News AMD Zen: Der riesige Architektur-Sprung zu Excavator im Detail

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.010
Zu Hot Chips 28 hat AMD mehr Details zur Zen-Architektur veröffentlicht. Diese zeigen, wie groß der Sprung zum Vorgänger Excavator in einigen Bereichen wirklich ist, viele Buffer wurden massiv erhöht, der Cache komplett überarbeitet und deutlich flotter gemacht. Denn das Ziel war klar: Konkurrenzfähig sein.

Zur News: AMD Zen: Der riesige Architektur-Sprung zu Excavator im Detail
 

Jyk

Ensign
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
178
Wieder Papers und Salamitaktik. Meine Befürchtungen sind das wir hier wieder ein Bulldozer fiasko am Ende des Tages haben wenn die ersten echten Benchmarks kommen.
Solange bleibe ich Skeptisch und lasse mich gerne positiv überraschen. Mein I7-2600k wird auch wohl weiter in meiner Kisten bleiben können.
 

simons700

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
392
Aha Präsentation erst am Dienstag halten aber vorher schon das ganze Material ohne NDA an die Presse geben!
Super Taktit AMD^^
Ergänzung ()

Wieder Papers und Salamitaktik. Meine Befürchtungen sind das wir hier wieder ein Bulldozer fiasko am Ende des Tages haben wenn die ersten echten Benchmarks kommen.
Solange bleibe ich Skeptisch und lasse mich gerne positiv überraschen. Mein I7-2600k wird auch wohl weiter in meiner Kisten bleiben können.
Naja dafür müssten sie bei dem Renderbenchmark schon knallhart gelogen/betrogen haben.
Weil gleiche Leistung/Takt wie Broadwell e ist schon sehr stark, selbst wenn sie sich nicht mehr verbessern bis zum Launch und einen höheren Energieverbrauch haben ist das einfach mal doppelt so schnell wie ein FX9XXX...
 

Modin666

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
869
Will haben *sabber*...........

NIcht nur, dass das alles interssant klingt, der Bench gegen den Broadwell zeigt ja, wie gut die Leistung pro Kern+Takt ist, sprich IPC auf Broadwellniveau. Mal sehen, ob zum Studienabschluss ein schöner Simulations-PC finianzierbar ist.

LG
 

Raucherdackel!

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.234
Es war das IDF, da was hat Intel gebracht? Papers und Salamitaktik. Jetzt ist Hot Chips 28, was haben ALLE anderen Hersteller bis jetzt gebracht? Richtig Papers und Salamitaktik.

Ich glaub eher, vor lauter Salami hast du den Hintergrund von solchen Veranstaltungen nicht kapiert. :rolleyes: ...


Wenn es nach Jyk geht: Papers und Salamitaktik.
 

motul300

Lt. Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
1.377
@ Raucherdackel!
ich glaube er plappert einfach mal nach was er schon ziegfach hier im forum gelesen hat
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.376
So lange ich keine Ingame-Benchmaks gesehen habe und nicht ausreichend synthetische Benchmarks zum Vergleich, halte ich mal die Füße still. Aber so lange kann ich mich auf 2017 freuen und vor allem für AMD und deren zukünftige Konkurrenzfähigkeit. Wird wohl das wichtigste Jahr für AMD, sofern Vega nicht vorgezogen wird. Klar gibts nur Salamiinfos, man will ja Intel nicht alles auf dem Tablett servieren. So wie es aktuell aussieht, steht für mich ein CPU-Upgrade auf Zen in 2017 an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Floppy5885

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
372
@simons700

das sehe ich genau so. Ich glaube nicht das AMD so heftig lügt. Ich denke auch das da schon ne ordentliche Leistungssteigerung im Vergleich zu Bulldozer ist.

Das wäre mal schön statt aktuell bei mir Haswell und Maxwell, mal ein system mit Zen und Vega.
Mein letztes System mit AMD/ATI ist lange her. Damals noch Phenom II 965 und HD 5870 zum damaligen Zeitpunkt konnte das gut mit der Konkurrenz mithalten. Die Zeiten wünsch ich mir schon zurück.
 

Raucherdackel!

