6/11 Weihnachten 2009 : Das wünscht sich die Redaktion

, 109 Kommentare

Jan

Ich bin viel unterwegs und reise nicht gerne mit dem Koffer, liebe ausgedehnte Tagestouren (im Gebirge) und spiele derzeit mit dem Gedanken, den nächsten Urlaub im schwedischen Hinterland im Kajak zu verbringen – viele gute Gründe für die Anschaffung eines ordentlichen Touren-Rucksacks. Ich habe die letzten Jahre durch eine familiäre „Dauerleihgabe“ zwar problemlos überstehen können, doch damit soll nun Schluss sein und das Christkind darf mir dabei helfen.

Rucksack
Rucksack

Da sowohl mein Wunsch aus dem letzten Jahr als auch der Wunsch aus dem Jahr 2007 mittlerweile in Erfüllung gegangen ist, rechne ich mir ganz gute Chancen aus. :-)

Jirko

Ich weiß noch nicht, ob es besonders dämlich oder überaus schlau war, pünktlich zum zweiten Advent eine neue Wohnung zu beziehen. Bei derlei Umzügen merkt man nämlich schnell, wie leer der nun größere Wohnraum ohne allerlei Firlefanz doch aussehen kann. Mir fehlt es dabei jedoch nicht an der Technik, sondern an dem Alltagsbedarf drumherum – Möbeln, Teppichen, Pflanzen, beliebige weitere Ausstattungselemente. Ginge es nach mir, sollte mir das Christkind genau hiervon eine Hand voll schenken. Hätte ich dabei das Zepter in der Hand – und ein Stück weit habe ich das zum Glück auch – würde es wohl ein Ecksofa werden.

Ecksofa
Ecksofa

Ganz so ausladend wie auf dem Bild muss es zwar nicht sein, wer allerdings meinen Schornstein hinab oder das Treppenhaus hinauf läuft, um die geforderte Sitzlandschaft zu liefern, der sollte sich auf einige Meter Polsterware einstellen.

Auf der nächsten Seite: Konrad