News Auch Western Digital hat Flutkatastrophe überwunden

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.265
#1
Gut eine Woche nach Seagate hat nun auch Western Digital seine Bilanz für das erste Vierteljahr 2012 präsentiert. Im aus Sicht des Unternehmens dritten Fiskalquartals konnten sowohl Umsatz als auch Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich gesteigert werden.

Zur News: Auch Western Digital hat Flutkatastrophe überwunden
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.737
#3
Dann gibt es ,meines Erachtens nach, keinen Grund mehr, dass die Platten immernoch gut 80% mehr kosten als damals...vor der Flut ;) [Vergleich 2TB WD-EARX]
 

cmd2012

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
257
#5
Hoffe generell bei Festplatten auf sinkende Preise. Bei SSD hat sich ja schon was getan, finde den Preis/GB aber noch zu hoch
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.266
#6
Diese Meldung deprimiert mich maßlos.
Da bekommt man leider vor Augen geführt, wie wenig Chancen man als Kunde auf "faire" Preise hat bzw. wie unglaublich dreist die Großkonzerne heutzutage sind.
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
#7
Hoffentlich kommt das jetzt nicht in Mode. Einfach eine Flutkatastrophe herbeihoffen und dann Profit daraus schlagen.
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.453
#8
Diese Meldung deprimiert mich maßlos.
Da bekommt man leider vor Augen geführt, wie wenig Chancen man als Kunde auf "faire" Preise hat bzw. wie unglaublich dreist die Großkonzerne heutzutage sind.
Faire Preise?! Jetzt sind die Preise fair, vorher waren die Preise ein Witz, kein Wunder das die Qualitätskontrolle darunter leidet. Ich zahl lieber n paar Euro mehr und kann mir sicher sein das meine Hardware die Garantiezeit ohne Ausfälle überlebt.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
873
#10
Da bekommt man leider vor Augen geführt, wie wenig Chancen man als Kunde auf "faire" Preise hat bzw. wie unglaublich dreist die Großkonzerne heutzutage sind.
Ja, das liegt halt leider daran, dass sie WD und Seagate den Markt praktisch aufteilen...
Und da PCs ohne Festplatten nicht funktionieren (;)) und SSDs immernoch zu "klein" bzw zu teuer sind, wird sich daran auch nix ändern.
Ich persönlich rechne so schnell nicht mit einem Preisrutsch wie vor der Flut - die Hersteller merken einfach, dass sich auch mit diesen Preisen gut verdienen lässt. Wieso also senken?
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
189
#11
Faire Preise?! Jetzt sind die Preise fair, vorher waren die Preise ein Witz, kein Wunder das die Qualitätskontrolle darunter leidet. Ich zahl lieber n paar Euro mehr und kann mir sicher sein das meine Hardware die Garantiezeit ohne Ausfälle überlebt.
Du glaubst doch nicht wirkllich, dass jetzt mehr Geld in die Qualitätskontrolle gesteckt wird, oder?
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.199
#12
Faire Preise?! Jetzt sind die Preise fair, vorher waren die Preise ein Witz, kein Wunder das die Qualitätskontrolle darunter leidet. Ich zahl lieber n paar Euro mehr und kann mir sicher sein das meine Hardware die Garantiezeit ohne Ausfälle überlebt.
Ach und du meinst jetzt ist die Qualitätskontrolle besser als vorher? Wegen der Flut und den steigenden Einnahmen?
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.453
#13
Die Ausfallrate war vor der Flut katastrophal hoch und ist in den Jahren davor immer mehr mit den sinkenden Preisen gestiegen. Das ist Fakt. Viele Leute haben gesagt: "wenn sie kaputt geht kauf ich mir halt ne neue" Geiz ist halt geil und wehe man muss mal n bisl mehr bezahlen dann reden alle von Abzocke. Was meint ihr warum Samsung die Plattensparte abgegeben hat? Bestimmt nicht weil sie so lukrativ ist...
 
N

N-MOS

Gast
#14
Dieses Stück Technik ist doch bewundernswert, vorher waren 30 oder 40 Euro für mittelgroße Festplatten üblich (Western Digital Caviar Blue 500GB), auch wenn die großen 1TB oder 2TB Modelle ähnliche Techniken/Materialien nutzen (von der Herstellung Strukturen auf den Platten mal abgesehen).

Massives Gehäuse aus Metall, schnell rotierende und unwuchtfreie Platten, Lager für diese Drehzahlen, starke Magnete für die Schreib/Leseköpfe... - und das alles soll nur 40 Euro kosten (vor der Flutkatastrophe)? :o

Grüße N-MOS
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
#15
Faire Preise?! Jetzt sind die Preise fair, vorher waren die Preise ein Witz, kein Wunder das die Qualitätskontrolle darunter leidet. Ich zahl lieber n paar Euro mehr und kann mir sicher sein das meine Hardware die Garantiezeit ohne Ausfälle überlebt.
Lustig warum wurde dann zur Preiserhöhung gut gesagt bei allen der Garantiezeitraum gekürzt? ^^ Da sind die Qualitätskontrollen wohl eher zurück gegangen.

@N-MOS
Dann nimmt man halt kein Gehäuse aus massiven Metall ...
 

deo

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.824
#16
Sind 12 Monate Herstellergarantie eine bessere Qualitätssicherung als vorher mit 2 oder 3 Jahren?
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.453
#17
Lustig warum wurde dann zur Preiserhöhung gut gesagt bei allen der Garantiezeitraum gekürzt? ^^ Da sind die Qualitätskontrollen wohl eher zurück gegangen.

@N-MOS
Dann nimmt man halt kein Gehäuse aus massiven Metall ...
Die Garantiezeiten wurden vor der Flut gekürzt, man kann ja nicht erwarten für 30-40 Euro ne HDD zu bekommen UND 5 Jahre Garantie, DAS ist unverschämt!
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.144
#18
Die Ausfallrate war vor der Flut katastrophal hoch und ist in den Jahren davor immer mehr mit den sinkenden Preisen gestiegen..
Stimmt schon, aber komischerweise bin ich davon verschont geblieben obwohl ich 20 Stück von verschiedenen Herstellern in Gebrauch habe.

Ausserdem erklär mir dann warum ich jetzt auf einmal teilweise nur noch 1 Jahr Garantie bekomme anstatt 3 wie vor 1 Jahr.

Wenn du glaubst dass die QA jetzt auf einmal besser arbeitet, träumst du - es werden nur die Gewinnmargen vergrössert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.737
#19
Die Garantie wurde NACH der Flut gekürzt, war hier auf CB nach zu lesen. Und ganz ehrlich, selbst nach der Flut habe ich noch Platten erhalten, die sofort einen Defekt aufwiesen...und das waren schon weitaus teurere als vorher. Wir haben hier auf Arbeit mehr als genug WD Platte, die alle vor der Flut gebaut wurden und die leben auch noch. Da kannst du FAKT schreiben so oft du willst, deswegen wird es noch nicht zur Wahrheit...
 
Top