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.234
@ Raucherdackel!
ich glaube er plappert einfach mal nach was er schon ziegfach hier im forum gelesen hat
Schuld ist auch CB, die in einem Artikel das Unwort aufgenommen haben und es so quasi in den üblichen Sprachgebrauch eingebracht haben. Wobei dieses Wort völliger Schwachsinn ist. Und genau das konnte man auch schon zigfach hier im Forum lesen. Btw, halte dich bitte an die deutsche Rechtschreibung, wir sind hier nicht im anglo-amerikanischen Sprachraum.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.267
Naja dafür müssten sie bei dem Renderbenchmark schon knallhart gelogen/betrogen haben.
Es gab auch zu Bulldozer im Vorfeld stark irreführende Benchmarks.

Aber ich denke auch, dass zwar gesundes Misstrauen angebracht ist, aber man mit dem Schlechtreden doch besser abwarten sollte, bis wir wirklich wissen, wie gut oder schlecht Zen wird. Bis da hin gilt: "Im Zweifel für den Angeklagten."

Grundsätzlich halte ich es auch für eher unwahrscheinlich, dass Zen zu einer totalen Enttäuschung wird. Einfach weil AMD hier nach dem Bulldozer-Experiment offensichtlich wieder zu einem konventionellen Design zurückgekehrt ist. Im schlimmsten Fall liegen sie die eine oder andere Generation/Refresh hinter den dann aktuellsten Intel-CPUs. Aber auf jeden Fall nicht so hoffnungslos abgeschlagen, wie mit Excavator.

Hinzu kommt, dass AMD mit Zen auch nicht unbedingt in jedem Marktsegment etwas gegen Intel stellen muss. Sie müssen nur dort wo sie antreten überzeugen.
Und wichtig ist auch, dass die Features drum rum passen. Also endlich auch in dem Bereich, wo heute die FX-CPUs sind, moderne Features wie PCIe 3.0, DDR4, USB 3.1 usw.
 

nebulein

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.227
Es wäre ja äußerst wünschenswert wenn wir hier nicht Bulldozer 2.0 erleben, allein durch die Tatsache, weil sich bei Intel seit Jahren eigentlich kaum etwas tut, wenn man mal den Generationenvergleich der I5 Prozessoren als Benchmark dafür nimmt.

Aber was mich schon wieder stört ist die Tatsache wie verglichen wird bei AMD. Da wird ein Benchmark gepickt und da ist die CPU genauso schnell wie ein Broadwell-E. Ok das ist ja sehr positiv, aber die Fx Prozessoren konnten auch schon in gewissen Szenarien bzw. Benchmarks überzeugen, waren aber über die gesamte Palette an Benchmarks inkl. Games durchweg schlechter. Zudem wurden beide Prozessoren bei 3ghz getestet. Warum? Schafft Zen noch nicht mehr Takt, wollte man nicht alle Karten auf den Tisch legen? Wird die CPU bei höherem Takt zu heiß oder skaliert die Intel Architektur bei höherem Takt besser?

Genau das sind die Fragen die der erste Vergleich für mich aufwirft. Da sind einfach noch zu viele hätte wäre wenn und könnte drin, wodurch ich jedem empfehlen würde einen richtigen Test von CB abzuwarten.
 

Palmdale

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.251
Es war das IDF, da was hat Intel gebracht? Papers und Salamitaktik. Jetzt ist Hot Chips 28, was haben ALLE anderen Hersteller bis jetzt gebracht? Richtig Papers und Salamitaktik.

Ich glaub eher, vor lauter Salami hast du den Hintergrund von solchen Veranstaltungen nicht kapiert. :rolleyes: ...
...
AMD ist seit Bulldozer in der Bringschuld, was leistungs- und konkurrenzfähige Desktop und Server-CPUs angeht. Ein bisschen mehr darfs dann schon sein, die Welt wartet nicht auf den Underdog
 

Kdax

Ensign
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
238
Ich weiß alle hoffen darauf, dass AMD gleich auf mit den aktuellen Intels CPUs ist. Das glaube ich sogar. Nur glaube ich auch, dass Intel schon zwei weitere neue viel leistungsstärke Generation im Schrank liegen hat und diese dann eben auf den Markt gebracht werden, wenn Zen releast wird.
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.035
Irgendwie muss das Sommerloch ausgefüllt werden.
Die endgültigen Bezeichnungen der "Zen-Dinger" würde mich aber schon interessieren.
Es gibt aber noch nicht mal endgültige Taktraten mit Turbo.
AMD will da im Plan sein. Das glaube ich ihnen mal.
 

