News Drei neue „Kabini“-APUs von AMD enthüllt

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.478
#1
AMD hat drei neue „Kabini“-APUs enthüllt, die das bisherige Portfolio erweitern. Bei zwei Modellen handelt es sich um marginal schnellere Varianten mit 50 MHz höherem Prozessortakt, die dritte Variante sticht jedoch als echte Neuheit hervor.

Zur News: Drei neue „Kabini“-APUs von AMD enthüllt
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
#3
Die Produktbezeichnungen dieser APUs lassen überhaupt keinen Rückschluss auf die Leistungsdaten ziehen. An irgendeinem Punkt überschneiden die sich alle. Sei es die Grafik, oder die TDP, oder sonstwas. Sorry AMD, aber die Namensgebung dieser APUs ist sowas von undurchsichtig, dass man selbst als informierter Kunde nur mit dem Kopf schütteln kann.
 

auRE

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
92
#6
wenn ich mich nicht ganz irre, dann handelt es sich nur um ein neues stepping. Basis ist das selbe die. Namensgebung sehr gewöhnungsbedürftig aber die Leistung ist SUPER :)
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
756
#7

Dittsche

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
319
#8
schöner papiertiger weiterhin. wenns mal n vernünftiges 13,3-14 zoll notebook mit a6-5200 gäbe....aber da warte ich jetzt schon monate drauf.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
#10
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
#13
@Morrich
wei der "überteuerte Intel-Kram" villeicht bei gleicher/mehr Leistung weniger Energie braucht?
Und? Dafür ist das Zeug halt teurer und somit werden die Geräte teurer. Mit AMD könnte man günstigere Geräte anbieten, die auch ihre Käufer finden würden.
Diese einseitige und teurere Bedienung des Marktes ist ätzend.

@Toms: Worüber wunderst du dich? Die APU gibts schon ne ganze Weile. Ist eine "Trinity".
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.442
#16
Warum ein e2 statt a4?
Die E Serie ist für billig Laptops und Netbooks. Die A4 Serie für Ultrabooks.

Aber AMD hat es jetzt so schwer gegen Intel. Die Bay Trial Atoms sind verdammt schnell. Ich würde gerne mal wissen, ob der E2 3800 schneller ist. Die spielen ja beide im gleichem Preissegment. Die TDP macht am Meisten Sorgen.
 

Leo.16

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.170
#17
in Desktop Systemen sind AMDs ja nicht schlecht, nur was bringts mir, wenn ich im Notebook für das, was ich an der CPU spare, ich am Akku investieren muss bzw. weniger Laufzeit

Bei mehr Leistung? jaja, mag sein, die CPUs sind potenter, aber bei Intels IGPs muss ich ans k*tzen denken..
ich habe selbst eine in meinem Notebook und bei den meisten Alltagsaufgaben (Office, Internet, CAD auf niedrigem Level) reicht die HD 4000 aus, und wenn man mal mehr Leistung braucht, kann man die deaktivierte nVidia einschalten (Optimus)

Für nen HTPC sind die AMD APUs top.
 

Oromis

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.988
#18
Joa
Aber ne zusätzlich eingebaute dedizierte Gpu macht das ganze weder billiger, noch leichter, noch stromsparender...

Für High Performance Laptops ist das natürlich top, aber für Einsteiger und untere Mittelklasse Laptops ist ne dedizierte Gpu einfach nicht drin
 

Leo.16

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.170
#19
das meinete ich nicht, auch für Leute, die nur Office machen reicht die HD 4000 aus. Die der AMDs ist mMn in der ungünstigen Mitte, für Office/Internet etc. beinahe zu groß, für Spiele noch zu klein, aber meine Meinung.
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.286
#20
Ui, 50 MHz mehr. Da brennt jetzt die Hütte!!! :freak:
 
Top