News Andeutung: PlayStation 5 könnte Anfang 2021 erscheinen

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.304
#1
In einem Gespräch mit Investoren hat Sony davon gesprochen, dass der Lebenszyklus der PlayStation 4 in die finale Phase geht. Gleichzeitig möchte man den Fokus zukünftig auf den Ausbau des PlayStation Network legen und bestehende Marken ausbauen. Die PlayStation 5 könnte laut einer Andeutung Anfang 2021 erscheinen.

Zur News: Andeutung: PlayStation 5 könnte Anfang 2021 erscheinen
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
64
#2
Ist für mich jetzt keine Überaschung.

Bin mal gespannt was dort für Hardware stecken wird.

Mein Tipp: 16 Kerne und +3,0ghz Takt + 64 gb Ram + SSD
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.258
#3
Da die PS4 zum ersten mal einen "echten" Refresh erhalten hat, macht es nur Sinn den Produktzyklus noch länger herauszuziehen. Zumal auch dann Hardware verfügbar sein sollte, die - gerade im Bezug auf die Grafikleistung -einen ordentlichen Sprung zur Pro bieten kann. Ich denke mal eine 15 TFLOPS-Konsole ist 2021 nicht unrealistisch.
 

SKu

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.989
#5
Vielleicht kann die Playstation 5 endlich mal 720p mit mehr FPS rendern bei höherer Qualität. Die Leistung der PS4 liegt ja derweil auf dem Leistungsniveau eines Texas Instruments Taschenrechners vor 10 Jahren.
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
64
#6
Vielleicht kann die Playstation 5 endlich mal 720p mit mehr FPS rendern bei höherer Qualität. Die Leistung der PS4 liegt ja derweil auf dem Leistungsniveau eines Texas Instruments Taschenrechners vor 10 Jahren.
Sorry, aber Heute ist nicht dein Tag oder ?
Klausur wieder bekommen die schlecht ausgefallen ist ? Stress mit jemanden ? Wenig Likes bei Facebook beim neuen Profilbild ?
Das heißt doch nicht, dass man dann sofort lügen muss in einem Forum.

Die PS4 Pro leistet für seine 349€ ( Im Angebot ) mehr als ein Gamingrechner für 900€.
Sie ist schon sau stark und kann z.B GTA 5 Extrem flüssig darstellen mit sehr guten Texturen

Ein 10 Jahre alter PC ist für mich ein 2 Kerner mit hoher GHZ Zahl und eine GTX 280.

Starte mal damit GTA 5. Ich wünsche dir viel Spaß
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
246
#7
@SKu
naja, übertreib mal nicht. Wenn ich mir Uncharted 4 + Spin-off ansehe, können viele PC Spiele einpacken.
 
Zuletzt bearbeitet:

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
875
#9

Hyourinmaru

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
484
#11
[...]Gleichzeitig möchte man den Fokus zukünftig auf den Ausbau des PlayStation Network legen und bestehende Marken ausbauen.[...]
Hoffentlich beinhaltet dieser Ausbau auch das Verbessern der Server-Landschaft. Die Download-Geschwindigkeiten von Games und/oder Updates sind teilweise echt grottig. Da ist der verwendete Internetanschluss ausnahmsweise mal nicht der Flaschenhals. Hilft da nur, den Download zu pausieren und fortzusetzen, da dann wahrscheinlich zu einem anderen Server reconnected wird und vielleicht dann der Download schneller von statten geht.
 

Pulverdings

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
272
#12
Gefühlt ist die PS4 auch erst gestern auf den Markt gekommen. Außerdem fühlt es sich so an als ob es weniger große Exclusives gibt (dieser Eindruck könnte aber auch täuschen).

Bei der PS3 hatte ich jedenfalls das Gefühl, dass diese schon Jahre vor der Ablösung durch die PS4, ewig dar war und veraltet war. So ist es bisher bei der PS4 nicht.
 

Skaro

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
883
#14
Mein Tipp: 16 Kerne und +3,0ghz Takt + 64 gb Ram + SSD
Wenn sich die NAND und DRAM Preise weiter so halten wie in den letzten 6 Jahren dann wird es nur 16 GB und eine HDD werden.

