Projekt Das fast lautlose Datengrab

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
20.985
#1
Hallo CBler,

endlich gibt es mal wieder ein Bastelprojekt von mir. Ich wünsche/brauche schon seit geraumer Zeit ein festes zu Hause für meine externen Festplatten. Das Lian Li EX-50 erschien mir genau richtig zu sein. Aber nach langem hin und her wird es nun doch ein neuer kleiner Mini-ITX-PC. Ein wesentlicher Punkt ist dabei, dass ich dann endlich einen Zweit-PC für den Notfall habe. Da ich immer sehr spezielle Rechner habe wird es diesmal ein PC mit passiver Kühlung. Die gesamte Entlüftung soll ein gedrosselter 120mm-Multiframe übernehmen. Ob das Praxistauglich ist wird sich zeigen.


Gehäuse
Nunja es gibt wahrlich nicht viele Mini-ITX-Gehäuse die Platz für fünf 3,5"-Festplatten bieten. Entweder das Fractal Design Array oder das Lian Li PC-Q08B. Nunja wieso und weshalb ich mich für das Lian Li entschieden habe?

Vorteile
  • Es bietet gegenüber dem Fractal Design das bessere Kühlungssystem (vor allem oben ein Lüfter und keine geschlossene Front)
  • Die Komponentenauswahl ist wesentlich flexibler (ATX-NT = mehr Auswahl)
  • Das Gehäuse gibt es auch ohne Netzteil.
  • Das Lian Li bietet mehr Platz für Modifikationen.

Nachteile
  • Das Q08B ist für ITX-Verhältnisse schon verdammt groß
  • Das Fractal Design Array ist wesentlich schöner
Lian Li Q08b.jpg


Was soll eigentlich an Hardware rein?
Mainboard

ASUS E35M1-I Deluxe
Zur Wahl Stand auch das ZOTAC NM10-DTX WiFi. Von der reinen CPU-Leistung sollte wohl der Atom sogar etwas schneller sein, aber es wurde schlussendlich doch das Asus. Die Mini-ITX-Boards von Zotac genießen nicht gerade den besten Ruf und auch hier gibt es vor allem beim Vorgänger des ZOTAC NM10-DTX WiFi einiges im Netz nachzulesen (schlechtes Bios, nicht ausreichende Kühlung etc. und außer der CPU hat Zotac nicht groß etwas verändert). Bei Asus-Boards hatte ich bislang nie solche Probleme und trotz der kleineren TDP ist die Kühlung auf dem Asus Board wesentlich größer. Die Featureliste ist bei beiden relativ identisch: WLAN, 5 bzw. 6x Sata, eSata, PCIe x16 etc. Das ASUS E35M1-I Deluxe verfügt zudem über 2x USB 3.0 und Bluetooth.

asus board.jpg


Hauptproblem bei der Lautstärke werden wohl die Festplatten.
1x 500GB
2x 1000GB
2x 2000GB
Alle Platten sind von Samsung. Hierzu habe ich mir fünf 5,25 DVD-Laufwerke besorgt und werde eine so genannten Bitumenbox bauen
http://www.abload.de/image.php?img=pict0012iqw.jpg
Anleitung

Ram
Wohl uninteressant bei diesem PC. Aufgrund der Preise wohl irgendein 4 GB DDR3-Kit was kompatibel ist.

Netzteil
Das war ein großes Thema. 100€ werde ich auf jedenfall los dachte ich mir - kam noch schlimmer. Eine Pico-PSU oder eine DC-DC Converter-Platine + Notebooknetzteil erschien mir nicht die richtige Wahl.
1. viele Adapter
2. Ein externes Netzteil

Als noch das Fractal Design Design Array in Frage kam war das alles nicht so der Bringer zumal es kein sehr leises SFX-NT gab/gibt. Letztendlich hat es mir das Seasonic X-Series Fanless X-400FL angetan. Zwar mit 400W viel zu groß dimensioniert aber ich werde es wohl später in einem zukünftigem Projekt weiterverwenden und ich sehe es daher als langfristige Investition an. Dank 80Plus Gold sollte sich auch der Stromverbrauch in Grenzen halten.

seasonic x400-.jpg


stay tuned

@Edit:
Die Meilensteine

Bau einer Bitumenbox
Das fertige System
Temperaturtests
Stromverbrauchsmessungen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.479
#2
Super Beitrag, sehr interessant.

bei dem Link zur Bitumen Box steht im thread
"Achtung: Nachdem der Kitt nun bei einigen Testern längere Zeit in Verwendung war, gab es ungewöhnlich viele Festplattenausfälle, die wahrscheinlich mit aus dem Kitt austretenden Öl zusammenhängen. Heatpipe arbeitet daher bereits an einer neuen Revision des Materials. Bis diese fertig und als sicher befunden ist, kann leider keine Empfehlung für den Kitt ausgesprochen werden. Sobald sich an der Situation etwas ändert, werde ich hier neue Ergebnisse einfügen."

