagen. Unterhalb einer GeForce FX 5600 wird es langsam kritisch mit der Spielbarkeit. Durschnittliche 25 fps sorgen doch schon für den einen oder anderen heftigen Ruckler im Fluge des Comanche-Helikopters.

Comanche 4 Demo 1280 Qualität
  • 2xAA / 4xAF:
    • GF FX5900 Ultra (256MB)
      51,40
    • GF FX5800 Ultra
      49,97
    • GF FX5900 (128MB)
      47,53
    • GF FX5900 XT (400/350)
      46,17
    • GF FX5800
      43,42
    • GF4 Ti4800
      28,42
    • GF FX5600 Ultra
      26,27
    • GF FX5200 Ultra
      22,17
    • GF FX5600
      21,80
    • GF4 Ti4200 (64MB)
      15,05
    • GF FX5200 (128Bit, 128MB)
      14,22
    • GF3 Ti200
      12,05
    • GF2 Ultra
      11,18
    • GF4 MX 440 (64MB)
      9,81
  • 4xAA / 8xAF:
    • GF FX5900 Ultra (256MB)
      41,23
    • GF FX5800 Ultra
      37,31
    • GF FX5900 (128MB)
      36,88
    • GF FX5900 XT (400/350)
      35,31
    • GF FX5800
      31,98
    • GF FX5600 Ultra
      19,76
    • GF4 Ti4800
      18,72
    • GF FX5600
      16,26
    • GF FX5200 Ultra
      14,61
    • GF FX5200 (128Bit, 128MB)
      9,46

Während die niedrigere der beiden Einstellungen noch problemlos flüssig auf den FX-Karten ab 5800 läuft, sollte man sich bei 4xAA und 8xAF schon langsam Gedanken machen, ob eine FX 5800 hierfür noch ausreicht. Alle Besitzer kleinerer Karten sollten sich bereitmachen, Details abzustellen oder eben auf diese Qualitätseinstellungen doch zu verzichten.

Comanche 4 Demo 1600 default
    • GF FX5900 Ultra (256MB)
      57,11
    • GF FX5800 Ultra
      56,73
    • GF FX5900 (128MB)
      55,54
    • GF FX5900 XT (400/350)
      54,39
    • GF FX5800
      52,64
    • GF4 Ti4800
      49,68
    • GF4 Ti4200 (64MB)
      37,38
    • GF FX5600 Ultra
      31,26
    • GF FX5200 Ultra
      28,10
    • GF FX5600
      26,91
    • GF2 Ultra
      23,92
    • GF3 Ti200
      20,30
    • GF4 MX 440 (64MB)
      19,20
    • GF FX5200 (128Bit, 128MB)
      18,94
    • GF2 MX (32MB, 183MHz RAM)
      0,00
      Hinweis: Benchmark startete nicht

Hier verabschiedet sich die Ti 4200 endgültig Richtung Mittelfeld, bleibt dabei aber problemlos im spielbaren Bereich. Kleinere Karten bekommen schon ebenso Probleme, wie Größere weiterhin mit Rundum-Sorglos glänzen können.

Comanche 4 Demo 1600 Qualität
  • 2xAA / 4xAF:
    • GF FX5900 Ultra (256MB)
      41,55
    • GF FX5800 Ultra
      38,75
    • GF FX5900 (128MB)
      37,84
    • GF FX5900 XT (400/350)
      35,92
    • GF FX5800
      32,83
    • GF4 Ti4800
      20,06
    • GF FX5600 Ultra
      19,49
    • GF FX5200 Ultra
      16,70
    • GF FX5600
      15,67
    • GF4 Ti4200 (64MB)
      10,76
    • GF FX5200 (128Bit, 128MB)
      10,20
    • GF4 MX 440 (64MB)
      7,30
    • GF3 Ti200
      6,09
    • GF2 Ultra
      4,42
  • 4xAA / 8xAF:
    • GF FX5900 Ultra (256MB)
      31,14
    • GF FX5900 (128MB)
      27,09
    • GF FX5900 XT (400/350)
      26,06
    • GF FX5800 Ultra
      25,84
    • GF FX5800
      21,98
    • GF FX5600 Ultra
      14,43
    • GF4 Ti4800
      12,99
    • GF FX5600
      11,68
    • GF FX5200 Ultra
      10,66
    • GF FX5200 (128Bit, 128MB)
      6,77

Die höchtste Auflösung mit der höchsten von uns getesteten Qualitätseinstellung sollte man sich nur auf der FX 5900 Ultra antun, alles andere artet über kurz oder lang in eine ziemliche Ruckelorgie aus. Nicht ganz unschuldig hieran sind vermutlich auch die 256 MB lokaler Grafikspeicher, die die Karte auf ihrem PCB mit sich herumträgt.

Für 2xAA und 4xAF reicht, wenn auch knapp sogar noch die FX 5800 aus, alles darüberliegende ist ein netter Bonus für das Auge, verbessert aber die Spielbarkeit nur unwesentlich.

Auf der nächsten Seite: Max Payne