News AMD gibt Hinweise zu „Bulldozer 2“

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.186
Weite Zukunftspläne, hoffe nur sehr das der Zeitplan eingehalten werden kann von AMD da.
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.213
Bin erstmal gespannt, was AMD evtl zum ersten Bulldozer am Analyst Day nächste Woche bekannt geben wird. Hoffentlich gibts da mal vernünftige Infos.
 

einblumentopf

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
566
Hmm 2014-16 in AMD Jahren, ist gemessen am aktuellen Bulldozer Projekt, also etwa 2020 in Erdzeit. :p
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.213
Hatte nur gelesen, dass man wohl nichts allzu technisches an Infos erwarten soll. Muss mal grad suchen, wo er das gesagt hat...

Edit: Hier sagt er was zum Financial Analyst Day:
... there will be some analyst day updates. I expect possibly one or two nuggets that we can share. There is data in the slides, but it obviously needs to get through the final executive reviews.

This is financial analysts, not industry analysts, so don't expect any deep technical discussions, they are more interested in business discussions.
Quelle

Also gut, allzu viel sollte man wohl wirklich nicht erwarten. Aber ich hoffe, dass es zumindest irgendwas neues zu Bulldozer und Llano geben wird.

Edit 2: Wenn ich da an den Financial Analyst Day 2009 denke, da gab es massig Slides und Infos. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
8

89wasd9awsd89

Gast
Wow, this article is really wrong.

First off, this is not a roadmap.

Secondly, it is not new.

This was a slide from a presentation almost a year ago in Bruhl, Germany where I presented on the "future of processing." It was a "what if" type of presentation and the voice over at the beginning of the presentation was that this is only a discussion of what could possibly happen and by no means represented any future products.

It was a theoretical discussion at best.
erster kommentar
http://www.xbitlabs.com/news/cpu/display/20101103132545_AMD_Starts_to_Talk_About_Bulldozer_2_Micro_Architecture.html
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.213
Artikel-Update: Ein Kommentar vom Nutzer JF-AMD zum entsprechenden Artikel bei xbitlabs, deutet darauf hin, dass die Informationen weder neu, noch eine Roadmap darstellen. Die Folie stammt demnach aus einer Präsentation vor fast einem Jahr, bei der es darum ging, was in Zukunft möglich sein könnte und nicht um konkrete Pläne. Eifrige Leser einschlägiger Foren wissen bereits, dass sich AMDs Product Manager für Server John Fruehe meist hinter dem Nutzernamen JF-AMD versteckt.
 
M

MC BigMac

Gast
Das sind wieder Spekualtionen über irgend welchen Plattformen die kommen könnten, wir haben nicht mal Bulldozer 1 gesehen, schon wird Bulldozer 2 spekuliert. Leute schaut nicht in die Glaskugel sondern informiert die Leute über die aktuellen Plattformen. Wie sich herausstellt müssen wir wieder bis Mitte/Ende nächstes Jahr warten, auf die neuen Plattformen. Toll ist es nicht aber AMD hat einfach nicht die Mittel die Prozessoren und Plattformen mit Intel gleichzeitig auf dem Markt zu werfen. Intel hat einfach zu viel Kapital, das wird sich dadurch auch nicht ändern.
 

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.789
Das sind wieder Spekualtionen über irgend welchen Plattformen die kommen könnten, wir haben nicht mal Bulldozer 1 gesehen, schon wird Bulldozer 2 spekuliert.
Ist ja nichts außergewöhnliches!

Es wird ja auch schon über IB und darüber hinaus von Intel berichtet, bei Nvidia gibt man auch Einblicke in den ferneren Fahrplan.

Warum messen hier immer die gleichen Boardies mit zweierlei Maß? ,warum soll also AMD nicht auch einen Blick in die fernere Zukunft preisgeben?
 