Die 16 Kerne wären aber wirklich realistisch zumindest wenn AMD die Anzahl an Kernen pro CCX verdoppelt (dank 7nm+++) aber vermutlich werden es dann eher 12 Kerne. Die bekommt man sicher günstiger wenn der Vollausbau 16 Kerne wäre. (Yield Rate und so)
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
216
#15
Hoffentlich kann man die neuen Konsolen auch mobil benutzen sowie die Nintendo Switch. Kein Lust mehr auf son dicken TV zu zocken
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
162
#16
Die PS4 Pro leistet für seine 349€ ( Im Angebot ) mehr als ein Gamingrechner für 900€.
Tatsächlich gab es sie schon für 280€ zum Black Friday im MM - zu dem Preis musste ich dann auch zuschlagen. Unschlagbar. Da wirst du zu einem äquivalenten Preis im Leben nicht einen Gamingrechner zusammenstellen können, der eine ähnliche Spieleleistung bietet.
 

Taxxor

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.930
#17
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
205
#18
GloFo behauptet durch ihren ersten 7nm Prozess (kein EUV) hat man über 50% Flächenreduktion gegenüber ihrem von Samsung lizensiertem 14nm Prozess. Wenn man aber von genau 50% ausgeht (ist schließlich GloFo...) könnte folgendes realistisch sein:
  • 8 Zen2 Kerne ~106 mm² (213 * 0.5)
  • Vega/Navi (aber 56 anstelle von 64 für bessere yields) wäre 242 mm² (484 * 0.5)
Zusammen wäre es eine Fläche von 348 mm² was vergleichbar mit der Xbox One X mit 359 mm² und der originalen PS4 (328 mm² - 348 mm²) wäre.

Was mich am meißten interessieren würde wäre ob GDDR6 oder HBM für den Speicher genutzt wird. HBM scheint eigentlich wie geschaffen für den Einsatzzweck, die Frage ist jedoch ob die Preise in 2021 weit genug gesunken sind. Von der Menge halte ich alles von 16 bis 32 Gbyte für realistisch (sogar eher 16-24 bei Einsatz von GDDR6). Mehr eher nicht auch wenn es schön wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

melemakar

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
649
#19
Seit 2013 ist die PlayStation 4 im Handel. Im Jahr 2016 erschien die PlayStation 4 Pro, die der Konsole Dank leistungsfähigerer Hardware 4K- und HDR-Support verschaffte.
Die normale PS4 kann doch auch schon HDR.
Jedenfalls ist dieser Punkt in den Optionen vorhanden und bei Horizon kann man es auch nutzen...aber ehrlich gesagt k.A., bei wie vielen Spielen das überhaupt so geht.
 

Moriendor

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.673
#20
Die Frage ist halt auch wofür 16 Kerne? Die Spieleprogrammierer dieses Planeten werden nicht über Nacht allesamt zu Multithreadingartisten konvertieren. Auch im Jahr 2021 wird eine Software nicht einfach freie Kerne nutzen, nur weil es die Kerne gibt, sondern man wird schon gezielt dafür programmieren müssen, was dann verbunden ist mit Aufwand, Schulung des programmierenden Personals, aber auch erhöhter Fehleranfälligkeit usw.

Zudem soll die Konsole bezahlbar sein. Sony wird versuchen auf max. $499 zu kommen. Leise soll die Kiste im Wohnzimmer möglichst auch sein, so dass 16 Kerne, von denen ggf. 8 bis 10 nur Strom und Abwärme produzieren, eher kontraproduktiv wären.

Nee... sehe ich noch nicht kommen. Vielleicht die PS5 Pro, wenn bis dahin die Spiele tatsächlich multithreadinglastiger werden sollten, aber bei der normalen PS5 erwarte ich eher 8 - max. 12 Kerne.

Naja, gerüchteweise sind ja PS5 Dev Kits schon seit längerem im Umlauf. Die werden sicherlich noch keine 16 Kerner haben. Schauen wir mal, was Sony letztlich bastelt...
 
Top