Vllt solltest du doch über ne andere Art von Dämmung nachdenken :D
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
9.954
#3
Da ich immer sehr spezielle Rechner habe wird es diesmal ein PC mit passiver Kühlung. Die gesamte Entlüftung soll ein gedrosselter 120mm-Multiframe übernehmen.
Als ich das gelesen habe, kam mir als Erstes das Seasonic Fanless in den Sinn. Dann dachte ich: "Nein, macht der nicht, das ist als schieße man mit Kanonen auf Spatzen." Und du hast es doch gemacht :D

Ich bin gespannt auf das Endergebnis und wie leise es letztendlich sein wird. Hoffentlich macht dir kein Spulenfiepen einen Strich durch die Rechnung. Und interessieren würde mich auch, wie sich das System mit ein- und ausgeschaltetem Lüfter verhält (wie stark hört man diesen einzelnen Lüfter, wenn sonst alles passiv ist und wie verändern sich die Temp.)?

Thema ist abonniert :)
 

burnout150

Hardwareklempner
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
20.985
#4
@Dukey: Habs gelesen

No risk no fun
Ist eh noch nicht alles in Stein gemeißelt was da oben steht. Gibt noch das ein oder andere Platzproblem zu klären.
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.745
#5
Na dann mal los.
:D

Ich habe meine Bitumenboxen wie folgend gebaut:

DVD LW einschichtig verkleidet, dann die Festplatte auf einen Mix aus Schaumstoff, Kork und Dämmaten gelegt.
 

Heen

Ambassador
Teammitglied
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.017
#7
Auch abonniert.

Die Bitumenboxen interessieren mich, im Moment höre ich nur meine blöde dimmbare Tischleuchte und eben die Platten im Rechner. Wäre schön, wenn ich mir hier was abgucken kann.

Ein Fanless-NT ist aber wirklich übertrieben. Wann kommt ein normales ATX-NT angesichts der paar Platten und des kleinen AMD-(Doppel)Kerns mal auf Touren. Allerdings, wenn man überall nur auf Preis-Leistung schaut, steht am Ende wieder nur ein 0815 Gehäuse da. Also mach.

Viel Erfolg!
 
C

CoqRouge

Gast
#8
mich interessiert vor allem, was aus dieser Masse geworden ist, die dort zur Dämmung verwendet wurde :)

So eine Bitumbox habe ich schon 2x gebaut :)
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
943
#9
Klingt gut.

Wenn eh 5 Festplatten im Case sind hätte ich wahrscheinlich eher ein sehr leises 200-300W NT genommen und es dann mit dem Lüfter nach innen montiert, so das es direkt noch die warme Luft vom Board wegsaugt. Aber wie Heen schon sagte, Fanless ATX NTS sieht man nicht allzu oft :D

btw: Eine picoPSU wäre bei 5 Festplatten wahrscheinlich überfordert gewesen (Stichwort Einschaltstrom, wobei ich nicht weiß wie hoch der genau bei Festplatten ist), war also sicher die richtige Entscheidung auf ein etwas gräßeres NT zu setzen ;)
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
619
#10
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.012
#11
Super, vielleicht gibt das Stoff für mein HowTo.

Aber ich bezweifle, dass du die 5 Festplatten "fast lautlos" bekommst. Und wie willst du die Platten verstauen, wenn sie alle gedämmt sein sollen?
 

burnout150

Hardwareklempner
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
20.985
#12
@Kleiner69: Ja Fractal Design führt das Array auch ohne NT auf seiner Homepage. Bei ebay kaufe ich aber nur äußerst ungern ein. Zumal die Preisersparnis bei diesem Händler wohl ein schlechter Scherz ist.

So hab die 5 Laufwerke jetzt hier und was soll ich sagen. Es passt wie die Faust aufs Auge. Von der Breite, Höhe und Tiefe. Nach oben hin sind so 3,5cm Platz. Zum Mainboard wohl nur 2cm und in der Tiefe bis zu 5cm. Meine Laufwerke sind zwar alle eher von der kürzeren Seite aber doch unterschiedlich lang.

@Pelzameise: Tja fünf Bitumenboxen bauen.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.012
#13
Willst du die Bitumenboxen nachbauen oder die Platten im Kitt versenken? So wie ich das verstanden hab sind das 2 Paar Schuhe. Wenn du dich für den Kitt entschieden hast, hast du den schon da? Oder machst du den selber?
 

burnout150

Hardwareklempner
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
20.985
#15
Also ich bau die Bitumenbox nach. Der Link oben ist nicht ganz richtig aber das Originaltutorial gibt es anscheinend nicht mehr. Nur noch eines mit Heatpipes und Kühlelementen.
http://www.abload.de/image.php?img=pict0012iqw.jpg

Ich habe mittlerweile fast alles: Bitumenmatten und Mainboard fehlt noch.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CoqRouge

Gast
#18
die zweiten reichen vollkommen! zum ersten kann ich dir nichts sagen - wie sieht es da mit der wärmeleitung aus?
Ergänzung ()


das ist mein PC --> 20°C Zimmer, HDD Last --> 30°C & unhörbar 8)

ich frage mich allerdings wie du 5 solche Dvd-Gehäuse so unterbringen willst, dass du noch eine gute Kühlung hast
 
C

CoqRouge

Gast
#20
tja ein wenig Arbeit muss schon sein - das soll doch ein "Projekt" sein - steht doch im Titel.

Wie viel Material du brauchst, habe ich ja bereits gesagt :)
 
Top