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.851
@ BigMac

Das machen alle Unternehmen seit Jahren, vornehmlich für Analysten und Investoren. Denn rate mal warum das alljährlich Event von AMD Financial Analyst Day heißt ;) Dort kommen immer oberflächlich Roadmaps für die nächten Jahre - eben um die wichtigen Leute bei der Stange zu halten.
 

time-machine

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.055
was ist so besonders an der bulldozer architektur kann mich mal jemand aufklären???
 

Towatai

Captain
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
3.833
wie wäre es mal 3 sekunden in ne googlesuche zu investieren oder kaut dir auch noch jemand das essen vor? was solls, BITTE *KLICK*
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
51.761
Das machen alle Unternehmen seit Jahren, vornehmlich für Analysten und Investoren. Denn rate mal warum das alljährlich Event von AMD Financial Analyst Day heißt ;) Dort kommen immer oberflächlich Roadmaps für die nächten Jahre - eben um die wichtigen Leute bei der Stange zu halten.
Leider muss gerade AMD die Leute aus der Finanzwelt bei der Stange halten, machen sie doch seid Jahren Miese, was nichts anderes heißt als dass sie das Geld der Investoren (mithin der Inhaber der Firma) verbrennen. Selbst wenn der Investor nicht in Form von Aktien an der Firma beteiligt ist, so ist der z.B. als Käufer einer Anleihe Gläubiger der Firma und somit riskiert er sein Geld gleichfalls. Deshalb muss AMD natürlich vor allem Termine bringen damit die Ivestoren eine Vorstellung davon gewinnen können, wie die Entwicklung des Ergebnisses von AMD künftig aussehen könnte. Letztlich entscheidet eben nur das Ergebnis über die Zukunft einer jeden Firma.

Um eben eine Zukunft zu haben, also auf Dauer auch wieder Gewinne machen zu können, hat AMD beim Bulldozer eben eine Menge "neuer" Ideen realisiert und eine Architektur geschaffen, die einen großen Sprung in der Performance (auch pro Watt) verspricht. Dazu eine gute Skalierbarkeit die es ermöglichen soll, einfach Versionen mit unterschiedlicher Kernanzahl oder später eben auch z.B. GPU Kernen zu entwickeln.

Letztlich sollte jeder PC User mit AMD hoffen, dass der Bulldozer wie auch Llano und Fusion ein Erfolg werden, denn sollte sich AMD aus dem x86 CPU Markt zurück ziehen, dann bleibt nur noch Intel als Monopolist zurück. Was diese für Preise und Innovationsgeschwindigkeit bedeutet, kann sich jeder ausmalen. Wer da Probleme hat, der betrachte die Entwicklung der Preise einiger i7 CPUs nach Erscheinen der Phenom II X6 Modelle.
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Keine Angst AMD kann sich wie üblich auf den Lorbeeren ausruhen, wenns eng wird wird Intel schon einen Weg finden AMD unter die Arme zu greifen und wenn nicht Intel dann genug andere Investoren. Denn sobald AMD pleite geht wird Intel zerschlagen und auch für viele Unternehmen ist es wichtig nicht von einem zulieferer Abhängig zu sein. Von daher wird AMD nicht untergehen sondern weiter bei 15%-20% rumdümpeln und ab und an vielleicht sogar ein konkurrenzfähiges Produkt releasen.
 

Sephiroth51

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
483
Du erzählst müll, AMD war in Bereich Innovation schon immer besser als Intel das ist das was AMD auch konkurenzfähig gemacht hat in den ganzen jahren davor. ^^
Und Intel hat AMD niemals geholfen Intel musste ebend 1,25 milliarden US-Dollar Strafe bezahlen wegen Korrupte Verträge mit Media-Saturn-Holdings.
So siehts aus und wenn es die Verträge nicht gegeben hätte dann wäre AMD auch nicht so ins schlendern gekommen sind sie aber weil ihn mal kurz der Größte Computer Vertrieb Europas (2.Größter Weltweit) durch die Lappen gegangen sind daher haben sie dann extrem wenig Absatz gemacht.
 
Top