Papabär

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
725
[QUOTE]Einzelne Kerne fasst AMD mit den Caches zu einem Viererblock zusammen und nennt das neue Konstrukt CPU Complex (CCX). Auf die vier Kerne entfallen 8 MByte L3-Cache, der Cache ist dabei in mehrere Slices aufgeteilt. AMD betont aber, dass jeder Kern auf jeden Bereich des Caches im CCX mit der gleichen Latenz zugreifen kann. [/QUOTE]

Heißt das dann , das ein 8 Kerner 16 MB L3Cache hat:freaky:
 

Raucherdackel!

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.234
Es gab auch zu Bulldozer im Vorfeld stark irreführende Benchmarks.
Nein, eigentlich entsprachen sie stets der Wahrheit. Es waren immer Multithread-Anwendungen unter Linux-Umgebung mit Programmen, die nicht nur auf Intel optimiert waren, sondern ebenso auf AMD. Stichwort Intel-Compiler...

Im Server Segment schwächelt die Bulldozer Architektur nicht mal so sehr, wie es der Consumerbereich vorgibt. Jedoch brach der Fertigungsrückstand mit dem dadurch entstandenen Effizienznachteil (~ Faktor 2) AMD das Genick.
 

Miuwa

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.379
@Papabär: In dem Fall würde mich vor allem interessieren, wie hoch der Penalty ist, wenn einer der ersten 4 Kerne auf einen Eintrag im Cache der zweiten 4 Kerne zugreifen will (falls überhaupt möglich).
 

cirrussc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
488
Aber was mich schon wieder stört ist die Tatsache wie verglichen wird bei AMD. Da wird ein Benchmark gepickt und da ist die CPU genauso schnell wie ein Broadwell-E. Ok das ist ja sehr positiv, aber die Fx Prozessoren konnten auch schon in gewissen Szenarien bzw. Benchmarks überzeugen, waren aber über die gesamte Palette an Benchmarks inkl. Games durchweg schlechter. Zudem wurden beide Prozessoren bei 3ghz getestet. Warum? Schafft Zen noch nicht mehr Takt, wollte man nicht alle Karten auf den Tisch legen? Wird die CPU bei höherem Takt zu heiß oder skaliert die Intel Architektur bei höherem Takt besser?
Herstellerpräsentationen zeigen IMMER nur das eigene Produkt im bestmöglichen Licht.
Blender ist außerdem sehr FPU fordernd und das war bei AMDs letzten Architekturen immer eine starke Schwäche. Nun liegt er gerade hier auf Augenhöhe.
Warum der Intel auf 3 GHz herunter getaktet wurde ist eigentlich klar. Weil das ZEN Engineering Sample nur mit 3 GHz läuft und man die Architekturen vergleichen wollte, nicht das Modell.
ZEN soll ja mit hoheren Taktraten ausgeliefert werden, bei den Spitzenmodellen.
Im schlimmsten Fall sind die nicht wesentlich höher oder der Verbrauch ist doch etwas höher, als erwartet.
Aber das kann gar nicht so drastisch sein und selbst wenn doch, dann ist man immerhin architektonisch auf Augenhöhe.

Alles in allem ist etwas Skepsis immer gut, doch habe ich bei ZEN ein nicht ungutes Gefühl.
 

edenjung

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.822
Einfach warten was da kommt. Mein i5 2500k (Stock) kann noch nen Weilchen. Ich finde es super, das AMD hier angreift. Aber man muss sagen, das Intel auch der einzige Gegner ist, dem sie Konkurrenz machen können, denn die haben ja die letzten Generationen nur die Effizienz erhöht. Da kann man mit einem super kleinen Budget und wenig manpower noch angreifen.
Nvidia ist dagegen außerhalb der Range. Deren entwicklungsschitte sind zu groß. AMD wird in Zukunft wohl nur noch mid-Range machen und NVIDIA die high-end überlassen. Daran sind viele Faktoren schuld, Mitbewerber die unlautere Methoden verwendet haben, AMD selbst, der Kunde aber auch.

Trotzdem kommt bei mir als nächstes eine Vega in den pc und kein big Pascal.
 
Top