News Android Q Beta 5: Google arbeitet weiter an Gestensteuerung

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.188
Google hat eine neue Beta-Version von Android Q für Pixel-Smartphones zum Download zur Verfügung gestellt. Mit Android Q will Google eine Gestensteuerung für das Betriebssystem einführen, diese kollidiert aber mit der Menüstruktur zahlreicher Apps. Dafür gibt es jetzt einen Fix. Custom-Launcher nutzen die Drei-Taste-Navigation.

Zur News: Android Q Beta 5: Google arbeitet weiter an Gestensteuerung
 

RedGunPanda

Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.657
Ist ja so schon ungewohnt, dass die Leute auf offener Straße frei in Ihre Smartphones quatschen. Wie sieht das erst aus, wenn einer versucht, sein Smartphone per Geste zu steuern? Zauberer? Könnt noch einer denken, man ist verrückt :D !

An welchen Stellen macht Gestensteuerung denn Sinn? BMW hats im neuen 3er ja auch drin, da find ichs auch absolut überflüssig. :/
 

DoS007

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2013
Beiträge
422

Averomoe

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
996
Ich habe es gestern auf mein 3XL geladen. Das Multitasking ist etwas buggy (Anzeige der Fenster ist Bildschirm-füllend). Ansonsten sehe ich keine Unterschiede zu Beta 4. Allerdings scheint Google unter der Haube optimiert zu haben. Das Ding flutscht wie sonst was, Ruckler sind nicht vorhanden, alles reagiert quasi sofort. Nur der Dark Mode dürfte ruhig mal wirklich überall und nicht nur in SystemApps funktionieren. Man ist leider darauf angewiesen, dass DrittApps einen eigenen Darkmode als Option implementieren.
 

Shelung

Commodore
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
4.689
@RedGunPanda

Vielleicht verstehe ja auch ich das falsch aber mit Gestensteuerung sind doch immernoch wischbewegungen auf dem Screen gemeint und keine Ninjutsus nen halben Meter davor.
 

neuhier08

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.197
Wenn ich das richtig verstehe, setzt doch Gestensteuerung eine Kamera voraus? Oder gehts hier ausschließlich um WISCHgesten? Ich möchte eigentlich nicht dauerhaft von so einer Kamera beobachtet werden, schon gar nicht, wenn die von einem Android OS angesteuert wird. Ich hoffe, dass das maximal eine zusätzliche Option zur klassischen Steuerung wird. Aus ergonomische Sicht finde ich es einen Fortschritt im Vergleich zum Touch.

Offtopic: Ich finde Touch im Auto absolut deplatziert, da man dadurch abgelenkt wird. Bei der herkömmlichen Steuerung, kann ich beispielsweise den Lauter/Leiser Drehknopf blind bedienen.
 

howdid

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.612
Android wird es leider nicht schaffen eine so angenehme gesten Steuerung wie beim iPhone hin zu bekommen. Die Entwickler scheren sich nicht mal um Optimierungen und ich glaube kaum das jemand auf die Gesten Steuerung fur 2 Prozent aller Android Handys eingehen wird
 
Zuletzt bearbeitet:

MasterMaso

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
825
Die derzeitige Steuerung beim Pixel gefällt mir eigentlich ganz gut, solange mir die Option bleibt zu dieser zurück zu wechseln, können die einführen, was sie wollen.
 

PiXeLFehLeR

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
21

Joshinator

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.021
Nutze auch seit Release die OnePlus Gesten, die paar Pixel für Softwarebuttons kann man sich schenken. Möchte nicht mehr zurück.
Mich stört am iPad immer der Balken der einfach nur Platz wegnimmt (und manchmal sogar kontraproduktiv ist).

Solange die Gesten vom System kommen seh ich kein Problem wenn man nicht alle Drawer kaputt macht. Am Anfang wird es einen Aufschrei geben das wischen viel aufwendiger ist, aber ich denke die Masse gewöhnt sich dran.
 

Seven83

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
9
"Google hat jedoch das Problem, dass eine Wischgeste vom linken Rand des Displays aus, um einen Schritt zurückzugehen, bei vielen Apps das seitliche Menü öffnet. Selbst bei vielen von Googles eigenen Apps gibt es eine solche Menüstruktur, die zudem seit Jahren für Entwickler propagiert wurde. Das führt dazu, dass das Betriebssystem nicht unterscheiden kann, ob der Anwender einen Schritt zurückgehen oder das Menü der App öffnen möchte."

Mit der Beta 4 war es in der Tat so, dass manchmal das Hamburger Menü aufging.
Mit der Beta 5 ist mir heute aufgefallen, dass ein Wischen von links nach rechts nicht mehr das Hamburger Menü öffnet. Nun ist es eher so:

Von links nach rechts wischen => zurück
Am linken Rand gedrückt halten und erst dann von links nach rechts wischen => Hamburger Menü

Das habe ich gerade getestet in Splid, Boxcytpor, Google Fotos und Playstore und Amazon Audible. Ich gehe davon aus, dass es daher bei allen Apps mit Hamburger Menüs funktionieren sollte.
 

Farcrei

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.175
Ich sehe ehrlich gesagt nicht den Sinn, für eine Gestensteuerung bei einen Smartphone, welches ich doch in der Hand halte.
Wenn ich ein Smartphone in der Hand halte, kann ich auch mit der selben Hand (bei mir der Daumen) mein Smartphone bedienen. Da muss ich doch nicht noch extra mit der anderen Hand vor den Display herum fuchteln..
Kann Jede(r) für sich anders sehen. Ich empfinde dieses Feature ein wenig Sinnfrei.
 

MrHToast

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
306
Bin eigentlich zufrieden mit der Gestensteuerung auf meinem OP6. Vermisse den Home/Zurück Button nicht.
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
15.618
Ich sehe prinzipiell schon einen Sinn - erstmal hat man mehr Display für wirklichen Inhalt da die Softbuttons wegfallen und zweitens ist man flexibel wo man die Geste ansetzt. Ich persönlich finde es z.B. extrem umständlich bei heutigen 6"+ Geräten den Zurück Button unten links zu drücken, deswegen habe ich zurück immer nach rechts getauscht und den Homebutton doppelt belegt (doppelt tippen für letzte Apps) dann muss ich mich nicht so verrenken.
Aktuell teste ich grad die Oneplus Gesten auf dem OP7pro - die umgehen das Problem mit dem zurück wischen indem man nicht von der seite sondern an der seite von unten wischt, gewohnter wäre natürlich schon von der Seite her.
 

tOTT1

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
1.381
Alles was ich will, ist eine Funktion in Spotify bei der ich mit Gesten zum nächsten Song wechseln kann.

Quasi in der Luft nach links wischen.

Wäre fürs Autofahren sehr angenehm.
 

Fehlermeldung

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.803
Geht es nur mir so, oder sieht das Zeichen dem Emblem der Indentitären Bewegung wahnsinnig ähnlich? Keine gute Wahl meiner Meinung nach 😬
 

Averomoe

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
996

Serial Kazama

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
487
Mal für die Allgemeinheit, es geht um Gesten auf dem Handy per Finger!!!! Keine Gesten vor der der Kamera. Das Thema ist Uralt und sollte jedem ein Begriff sein. Samsung hat das mit dem Galaxy S4 oder S5 schon. "Malt" man ein V auf das Display wurde die KameraApp gestartet. Mit einem S wurde ein Screenshot aufgenommen. Die meisten User werden das alles gar nicht kennen, weil man schlicht die Tutorials nicht macht bzw liest. Bei den Pixel wird die Kamera mit einer schnellen wackelbewegung links -rechts - links - rechts gestarten. Wenn ich das im Menü aktiviert habe. Man "fuchtelt" also nicht vor der Kamera rum. Warum das ganze sein muss, weiß ich aber auch nicht. Ich hab ein Pixel 3 und die die zwei oder auch 3 Tasten haben bisher gut funktioniert. Der halbe cm mehr Bildschirm, wenn die Tasten weg sind, bringt mir perönlich nicht viel.
 

TornA

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
57
An der Seite halten und dann erst wischen? Klingt für mich höchst ineffizient und voll Frustpotential. Eine systemweite Zurückfunktion sollte nicht durch warten gebremst werden, dass ist doch höchst unintuitiv.

Ich erinnere mich an Palm OS oder BlackBerry 10 OS. Letztere haben recht klar "Inspiration" von Ersteren. Das waren zwei, drei Gesten. Total eingängig und problemlos. Wieso hat Google dann solche Probleme da umzusetzen?

Man könnte ja auch einfach alle Gesten von unten aus steuern.

Nur nach oben -> Home
Nach oben, dann rechts -> zurück
Nach oben, dann links -> Recent Apps

Man müsste da nur den Google Assistant Shortcut anders legen. Eventuell einfach "Nach oben - Pause - Noch einmal nach oben". Mit der Pause meine ich eher eine Unterbrechung, bzw. kurze Verlangsamung der Bewegung.

Solche Gesten wären mit einem kurzen Einführungstutorial total schnell gelernt und schon wäre man endlich diese archaischen Displaytasten los. Im Zweifel das ganze optional, also entweder Displaytasten oder Gesten. Dann wäre jeder glücklich.
 
Top